Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
47
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dr. Antenne, Jassy, iro, Wiesbadener, Desaster_Master, Schwabinger, Rheinländer, Sarstedter, Eckhard., HAL9000, ... und 10 weitere

Energy bald auf UKW in Niedersachsen

Startbeitrag von Wiesbadener am 06.09.2011 14:50

Behaupte ich jetzt einfach mal so, da sie einziger Bewerber in Oldenburg sind :D

Antworten:

Welche Frequenzen sind nun genau ausgeschrieben in NDS? Und wann läuft der Frist aus?

von Jassy - am 06.09.2011 15:04
Ist das die 103,5?

von Dr. Antenne - am 06.09.2011 15:27
Jepp, die 103,5! Die Frist endete vergangenen Freitag. Wie gesagt, es gibt mit NRJ nur einen Bewerber.

von Wiesbadener - am 06.09.2011 16:20
Kommt danach evtl. die Hannoveraner 100,00? :)

von Housefieber - am 06.09.2011 17:05
Sollte es auch in Hannover eine Frequenz geben, wäre die 100.0 nicht unwahrscheinlich. Mehr Dampf wie die schwachbrüstige 107.4 wird die aber sicher auch nicht bekommen, denn im Umland ist die Frequenz nicht so sehr frei. In Hameln sendet Radio Aktiv bereits auf 100.0, und in Bad Fallingbostel ist erst gestern BFBS R1 auf 100.1 erschienen. Bei Tropo hört man oft WDR 4 aus Münster auf 100 MHz.

von Dr. Antenne - am 06.09.2011 17:53
Also der 100,0 ist bereits auf der Telemax hochkoordiniert mit 300W!

von Jassy - am 06.09.2011 18:13
Es gibt ja schon Energy Bremen.. und die machen auch viele Infos und Verkehrsservice für OL und umzu.. daher sehe ich keinen Sinn in einem Energy Oldenburg.. die dann genau die gleiche Musik dudeln wie Energy Bremen, (den man in OL übrigend auch sehr gut empfangen kann!) FFN und N-JOY! (Antenne spielt ja auch ältere Sachen)

Lediglich Radio Hamburg wird dadurch unhörbar gemacht im Raum OL.. und aus dem KabelUKW wird es fliegen... das ist alles was die 103,5 bringen wird.

von Sarstedter - am 06.09.2011 18:28
300W? Das hätte ich net gedacht! Damit kann man die Region gut versorgen. War die Angabe hier schon irgendwo zu lesen oder steht das noch im internen Bereich der BNetzA?

von Dr. Antenne - am 06.09.2011 18:55
Zitat
Sarstedter
Es gibt ja schon Energy Bremen.. und die machen auch viele Infos und Verkehrsservice für OL und umzu.. daher sehe ich keinen Sinn in einem Energy Oldenburg.. die dann genau die gleiche Musik dudeln wie Energy Bremen, (den man in OL übrigend auch sehr gut empfangen kann!) FFN und N-JOY! (Antenne spielt ja auch ältere Sachen)

Lediglich Radio Hamburg wird dadurch unhörbar gemacht im Raum OL.. und aus dem KabelUKW wird es fliegen... das ist alles was die 103,5 bringen wird.


Wie recht du hast. Daher kann ich dich und alle anderen nun auch mal zu den Hintergründen aufklären: An Energy Bremen ist auch ffn beteiligt. Da wirken die Connections nach Hannover also gut. Also wird Energy Bremen nun einfach auf Niedersachsen gestreckt. Wenn man so will ist es Hitradio Antenne Bremen 104,8 umgekehrt: Energy Bremen darf in Niedersachsen senden, mit kleinem Fenster für Niedersachsen. Gefickt eingeschädelt hat man das. Die Oldenburger 103,5 war ja auch für ein landesweites Programm ausgeschrieben (und nicht für Lokalfunk, wie einige Medien falsch publizierten), ich persönlich hatte auf Klassik Radio getippt, aber das wäre ja wiederum bundesweit gewesen. Und da ffn, Antenne und Radio 21 schon in Oldenburg aktiv sind, bekommt Energy Bremen als einziger Bewerber nun den Zuschlag. Als Start für eine Städtekette in Niedersachsen, denn da dürfte noch einiges folgen (in Hannover werden mit 95,2 und 100,0 MHz gleich zwei Frequenzen koordiniert, eine dürfte an den Lokalfunk abfallen, die andere möglicherweise auch an Energy).

Es scheint mir so als wolle ffn aufgund der drohenden Konkurrenz durch Lokalfunk nun nochmal fluchs eine weitere (Jugendradio-)Kette aufbauen.

von Wiesbadener - am 06.09.2011 19:33
Zitat
Dr. Antenne
300W? Das hätte ich net gedacht! Damit kann man die Region gut versorgen. War die Angabe hier schon irgendwo zu lesen oder steht das noch im internen Bereich der BNetzA?


Die ist im BnetzA von diese Woche nach zu lesen.

von Jassy - am 06.09.2011 19:56
Zitat
Wiesbadener
95,2

Das ist aber ziemlich unglücklich.

von Dr. Antenne - am 06.09.2011 20:25
Solange sie ein vernünftiges Programm abliefern und nicht sowas wie aktuell im Bundesmuxx ... :rolleyes:

von DX OberTShausen - am 06.09.2011 21:46
Naja eig ist NRJ als jugendorientiertes Hitradio ein durchaus annehmbarer Sender. Allerdings kann ich da als Referenz nur die HH Version nehmen...

von vivaSt.Pauli - am 07.09.2011 10:23
Wer hat sich da denn jetzt genau beworben: Energy Bremen (welcher ja nur Franchisenehmer bei NRJ ohne Gesellschafterbeteiligung der NRJ Radio GmbH ist) oder das "echte" NRJ?
Im öffentlichen Bereich der NLM-Website ist dazu rein gar nichts zu finden...

von iro - am 07.09.2011 12:58
Beworben hat sich die Muttergesellschaft von Energy Bremen, also ohne NRJ, dafür u.a. mit Regiocast und ffn. Das Programm soll auch Energy heißen, so steht es zumindest im Lizenzantrag.

von Wiesbadener - am 07.09.2011 13:22
Zitat
Wiesbadener
Hitradio Antenne Bremen 104,8 umgekehrt

Ausgleichende Gerechtigkeit ;)

von Schwabinger - am 07.09.2011 15:31
Aber welche Frequenzen stehen demnächst, ausser die zwei in Hannover und die eine in Oldenburg, zur Verfügung? Werden nun endlich die fertig koordinierte Frequenzen eingesetzt, zB 87,8 Nordhorn oder eher nicht??

von Jassy - am 07.09.2011 15:55
97.6 Visselhövede ;-)

Wenn ffn schlau ist, stellt man die für ffn nicht wirklich notwendige 103.1 Braunschweig für Energy zur Verfügung. Schon ist der erste richtige Brummer on Air.

von Optimierer - am 07.09.2011 20:01
Wer sagt denn, dass es in Hannover zwei Frequenzen gibt? Die eine ist doch gar nicht mehr nutzbar und die Andere so richtig auch nicht.

von Desaster_Master - am 09.09.2011 09:04
Welche davon soll gar nicht bzw. nur eingeschränkt verwendbar sein?

von Dr. Antenne - am 09.09.2011 10:04
Die 95,2 wird derzeit inlands, die 100,0 gar schon auslandskooriniert. Das ist der Stand den ich habe.

von Wiesbadener - am 09.09.2011 11:30
I know, hattest du ja oben auch schon annähernd erklärt :) . Meine "Frage" bezog sich mehr auf den Post von Desaster_Master, warum 95.2 und 100.0 (gar) nicht mehr nutzbar seien.

von Dr. Antenne - am 09.09.2011 11:51
Schau mal auf das Anmeldedatum vom Desaster_Master...

von iro - am 09.09.2011 12:59
Die 100,0 ist nur für Veranstaltungsfunk nutzbar. Die andere wird derzeit für den DRM Versuch verwendet und wird Mittelfristig anderwo genutzt. Tipp: Schau mal bei der BNetzA unter Fallingbostel 95,2 MHz


von Desaster_Master - am 09.09.2011 13:34

Die 95,2 wird derzeit inlands, die 100,0 gar schon auslandskooriniert. Das ist der Stand den ich habe.


Das ist absolut falsch!

von Desaster_Master - am 09.09.2011 13:49
Also der 100,0 ist bereits auf der Telemax hochkoordiniert mit 300W!


das stimmt nicht!

von Desaster_Master - am 09.09.2011 14:09
Zitat
Desaster_Master
Also der 100,0 ist bereits auf der Telemax hochkoordiniert mit 300W!
das stimmt nicht!

In Ordnung, nur wie ist -dies hier- dann zu erklären? (siehe posting für UKW-Teil)

von Eckhard. - am 09.09.2011 14:59
Zitat
Desaster_Master
das stimmt nicht!


Das stimmt sehr wohl. Du machst auf deinem ersten Tag ein richtig guter Figur hier :rolleyes:.

von Jassy - am 09.09.2011 15:40
Zitat
Jassy
Zitat
Desaster_Master
das stimmt nicht!

Das stimmt sehr wohl.

Nach vorheriger Einsicht in die BNetzA-Datei habe ich daran auch keinen Moment gezweifelt .;-)

von Eckhard. - am 09.09.2011 15:50
Was für ein Desaster :D .

Zitat
Jassy
Das stimmt sehr wohl.


Eben, mit der Zeit weiß man, wem man glauben kann :) .

von Dr. Antenne - am 09.09.2011 22:15
Energy Bremen erhält die Oldenburger 103,5.
http://www.radiowoche.de/meldungen/1/11084/energy-bremen-bekommt-ukw-frequenz-in-oldenburg/

von htw89 - am 23.11.2011 16:43
Zitat
Radiowoche
ENERGY Bremen war der einzige Bewerber

Dass sich für OL (immerhin nicht die kleinste Stadt und eine Uni haben die auch) sonst keiner der üblichen Verdächtigen beworben hat...


von Schwabinger - am 23.11.2011 17:55
Begeistert mich nicht unbedingt, war aber zu erwarten. Es stört mich auch, daß keine lokalen Inhalte ausgestrahlt werden müssen. Aber immerhin "darf" regionalisiert gesendet werden. Hoffentlich wird das auch gemacht!

von iro - am 23.11.2011 18:20
@iro:
Für die Werbung sicher! :D

von Habakukk - am 24.11.2011 07:05
Ich wette um 100 Euro, das dann bald auch Radio HH als letztes weiterentfernte per UKW hergeführtes Programm aus dem Kabel-UKW-Verteiler in Wahnbek fliegen wird... die Nähe von 103,5 am selben Sende- und Empfangsstandort (empfangen wird RHH auf 103,6) wird wohl zu sehr starken Inteferrenzen führen!

Ist zwar nicht schade um das Programm (früher war es mal gut, heute nur noch dudelig), aber dennoch eines der ältesten und letzten verbliebenden Programme aus den "alten" Kabelzeiten Ende der 80er/ Anfang der 90er!

Ganz davon abgesehen verstehe ich denn Sinn der "Stützfrequenz" nicht... schliesslich geht die 89,8 dort in OL weitesgehend gut.. ! Wenn man wirklich dasselbe Programm sendet ist das wirklich völlig idiotisch... ein völlig neues Programm extra für OL könnte ich ja noch geringfügig nachvollziehen... so aber nicht!

Hätte SSL sich da doch mal bewerben sollen.. :cool:

von Sarstedter - am 24.11.2011 16:13
Die sind doch dort schon über DAB+ zu empfangen...

von Manager. - am 24.11.2011 18:15
Energy Bremen hat den Sendebetrieb in Oldenburg-Wahnbek auf 103,5 MHz (0.5 kW) aufgenommen. Jetzt können die Oldenburger den Sender endlich auch im Keller mit abgrochener Teleskopantenne empfangen .

Die Feldstärke ist hier in Leer etwa gleich stark wie Energy Bremen auf 89.8 MHz (1 kW) aus Bremen/Walle (O=1-2).
Radio Hamburg dürfte somit im Kabelnetz von Oldenburg nicht mehr empfangbar sein.

von Günni74 - am 04.06.2012 04:10
Senden die ebenso gerichtet wie Radio 21 auf 104,1 (und sind damit in WHV absolut nicht hörbar)? Kann man dazu schon was sagen?

Edit: OK, Frage kann ich mir selbst beantworten: Man wird vermutlich ebenso gerichtet senden, es kommt hier aufm Parkplatz der Firma kurz vor WHV nichts, aber auch rein gar nichts auf der 103,5 an. RHH dagegen kommt zwischenzeitlich leicht aus dem Rauschen auf 103,6 raus.

von HAL9000 - am 05.06.2012 08:24
103.5 Richtdiagramm 150-280
104.1 Richtdiagramm 130-260
lt. Senderdatenbank

von iro - am 05.06.2012 11:19
Naja, die 20° Unterschied in die für uns falsche Richtung macht sich nicht wirklich bemerkbar, wohl aber für Radio 21, wenn man die A28 Richtung Bremen fährt. Damit klappts recht störungsfrei bei RDS- Übergabe Delmenhorst 107,6

von HAL9000 - am 05.06.2012 12:54
[attachment 200 2209_ausschnitt_NWZSa2012-05-02_EnergyHB-Anzeige.jpg]
Datum im Dateinamen falsch, war natürlich die Zeitung vom 2.6.2012...

von iro - am 05.06.2012 21:17
Vorgestern war ich in der Nähe von Achim (Parkplatz Industriegebiet Achim-Ost, ca. 500 m von Mc Donalds entfernt) und hab ne Runde gescanned. Energy aus Oldenburg ist da so gut wie nicht zu empfangen.

Empfangen konnte ich hingegen:

95,1 DR
95,8 radio eins und NDR1 NDS
102,1 DR
102,7 RADIO538

Berlin klang für mich nach Airplanescatter, die anderen Sender waren relativ stabil zu hören. Beobachtet habe ich das Ganze gegen 12.30 Uhr, etwas Tropo war an dem Tag sicher im Spiel.

von Staumelder - am 29.08.2012 08:05
In stapelmoor bei weener geht die 89,8 besser die 103,5 wird massivst durch einen Niederländischen Sender gestört, habe gerade einen freund gebeten mal einen Test zu machen

aus Bremen den Kanal meinte er kann man super gut hören :-)

von Rheinländer - am 29.08.2012 18:57
Die wird von 103,6 RadioNL Appingedam und 103,4 Veronica weggehauen...

von Jassy - am 29.08.2012 19:07
Zitat
Rheinländer
In stapelmoor bei weener geht die 89,8 besser die 103,5 wird massivst durch einen Niederländischen Sender gestört, habe gerade einen freund gebeten mal einen Test zu machen

aus Bremen den Kanal meinte er kann man super gut hören :-)


Stimmt !
Aber man braucht einen Guten Trennscharfen Empfänger, da NDR Kultur von der 90,0Mhz Aurich Probleme macht.
Stellenweise zieht mir die 90,0MHz den Energy Empfang runter.

Die 103,5MHz kann ich hier in der Wohnung an einer bestimmten Stelle gut empfangen.
Auch die 104,3Mhz geht wenn man geschickt HRA von Lingen ausblenden kann.

von _Yoshi_ - am 29.08.2012 19:19
japs, wenn man ein vernünftiges Autoradio hat, sollte das gehen, Abstand ist ja eigentlich genug da

Ist hier auch ein problem mit HR3 89,3 und DLF 89,1, hier im umkreis keinerlei probleme, in bonn kann mans vergessen.

Oder 1Live 102,4 gegen HR4 102,5 LOL, die das so durchgehen konnte bleibt mir eh ein Rätsel, soll aber nur ein Beispiel sein

von Rheinländer - am 30.08.2012 13:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.