Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
drm-dxer, HAL9000, Jassy, kingman, Jean-Jacques, frequenzfreak, stay tuned, tomfritz

Bandscan Kahler Asten

Startbeitrag von tomfritz am 31.12.2003 19:01

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Antworten:

Schön gemacht!!
Kam wirklich nicht Luxembourg rein?? Hosingen mit 100kW oder ein anderer (vertikaler) Sender aus der Niederlande??



von frequenzfreak - am 31.12.2003 20:53
Einiges davon habe ich unten in der Stadt auch empfangen. Allerdings fehlt mir die nötige Trennschärfte. Die Niederlande geht in der Nähe von Soest gut rein. Die Niederlande könnte auch auf der B480 zwischen Winterberg und Olsberg gut gehen. Im Osten eine Bergkette, der Nordwesten muß auf jeden Fall frei sein, dann hat man eine Chance.

von stay tuned - am 31.12.2003 22:58
@ tomfritz

Warst Du auch am Sahnehang zwischen Altastenberg und Asten? Da soll man sogar Berliner Sender loggen können, insb. r.s.2 auf 94.3; auch die Trennung von Radio 3 und Bayern 3 soll möglich sein.

Quelle: "André L." hier im Radioforum

von Jean-Jacques - am 03.01.2004 19:23
Noch ein kleiner Nachtrag zu den LUX-Frequenzen

Als ich vor ein paar Wochen mit dem satellit 700 auf dem Kahlen Asten war,
ging etwa 100 m hinter dem Astenturm die 88,9 aus Dudelange.

Es muss allerdings erwähnt werden, daß an diesem Morgen Tropo aus
besonders West-,Nordwestrichtung vorherrschte.



von kingman - am 17.07.2005 07:35
Diesen Bandscan kann ich in etwa bestätigen, war im August letzten Jahres auch da oben auf dem grossen Parkplatz vor der Wetterstation und hab mit meinem Sat700 ganz ähnliche Erfahrung gemacht. So oder so, es ist einer der interessantesten DX- Standorte in Deutschland, da man aus zahlreichen Bundesländern was kriegt :spos:



von HAL9000 - am 17.07.2005 12:20
Habe für die kommende Woche auch eine kleine Sauerland-Tour geplant, aber weniger zum scannen, eher zum fotografieren.
Über die allseits bekannte Sackpfeife rüber zum Ederkopf. Auf dem Weg liegt Bad Laasphe mit dem Internationalen Radiomuseum (1000 ausgestellte Empfänger).
Vom Ederkopf zur Hohen Hessel, über den Beerenberg zum Telekom-Sender Hochsauerland.
Alle Standorte liegen mitten in der Wildnis, wahrscheinlich darf man alle Waldwege nicht befahren. Sollte mich wundern, wenn es anders wäre.

von drm-dxer - am 17.07.2005 14:45
@tomfritz: Noch nicht, das Wetter war mir in den letzten Tagen zu schlecht. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Könnte ne schwierige Tour werden, denn einfach mit dem Auto vorfahren ist da wohl nicht drin, wenn ich mir die Karte so anschaue.

von drm-dxer - am 23.07.2005 16:44
*hochschieb*

Zitat

Die Niederlande geht in der Nähe von Soest gut rein. Die Niederlande könnte auch auf der B480 zwischen Winterberg und Olsberg gut gehen.


Und welche frequenzen muss ich denn beobachten? Roermond, Lopik, Hulsberg oder Markelo?

von Jassy - am 11.01.2006 21:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.