Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
27
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Spacelab, andimik, Hallenser, Toto_Pfalz, DABM, mor_, PhanTomAs, Marcus., Andy-1979, Scrat

[SAT] HSE24 HD - QVC HD - Sonnenklar.tv HD

Startbeitrag von Andy-1979 am 31.08.2011 13:48

Hallo,

HSE24 HD und QVC HD sind auf Astra 19,2° Ost unverschlüsselt gestartet.

Freq.: 10.773, hor., 22000, 3/4, 8PSK


Fehlt bis jetzt nur noch Sonnenklar.tv HD

der soll ja auch 12.574 hor 22000 starten.
Der TP wurde auch gestern bereits aktiv geschaltet, aber bisher ohne Programme.

Antworten:

Den 31.08. gab es eigentlich nicht. Nur weil so ein August nicht weniger Tage in seinem Monat haben wollte hat man ihn vom Feber geklaut.
Ich denke der Tag war schon immer suspekt und man kann ihn getrost zum 2ten 1sten April machen.
Diese Meldung und das DAB+ Spektakulum in eNäRWeh bringen uns sichern einen Schritt weiter
:D

von mor_ - am 31.08.2011 13:54
Ich finde das klasse. So kann man den billigen China-Schrott noch leichter erkennen. Ein hoch auf HDTV!

von Spacelab - am 31.08.2011 14:03


von PhanTomAs - am 31.08.2011 15:43
Die Daten:

Sonnenklar TV
Freq: 12574 h. SR: 22000 DVB-S2 8PSK FEC: 2/3
MPEG 4, 16:9, Bit Rate: 8.075 bis 12.085 Bildgröße: 1280x1080
Ton: AC3 384kbps Stereo

QVC HD und HSE HD
Freq: 10773 h. SR: 22000 DVB-S2 8PSK FEC: 3/4
MPEG 4, 16:9, Ton: AC3 384kbps Stereo

Bit Rate HSE HD --> 6.100 bis 8.240 Bildgröße 1280x1080
Bit Rate QVC HD --> 9.700 bis 14.300 Bildgröße 1920x1080

von DABM - am 02.09.2011 09:06
Das Geschäft scheint ja nicht so schlecht zu laufen wenn man es sich leisten kann für so etwas 384kb/s allein nur für den Ton raus zu hauen. :rolleyes:

von Spacelab - am 02.09.2011 09:08
QVC hat wohl mehr Geld übrig. Die hauen ja alles an Bildgröße raus.
Ich freue mich aber das weitere HD Sender FTA aufgeschaltet wurden.

von DABM - am 02.09.2011 09:13
Zitat
Spacelab
Das Geschäft scheint ja nicht so schlecht zu laufen


Gesamtumsatz 2010 in D: 719 Millionen ¤uro, Weltweit 2,2 Mrd ¤uro
Gewinn liegt weltweit bei ner halben Milliarde ¤uro...

von Scrat - am 02.09.2011 09:21
Ich glaub ich bin im falschen Gewerbe...

von Spacelab - am 02.09.2011 16:18
Nur doof,dass keiner dieser Sender bisher natives HD sendet...Na Hauptsache HD steht neben dem Logo...:wall:

von Hallenser - am 02.09.2011 16:21
Sieht man das so deutlich? Ich habs mir bisher verkniffen nur für diese "tollen" Sender nen Suchlauf zu machen.

von Spacelab - am 02.09.2011 16:22
Naja man gibt jetzt noch einen halben Monat mehr Geld aus und dann wie bei Sonnenklar jetzt schon spart man ja den analogen TP (ca 6 Mio Euro).

1280x1080 wäre auch ein Format für HDTV über DVB-T. In Frankreich nutzt man 1440x11080

von Marcus. - am 02.09.2011 17:26
Zitat

In Frankreich nutzt man 1440x11080


Wow, das ist ja extrem hochauflösend ;-)

von andimik - am 03.09.2011 07:55
Ich hab gestern Abend im US Wikipedia und auf der Homepage von DirecTV gelesen das die echtes FullHD nutzen. In 1080p! Zwar bisher nur auf den reinen Spielfilmkanälen, aber immerhin. Schön wenn man genügend Bandbreite zur Verfügung hat. *träum* Dish Network hat vor kurzem alle HD Sender von 720i bzw. 720p bei verschiedenen Sendern, auf HD-lite (so nennen die das wirklich!) 1440x1080i bzw. 1440x1080p umgestellt. In Zukunft sollen vereinzelte Sender dann auf FullHD erhöht werden. Mir scheint als wäre auch bei den Amis die Zeit von 720i/p langsam vorbei.

von Spacelab - am 03.09.2011 09:17
Ich glaube, das ist kein DVB-Video, sondern nur ein Datenstrom.

von andimik - am 03.09.2011 09:45
Laut dem amerikanischen Wikipedia habe man von dem proprietären "DSS" auf DVB-S2 umgestellt weil das effektiver und Bandbreiten schonender wäre. Aber mal davon abgesehen ist ja DVB-S2 auch nichts anderes als ein Datenstrom. Es kommt halt drauf an was der Receiver zuhause draus macht.

von Spacelab - am 03.09.2011 09:51
Das mit DSS und jetzt DVB-S2 weiß ich schon dank lyngsat.

Aber es muss ein anderer Datenstrom sein, kein normaler DVB-Videostream.

von andimik - am 03.09.2011 11:15
Wieso?

von Spacelab - am 03.09.2011 12:31
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das keine TV-Ausstrahlung, sondern ein Download eines 1080p-Videos auf den PVR.

Zurück zum Thema: Ich bin überrascht, dass die neu gestarteten Sender nicht einmal die Einblendungen in HD schaffen ... :eek:

von andimik - am 03.09.2011 13:35
Zitat
andimik

Zurück zum Thema: Ich bin überrascht, dass die neu gestarteten Sender nicht einmal die Einblendungen in HD schaffen ... :eek:


Das ist man doch beispielsweise von der HD+ Plattform schon gewohnt,da senden beispielsweise Sender wie Sixx HD oder auch Nick/Comedy Central HD die noch keine Minute echtes HD gesendet haben.Bis vor wenigen betraf das auch Sport 1 HD,die haben es aber nach sehr langer Zeit nun geschafft natives HD zu senden.

von Hallenser - am 03.09.2011 13:41
Jeder Hobbyfilmer kann mittlerweilen mehr und es besser (schärfer) machen als die Sender :mad:

von andimik - am 03.09.2011 13:46
Das mit dem Upscaling scheint sowieso immer so eine Sache zu sein. Zum Glück brauchen die nicht noch zu De-Interlacen. Sonst würde das garantiert noch schlimmer aussehen als bei den deutschen Öffis. :rolleyes:

von Spacelab - am 03.09.2011 14:07
Zitat
Spacelab
Ich hab gestern Abend im US Wikipedia und auf der Homepage von DirecTV gelesen das die echtes FullHD nutzen. In 1080p! Zwar bisher nur auf den reinen Spielfilmkanälen, aber immerhin. Schön wenn man genügend Bandbreite zur Verfügung hat. *träum* Dish Network hat vor kurzem alle HD Sender von 720i bzw. 720p bei verschiedenen Sendern, auf HD-lite (so nennen die das wirklich!) 1440x1080i bzw. 1440x1080p umgestellt. In Zukunft sollen vereinzelte Sender dann auf FullHD erhöht werden. Mir scheint als wäre auch bei den Amis die Zeit von 720i/p langsam vorbei.

--------------------------------------
Sie sind nicht sicher woran man Formatradio erkennt? Sobald Ihre Ohren anfangen zu kotzen, hören Sie Formatradio.
(Götz Alsmann)


Also 1080p oder i hin oder her. Das sagt ja über die tatsächliche Qualität rein gar nichts aus. Gerade das US-Material (besser Ausgangsmaterial) ist ja oftmals grottenschlecht und da hilft die Austrahlung über auf 1440x1080 oder 1920x1080 auch nichts mehr.
Mir fällt zum Beispiel auf, dass die Bildqualität bei den HD+ Kanälen wesentlich schlechter ist als bei ARD und ZDF in HD, obwohl letztere "nur" 720p nutzen. Daher kann ich auch keinem Raten ernsthaft Geld in HD+ zu stecken, die Gegenleistung ist mies. Die paar Sendungen die entsprechendes qualitatives Ausgangsmaterial liefern sind an einer Hand abzuzählen.

von Toto_Pfalz - am 03.09.2011 14:19
Zitat

Gerade das US-Material (besser Ausgangsmaterial) ist ja oftmals grottenschlecht und da hilft die Austrahlung über auf 1440x1080 oder 1920x1080 auch nichts mehr.

Och die Schärfe ist oftmals nicht so das Problem. Allerdings gibt es oft Doppelkonturen, schlechte Kontrastwerte und bei vielen Serien zu sehen, unnötig starkes Rauschen. Das kann ein Hobbyfilmer mit einer normalen HD Kamera oft besser.

Zitat

Mir fällt zum Beispiel auf, dass die Bildqualität bei den HD+ Kanälen wesentlich schlechter ist als bei ARD und ZDF in HD, obwohl letztere "nur" 720p nutzen.

Kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Beim Upscaling mag das ja vielleicht noch stimmen, obwohl die Öffis hier beim De-Interlacen manchmal Bockmist bauen, aber bei echtem HD-Material ist das auch nicht der Knaller was die Öffis hier bringen. Die beste HD Bildqualität, mal jetzt nur auf Deutschland bezogen, hat immer noch Sky.

Zitat

Die paar Sendungen die entsprechendes qualitatives Ausgangsmaterial liefern sind an einer Hand abzuzählen.

Och wenn ich mal HIER so durchschaue sind das gar nicht so wenige. Mehr haben die Öffis aber auch nicht.

von Spacelab - am 03.09.2011 16:56
Zitat

Gerade das US-Material (besser Ausgangsmaterial) ist ja oftmals grottenschlecht und da hilft die Austrahlung über auf 1440x1080 oder 1920x1080 auch nichts mehr.

Zitat
Spacelab
Och die Schärfe ist oftmals nicht so das Problem. Allerdings gibt es oft Doppelkonturen, schlechte Kontrastwerte und bei vielen Serien zu sehen, unnötig starkes Rauschen. Das kann ein Hobbyfilmer mit einer normalen HD Kamera oft besser.


Das ist vermutlich oftmals die Ursache für mein subjektives Empfinden eines "schlechteren" Bildes als bei den Öffis.

Zitat

Mir fällt zum Beispiel auf, dass die Bildqualität bei den HD+ Kanälen wesentlich schlechter ist als bei ARD und ZDF in HD, obwohl letztere "nur" 720p nutzen.

Zitat
Spacelab
Kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Beim Upscaling mag das ja vielleicht noch stimmen, obwohl die Öffis hier beim De-Interlacen manchmal Bockmist bauen, aber bei echtem HD-Material ist das auch nicht der Knaller was die Öffis hier bringen. Die beste HD Bildqualität, mal jetzt nur auf Deutschland bezogen, hat immer noch Sky.


Zu Sky kann ich nichts sagen, da habe ich nicht. Ich vermute, dass mein subjektives Empfinden durchaus mit meinem Konsumverhalten zu tun hat.
Was schaue ich/wir regelmäßig bei den Privaten? Eigenlich außer Desperate Housewives, was meine Frau schaut gar nichts... Ab und zu mal den Peter Zwegat auf RTL und selten, weil mich die Werbung nervt Formel 1 auf dem gleichen Kanal (dort ist in HD die Qualität natürlich super). Aber das ist auch ein gutes Beispiel. Früher (in den 90ern) habe ich Formel1 auf ARD gerne geschaut, auch in in Zeiten vor dem Boom. Seitdem RTL das überträgt flachte mein Interesse immer mehr ab. Die Werbung hat mich vergrault. Genau aus diesem Grund (Werbung) schauen wir auch so gut wie nie Spielfilme auf den Privaten. Die Auswandererdokus auf VOX liefen relativ häufig auf unserem TV. Aber dort ist die Ausgangsqualität auch nicht überwältigend gewesen.
Lieber einen schönen ARD Tatort oder einen Wallander als eine Hollywoodproduktion auf Pro7, RTL oder SAT1. Wenn ich sowas schauen will hole ich mir eine Blu-Ray oder schaue es über maxdome ohne Werbung in SD.

Vermutlich kommt mein empfinden aus dem Konsumverhalten. Ich werde HD+ jedenfalls nicht verlängern, soviel steht für mich fest. (Ich hätte sie auch gar nicht gekauft, aber als der Receiver gekauft wurde war sie dabei)


von Toto_Pfalz - am 04.09.2011 09:17
Das Konsumverhalten ist natürlich extrem wichtig. Ich schaue kaum noch normales Fernsehen. Entweder rotiert bei mir eine Blu-Ray mit einem guten Film oder eine DVD einer Serie die ich mir wegen der super nervigen Werbung im normalen TV nicht mehr anschaue. Wir haben eine sehr große Videothek quasi vor der Haustür und ich habe eine Flatrate. Für einen festen Betrag im Monat kann ich mir so viele Blu-Rays und DVDs ausleihen wie ich möchte. Warum sollte ich mir denn dann noch werbeverseuchten Müll im Fernsehen anschauen? Das Sky Abo ist meinem Vater. Manchmal leihe ich mir mal seine Karte aus weil er sie kaum noch nutzt. Bei mir ist es aber eher technisches Interesse oder eben mal Sport. Inhaltlich ist da auch viel Grütze bei Sky. Und die wenigen interessanten Programme haben eine gruselige Bildqualität und animieren mich zum schnellen abschalten. Dazu brauche ich kein teures Pay-TV. Meine HD+ Karte ist schon vor Monaten abgelaufen. Ich wollte sie mal verlängern aber das lohnt sich aus den anfangs genannten gründen nicht.

von Spacelab - am 04.09.2011 09:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.