Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
WiehengeBIERge, Jean-Jacques, Staumelder, rolandk, Optimierer, Kay B, _Yoshi_, HouseFan, Erich Hoinicke, RadioNORD, Sarstedter, HAL9000

AFN Garlstedt - Erinnerung an damals?

Startbeitrag von RadioNORD am 05.01.2004 23:00

Um das Thema AFN auch mal in den Norden zu ziehen: Auf dem Truppenübungsplatz Garlstedt (das liegt zwischen Bremen und Bremerhaven) gab es in früheren Jahren einen AFN-Sender auf 92,9. Diese Frequenz ist mittlerweile ja nach Steinkimmen umkoordiniert und wird dort öffentlich-rechtlich verwendet.
Aber erinnert sich noch wer an die AFN-Zeiten der 92,9? Was wurde dort gesendet: Z-FM? Power-Network? Gab es irgendein "Lokalprogramm"? Und außerdem interessieren mich auch Bilder der Sendeanlage... Wurde dort möglicherweise nur das Bremerhavener Signal aufgefangen und neu in die Luft geschickt?

Antworten:

Soviel ich weiß gab es damals nur ein zentrales AFN-Programm, dem lokale Elemente hinzugefügt wurden. Ich kann mich nicht daran entsinnen, das Garlstedt eigenständige Sendungen hatte. Die wurden IMHO von Bremerhaven übernommen. Interessanterweise wurde das TV-Signal (Kanal E27) in den Anfangszeiten sogar ins Bremer Kabelnetz (in NTSC) eingespeist. Es war auch recht leistungsstark. Circa 40 km südlich konnte man es (natürlich mit rauschen) noch empfangen.

tschau
roland



von rolandk - am 06.01.2004 11:16
Das lokale Programm auf der Frequenz 92.9 MHz war ganz erfrischend, nicht zu vergleichen mit dem ermüdenden Power Network.
Kennt jemand noch den Claim: "It´s sounding fine - on 92.9"? Auf der 93.5 Sögel gab es übrigens einen etwas abgewandelten Jingle: "Always alive - on 93.5"

von Jean-Jacques - am 06.01.2004 11:25
Dazu kann ich sagen, das der Sender Garlstedt wohl noch in Betrieb ist, allerdings auf der 107,9 MHz. Nur ist das mit Sicherheit nicht das AFN-Power Network sondern das AFN-Blabla- Network - denn da gibts keine Musik mehr sondern nur Wortbeiträge rund um die Uhr, alles in feinstem Oxford-Amerikanisch :)



von HAL9000 - am 06.01.2004 14:14
@HAL9000

Ein Blick in die Sendertabelle und Du wirst sehen: Garlstedt sendet nicht mehr. Auf der 107.9 sendet Bremerhaven. Auch wenn man die 107.9 im Bereich Osterholz-Scharmbeck man gerade so empfangen kann. Aber Du hast recht, ständiges Bla-Bla. Für wen eigentlich? Oder gibt es in Bremerhaven noch ein kleines Kontingent?

tschau
Roland



von rolandk - am 06.01.2004 14:20
Ja, schade daß Mike Leckebusch (Beatclub-Erfinder) nicht mehr lebt. Der hatte ja sein Privatstudio in Garlstedt samt Yagi-Batterie gen Holland. Der hätte uns einiges erzählen können. Ich kann ja mal meine Nachbarsoma fragen, die ist ab und zu bei Leckebuschs zum Kaffetrinken...:)



von Erich Hoinicke - am 06.01.2004 14:30
@ HAL9000

1. Es gibt in Bremerhaven angeblich noch ein US-Transport-Battalion, d. sog. "SeaLift"

2. Die Anzahl heimisch gewordener Ex-US-Soldaten in Bremerhaven ist nicht zu unterschätzen.

3. Amerikanische Firmen führen zu einem nicht unbeträchtlichen Anteil im Hafen div. Aufträge aus.

4. Bremerhaven ist m.W. der einzige Hochseehafen Deutschlands. Geopolitische Standorte geben die Amerikaner nur ungern auf.

ach übrigens, das Power-Network ist, auch wenn der Name irreführt, tatsächlich das Bla-Bla-Network.

von Jean-Jacques - am 06.01.2004 14:55
An die 93,5 aus Sögel kann ich mich noch erinnern. Weiss jemand wann die abgeschaltet wurde? Ich habe den Sender 1988 das erste Mal gehört. Auffällig für mich war dass das Programm in Mono ausgestrahlt wurde. Leider hatte WDR2 (Nordhelle) auf dieser Frequenz die Oberhand so dass AFN nur selten durchkam. Heute gibt es auf der 93,5 a daily battle zwischen Nordhelle und Cloppenburg-Molbergen (N-Joy, der QTH ist nicht so weit von mir entfernt wie Sögel).

Mein Standort ist übrigens ein paar km nördlich von Osnabrück.

von Staumelder - am 06.01.2004 15:14
AFN auf 93,5 war ca. bis Ende 1992/Anfang 1993 in Betrieb! Hab den Sender damals in Westerstede ( Lkr Ammerland ) recht gut hören können.. war auch ins Kabel eingespeist! Als ich im März 1993 meine eigene Wohnung bezog, war er allerdings schon abgeschaltet ! Allerdings gab es noch ca. 1-2 Monate einen Leerträger .. irgendwann war es dann komplett abgeschaltet!

von Sarstedter - am 06.01.2004 18:02
RadioNORD schrieb:

Zitat

Aber erinnert sich noch wer an die AFN-Zeiten der 92,9? Was
wurde dort gesendet: Z-FM? Power-Network? Gab es irgendein
"Lokalprogramm"? Und außerdem interessieren mich auch Bilder
der Sendeanlage... Wurde dort möglicherweise nur das
Bremerhavener Signal aufgefangen und neu in die Luft geschickt?


Kann mich noch sehr gut an die Zeit erinnern :-)

Auf der Garlstedter 92.9 wurde "AFN Bremerhaven" ausgestrahlt. Es bestand aus dem zentralen AFN-Programm (Z-FM gab es noch nicht) sowie werktags von 5-9 und 15-18 Uhr der Lokalsendung aus dem AFN-Studio Bremerhaven. Es wurde das Mittelwellensignal von der 1143 kHz aus Bremerhaven aufgefangen und auf der 92.9 MHz (in mono) wieder ausgestrahlt.

Der Jingle in Sögel hiess glaube ich "Only alive - on 93.5".




von HouseFan - am 07.01.2004 11:55
.

von WiehengeBIERge - am 18.02.2007 10:06
@Sebastian Budde:

Beide Masten stehen noch.

Garlstedt ist heute als GSM-Mobilfunkstandort in Betrieb (u.A. Vodafone) und der Mast für Sögel stand schon immer bei Peheim und heißt "Molbergen" und wird heute von N-Joy (ex-AFN-Frequenz 93.5), NDR Info, DR Kultur und der Ems-Vechte-Welle genutzt.

von Optimierer - am 18.02.2007 11:55
.

von WiehengeBIERge - am 18.02.2007 11:58
In Sögel gab es einen rotweissen Gittermast der u.a. mit schwarzen Tellern (Richtfunk?) bestückt war. Dieser Turm könnte auch der UKW-Standort gewesen sein. Ob er noch steht, weiss ich nicht. Seitdem es die A31 gibt fahre ich kaum noch über die Dörfer Richtung Papenburg & Co.

Die 93,5 kam definitiv aus Sögel. Als ich in der 8. Klasse war, haben wir uns für drei Tage im Schloss Clemenswerth aufgehalten. Einer meiner Mitschüler hatte seinerzeit einen Radiorecorder mit abgebrochener Antenne dabei (zum Hosen-Tapes hören :D). Ich habe einmal das UKW-Band abgegrast. Die 93,5 ging natürlich op volle kracht (1 kW), Lingen und Steinkimmen waren nur angeraucht hörbar. Das muss 1988 oder so gewesen sein. Demnach kam AFN zu 99,9% nicht aus Peheim.

von Staumelder - am 18.02.2007 13:15
Auf dem Mast in Sögel ist nur noch Mobilfunk ( Vodafone ) und das 70 cm Afu Relais DB0EMS.

von _Yoshi_ - am 18.02.2007 15:46
Hier gibt's auch noch 'nen kurzen Mitschnitt von AFN Bremerhaven:

http://home.no.net/basko92/dx/Europa/Sentral/afnbrem.mp3

Auf der dazugehörigen Seite gibt's auch noch andere Mitschnitte: http://home.no.net/basko92/europa.htm


von Kay B - am 19.02.2007 14:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.