Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kay B, Spacelab, Scrat, Marc_RE, Rolf, der Frequenzenfänger, Bolivar diGriz, HansEberhardt, sup2, Analog-Freak , Analog-Freak, Mathias Volta

Testbilder

Startbeitrag von Analog-Freak am 12.01.2012 00:29

Ich würde vorschlagen, diesen Thread für aktuell aufgefangene Testbilder zu nutzen. Momentan gibt es auf Astra 19,2°E digital, 11421 MHz, Pol:H unter der Px-ID ".1." eines zu bewundern (sogar mit Messton!):



Bei diesem Screenshot habe ich das AV-Signal des DVB-S-Rx (für den RFT Colormat) noch durch einen PAl->SECAM-Konverter geschickt:


Das TB kann als animiertes TB angesehen werden, da Uhrzeit und Interlace (o.r.) mitlaufen:
http://www.youtube.com/watch?v=RZUjFBkM7-w

Die Zusammenstellung des BetaDigital-Paketes ist ohnehin seltsam: Neben diesem TB gibt es dort Anixe iTV, einen "Tiro TV Shop", der uns nur Volksmusik auf CDs andreht, zwei freikirchliche TV-Px sowie 22 Sex-Kanäle, welche uns allesamt derzeit mit Werbung für Gestöhne unter 0900-Nummern "beglücken" :D
Das BetaDigital-Paket sendet lt.Flysat erst seit gestern auf der QRG,

Antworten:

Zwar kein "echtes" Testbild, aber dennoch nett - der DVB-T-Switch ZDF-neo / KiKa morgens um 05:59 Uhr:

http://s1.directupload.net/file/u/9084/omxhzvt4_jpg.htm

von Mathias Volta - am 12.01.2012 01:21
Derzeit gibt es auf Astra 19,2°E, 12692 MHz H unter den ID "Hallo TV Espana Free", "Hallo TV German Free" und "Hallo TV Polska Free" eine 16:9-Version des FuBK mit Musikuntermalung zu bewundern, Screenshot folgt alsbald.

von Analog-Freak - am 02.06.2013 23:16
Der Sender m2 aus Ungarn (Eutelsat 9A auf 9° Ost; 11,766 GHz; vertikal; 27,5 MSymb/s) hat nachts noch eine Sendepause mit Testbild:
[attachment 1631 m2.jpg]

von Kay B - am 03.06.2013 11:29
Interessant ist dein SECAM-Screenshot.

Ich habe dieses Testbild vom Technisat PS auch mal in SECAM ausgeben lassen und da gibt es ebenfalls dieses Rauschen in den Farben.

PAL:
[attachment 1632 TechnisatDigitalPSPAL.jpg]

SECAM:
[attachment 1633 TechnisatDigitalPSSECAM.jpg]


Da stellt sich die Frage, ob das bei SECAM systembedingt ist, oder ob das am Enkoder oder Dekoder liegt.

von Kay B - am 03.06.2013 11:33
Zitat
Kay B
Der Sender m2 aus Ungarn (Eutelsat 9A auf 9° Ost; 11,766 GHz; vertikal; 27,5 MSymb/s) hat nachts noch eine Sendepause mit Testbild


m2 sendete schon seit Jahren 24 Stunden, diese Pause von 3(4)-6 Uhr ist neu. m1 hat von 2:30-5:20 Pause, da hat sich nichts geändert.

rtl klub macht nach wie vor sehr früh (für heutige verhältnisse) schluss, nämlich um 1:30 Uhr. tv2 hat nur noch von 4:30 Uhr bis 6Uhr Pause. Da läuft dann noch das Testbild.

von Scrat - am 03.06.2013 14:50
Das SECAM Bild sieht wirklich fies aus. Ein exakt solches Bild wie es Kay B gepostet hat hatte ich damals zu Analog-TV Zeiten aus Frankreich auch gehabt. Allerdings schob ich die Schuld damals auf einen nicht sehr hohen Signalpegel.

von Spacelab - am 04.06.2013 08:10
@ Scrat

Zitat

m2 sendete schon seit Jahren 24 Stunden, diese Pause von 3(4)-6 Uhr ist neu. m1 hat von 2:30-5:20 Pause, da hat sich nichts geändert.


Dieses Testbild gibt es mindestens schon einige Monate.



@ Spacelab

Dann scheint das tatsächlich eine Eigenschaft von SECAM zu sein. Auf einem Röhrenfernseher dürften diese Störungen aber kaum aufgefallen sein.

In den 90ern gab es auf einem der Télécom-Satelliten so ein Testbild mit einem Satelliten drauf. Das war einmal in PAL und dann nochmal in SECAM auf dem Satelliten. Auf dem Röhrenfernseher sah man da keine Unterschiede.

von Kay B - am 04.06.2013 08:35
Auf der alten 70er Telefunken Röhre in meinem Zimmer sah man tatsächlich keinen nennenswerten Unterschied. Man musste schon wissen worauf man achten musste. Ein normaler TV Zuschauer wird da keinen Unterschied gesehen haben.

Aber auf dem großen Philips 16:9 100Hz Kasten meiner Eltern sah man schon mehr Farbrauschen als bei den deutschen Sendern. Vor allem bei kräftigem rot oder grün viel das deutlich auf.

von Spacelab - am 04.06.2013 08:52
Auf dem Transponder von Eurosport (?) war in den 90ern auch dieses Testbild von France Telecom zu sehen, selbstverständlich in der französischen Unsinnsnorm.
Das wurde hier auch so ins Kabel eingespeist. da rauschten die Farben deutlich und das blau hat geflimmert und Fahnen gezogen. Emfänger war damals ein Loewe Concept 70, 9001er Chassis.

von Marc_RE - am 04.06.2013 11:37
Gibt es eine Seite, die nur die alten Testbilder abbildet ? Ich suche noch die Bilder vom BFBS-2 sowie vom Holland 1, 2 und 3.

von sup2 - am 04.06.2013 11:57
Zitat
Kay B
@ Spacelab
Dann scheint das tatsächlich eine Eigenschaft von SECAM zu sein. Auf einem Röhrenfernseher dürften diese Störungen aber kaum aufgefallen sein.

Deswegen steht ja auch auf der Wikipedia-Seite zu SECAM
Zitat
Wikipedia
Andere SECAM-Deutungen
Die jeweiligen Nachteile von Fernsehnormen mit speziellen Bildübertragungsfehlern führten zu alternativen Deutungen der Abkürzungen. Wegen des oben erwähnten „SECAM-Feuers“ wurde SECAM scherzhaft auch mit „System Even Crueler (than the) American Method“ (Ein noch grausameres System (als die) amerikanische Methode) übersetzt. Damit wird auf eine Umdeutung des amerikanischen NTSC-Systems angespielt, dessen Farbfehler zur Deutung „Never The Same Color“ (Niemals die gleiche Farbe) Anlass gaben.


von HansEberhardt - am 04.06.2013 13:08
Ich wusste gar nicht das SECAM wirklich so schlecht ist. Wie gesagt, ich schob das damals immer auf einen vermutlich niedrigen Signalpegel.

von Spacelab - am 04.06.2013 13:18
Zitat
Kay B
@ Scrat
Dieses Testbild gibt es mindestens schon einige Monate.


Verfolge das nicht regelmäßig, dann wohl wahrscheinlich seit Januar...m2 sendete gut 10 Jahre rund um die Uhr.
Ist ungewöhnlich das ein Sender zum Testbild/zur Programmpause zurückkehrt.
Duna tv und Duna World senden hingegen weiter 24 Stunden.

von Scrat - am 04.06.2013 15:03
Zitat
sup2
Gibt es eine Seite, die nur die alten Testbilder abbildet ? Ich suche noch die Bilder vom BFBS-2 sowie vom Holland 1, 2 und 3.


Google ist dein Freund:
http://www.etcetera.dds.nl/wordpress/?page_id=420

http://www.youtube.com/watch?v=fwm5qpZDVyo
http://www.youtube.com/watch?v=eBfUu2Ehn80
http://www.youtube.com/watch?v=1AwGBncQlEQ
http://www.youtube.com/watch?v=2tmU86UyLko

von Marc_RE - am 04.06.2013 17:48
@ HansEberhardt

Ja, das mit dem SECAM-Feuer ist ja bekannt. Aber wir meinten dieses Rauschen in den Farben.

von Kay B - am 04.06.2013 21:57
Ich habe die SECAM-Farben (via 5°W) als sehr kräftig und sauber in Erinnerung. Die weiter oben gezeigten Bilder haben mit einem nativen SECAM-Signal, wie ich es von früher kenne, nicht viel gemeinsam. Das, was manche Receiver und Wandler zu produzieren versuchen, ist meilenweit von dem entfernt, was bei den Franzosen früher ausgesendet wurde.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 05.06.2013 04:11
War denn BFBS-2 (TV) überhaupt irgendwo in Deutschland oder Umgebung unverschlüsselt terrestrisch oder per Sat empfangbar?

von Bolivar diGriz - am 05.06.2013 13:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.