Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
mrki, DX-Matze, iro, Erich Hoinicke, _Yoshi_

Siemens RK 651 oder Degen 1103 zum DX-en!!

Startbeitrag von mrki am 20.02.2012 14:03

Hallo,

Was würdet ihr empfehlen zum DX-en auf FM , Siemens RK 651 habe ich schon,und mit 80KHz ZF Filtern eingebaut,der ist nicht schlecht:spos:,aber der Degen 1103 wird auch überal gelobt und ist nicht sooo teuer.

Deswegen woltte ich Degen auch ausprobieren, oder lohnt sich das ganze nicht im vergleich zum Siemens RK 651??
Ooooder was ganz anderes........Sangean ATS 909,oder , oder.........

Was meint ihr?
Vielen Dank im Voraus

Antworten:

Ich zumindest hatte noch nie einen auf UKW derart empfindlichen Empfänger wie den Etòn (Lextronix) E5. Erstaunt mich immer noch. Innenleben des E5 ist wie beim DE 1103, aber die wesentlich einfachere Bedienung beim E5 war mir den Aufpreis wert.

Abgesehen davon bestehen die Unterschiede zwischen E5 und DE1103 in einer anderen Schaltung der Antennenbuchse und einem Trick, mit dem man den DE1103 auch im Bereich 100-150 kHz abstimmen kann (für den E5 ist bis heute kein Trick dazu bekannt).

RDS haben Degen & Co nicht und mit der eingebauten Antenne ist vorsichtig zu agieren.

von iro - am 20.02.2012 14:30
Zitat
iro
Trick, mit dem man den DE1103 auch im Bereich 100-150 kHz abstimmen kann.


Das macht er auch ohne Trick, du meinst wohl eher den Trick mit dem man unter 100 kHz abstimmen kann. ;)

Mit der Antenne geb ich dir recht, meiner hat bereits seine zweite nach einem Jahr und nahezu täglichem Einsatz.

von DX-Matze - am 20.02.2012 17:15
Mein Degen 1103 hat das Problem das die AM Bereiche Taub sind.
Ich denke das da der Eingangstransistor hin ist.

Weiß jemand wo man einen Ersatztransistor her bekommt ?

UKW Funktioniert wie eh und je sehr empfindlich und Trennscharf durch 2x 80Khz Filter.

von _Yoshi_ - am 20.02.2012 17:24
Zitat

Das macht er auch ohne Trick, du meinst wohl eher den Trick mit dem man unter 100 kHz abstimmen kann.
stÜmmt! Da hab ich was durcheinander bekommen. Beim E5 ist aber schon bei 150 kHz Schluss...

von iro - am 20.02.2012 17:38
@_Yoshi_:

Eventuell hilft dir dieser Thread weiter.

von DX-Matze - am 20.02.2012 17:47
Hallo

Danke für die meinungen und Vorschläge,es ist aber ein Grundig Yacht Boy 400 geworden!!:rolleyes: (Für 20€ konnte ich den nicht stehen lassen sieht wie Neu aus kompllet mi allem zubehör und OVP :D)

Ich denke umgebaut auf 2x80kHz Filter sollte er brauchbar für Portabel DX sein??

Oder was meint Ihr..?

MfG
Mrki

von mrki - am 27.02.2012 15:22
Für 20€ kann man nichts verkehrt machen, aber hättest Du ihn auch nach dem Lesen des Vergleichstests gekauft >Yacht Boy 400 vs. DE1103

von Erich Hoinicke - am 27.02.2012 15:38
Hallo Erich,

Ja diesen Beitrag habe ich schon gelesen,und so schlecht ist der Yacht Boy nicht denke ich(Meinen Siemens RK651 schlägt er mit links auf UKW und KW;-)).
Und wie duschon sagtest für zwani kann man nicht meckern

Was aber nicht ausgeschlossen ist das der Degen 1103 auch in kurze hier mit Yacht Boy auf dem Tisch stehet!!

von mrki - am 27.02.2012 16:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.