Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Der Chef, DJ Taifun, sup2, Alqaszar, Kroes, dxbruelhart, sano, DAB_Saar, Funkohr, RheinMain701, ... und 4 weitere

Sender in Leichlingen-Witzhelden

Startbeitrag von Alqaszar am 02.02.2004 02:13

In Leichlingen-Witzhelden gibt es zwei Senderstandorte, und zwar "Am Sportplatz" und "Bechhauser Weg".

In der Senderfotos-Rubrik sind Bilder beider Sender zu sehen.

Am Bechhauser Weg befindet sich ein Rohrmast, von dem die TV-Programme und das DAB-Ensemble abgestrahlt werden. Der Sender wird auch als "Düsseldorf" oder "Düsseldorf-Burscheid" bezeichnet.

"Am Sportplatz" befindet sich dann noch ein Betonmast, von dem aus WDR 2 Wuppertal auf 95,7 MHz mit 1 kW gesendet wird. Dieser Sender trägt beim WDR die Bezeichnung "Remscheid".

Auf den Bildern wirkt der Rohrmast höher als der Betonmast, allerdings lassen die Eintragungen in der Senderdatenbank genau das Gegenteil vermuten. Beim der als "geplant" eingetragenen 105,1 MHz / 100 W ist zwar der Rohrmast angegeben, jedoch nur eine Antennenhöhe von 130 m über Grund verzeichnet. Daher ist davon auszugehen, dass die geplante Antenne tiefer am Mast befestigt wird.

Beim WDR-Sender wird die Antennenhöhe mit 190 m über Grund angegeben.

Daher nehme ich an, dass es zum Rohrmast der Telekom weitere Daten geben muss:

1.) Wie hoch ist der Mast insgesamt?

2.) Auf welcher Höhe befinden sich die Fernsehantennen?

3.) Auf welcher Höhe befinden sich die DAB-Antennen?

Antworten:

funk.breloehr.de hat die beiden Sendemasten recht gut dokumentiert, siehe http://fotos-n.breloehr.de/gl/l-witzh.htm - der Telekommast ist also 229m hoch



von dxbruelhart - am 02.02.2004 07:21
Die emf.regtp.de sagt zum Mast am Bechhauser Weg:

http://emf.regtp.de/GisInternet/regtp/Standort.aspx?fid=23708

Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in ° Sicherheitsabstand in HSR (m) Vertikaler Sicherheitsabstand (m)

Mobilfunk 30.0 100 3.68 3.68
Sonstige Funkanlage 36.0 135 0.85 0.85
Sonstige Funkanlage 73.0 136 0.53 0.53
Sonstige Funkanlage 77.0 136 0.53 0.53
Sonstige Funkanlage 77.5 136 0.42 0.42
Sonstige Funkanlage 77.5 136 0.42 0.42
Sonstige Funkanlage 145.0 D 8.07 8.07
Sonstige Funkanlage 145.0 245 26.90 26.90
Sonstige Funkanlage 172.0 180 bis 60 36.33 6.46
Sonstige Funkanlage 184.0 270 bis 330 77.68 21.89
Sonstige Funkanlage 191.0 290 31.78 10.05
Sonstige Funkanlage 202.6 ND 145.10 14.51
Sonstige Funkanlage 202.6 ND 123.13 12.31

und zum Mast am Sportplatz:

http://emf.regtp.de/GisInternet/regtp/Standort.aspx?fid=23798

Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in ° Sicherheitsabstand in HSR (m) Vertikaler Sicherheitsabstand (m)

Mobilfunk 43.4 180 3.35 3.35
Mobilfunk 43.4 300 3.35 3.35
Mobilfunk 43.4 60 2.95 2.95
Mobilfunk 46.0 150 3.27 3.27
Mobilfunk 46.0 220 3.34 3.34
Mobilfunk 46.0 40 3.34 3.34
Sonstige Funkanlage 75.0 10 74.41 0.16
Sonstige Funkanlage 75.0 108 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 160 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 160 81.25 0.23
Sonstige Funkanlage 75.0 186 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 186 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 198 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 207 91.69 0.29
Sonstige Funkanlage 75.0 209 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 209 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 229 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 229 144.44 0.12
Sonstige Funkanlage 75.0 236 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 293 134.41 0.33
Sonstige Funkanlage 75.0 293 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 329 133.29 0.42
Sonstige Funkanlage 75.0 329 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 49 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 5 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 5 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 75.0 86 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 83.0 209 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 83.0 229 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 83.0 329 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 83.0 5 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 83.0 5 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 83.0 5 81.25 0.23
Mobilfunk 107.0 350 3.90 3.90
Mobilfunk 107.0 80 4.63 4.63
Mobilfunk 108.4 80 4.63 4.63
Sonstige Funkanlage 125.0 270 bis 30 8.07 8.07
Sonstige Funkanlage 135.0 ND 3.16 3.16



von dxbruelhart - am 02.02.2004 10:48
Hat schon jemand was davon gehört, ob der Sendemast über Jahresende hinaus noch für irgendwas genutzt wird? Die TV-Ausstrahlungen werden ja eingestellt und DVB-T kommt nach letzter LfM-Info nicht mehr von diesem Mast sondern vom Düsseldorfer Rheinturm. Nur für DAB und eine Mobilfunkantenne lohnt es sich doch für die Telekom wohl nicht den Mast weiter zu betreiben, wenn direkt daneben ein Fernmeldeturm steht, auf dem diese Antennen auch angebracht werden können.

von Kroes - am 02.02.2004 10:54
Danke Christian B. und Christian aus K.!

Habe diese Quellen schon alle abgegrast, um meiner Schlaflosigkeit gestern Nacht zu entkommen. Jetzt will ich noch die einzelnen Fußpunkthöhen herausfinden. Die Senderdatenbank gibt für beide 232 m ü NN an, das müsste schon ein großer Zufall sein, weil die Sender doch in einiger Entferung voneinenader stehen.

Übrigens: Ein schönes Foto vom Rohrmast gibt es hier:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/14721/display/574049


Und eine weitere Dokumentation über den Sendemast hier:

http://www.witzhelden-web.de/Geschichte/Ortschaften/Fernsehturm__Au___Windrad/fernsehturm__au___windrad.html



von Alqaszar - am 02.02.2004 13:18
Nach Topo-Karte stimmen die 232m für den Sendemast. Der Fernmeldeturm liegt demnach allerdings sogar auf 250m Höhe. Die 190m-Antennenhöhe aus der Datenbank können ja auch nicht stimmen. Die 95.7 war also wohl mal mit diesen Werten für den Sendemast koordiniert und wurde dann zum Fernmeldeturm verlagert, könnte ich mir vorstellen. Die richtige Antennenhöhe dürfte dann wohl nach den Daten der Standort-Registrierung 135m sein, also an der Turmspitze. Das ist jedenfalls demnach der einzige Rundstrahler auf dem Turm.

von Kroes - am 02.02.2004 16:40
Habe das mal aus der "Schublade" rausgeholt...
Interessantes zum Rohrmast. Der Werdegang http://www.witzhelden-web.de/index.php/blog/33-historie/81-fernsehturm-aeu

von DJ Taifun - am 10.10.2016 23:22
Nanu, dürfen die Zeitungsverlage nicht mehr schreiben, dass auf 95,7 der WDR2 die Gegend beschallt und der Turm damit keineswegs, wie gelogen wurde, "ohne Funktion" sei ?
Wie nennt man diese Art von Presse ..... Aber darum geht es jetzt nicht.

Wenn die 95,7 nach Solingen wandert, dann wird es endlich wieder mehr Empfangschancen von der 95,6 aus Belgien geben. Und das ist gut so !
Ich würde die 95,7 nach Wupptertal verziehen und mit WDR4 belegen. Wuppertal ist
tatsächlich in einer extremen Tallage, und auch der SWR ist dort keineswegs gut hörbar.

von sup2 - am 11.10.2016 15:43
Ich setz dann mal einen Link auf "BNetzA 10.10.2016" (siehe Beiträge zu UKW), damit man den vorherigen Beitrag versteht.

http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1388175

von Manfred Z - am 11.10.2016 15:53
Zitat
sup2
Wenn die 95,7 nach Solingen wandert, dann wird es endlich wieder mehr Empfangschancen von der 95,6 aus Belgien geben. Und das ist gut so !
Ich würde die 95,7 nach Wupptertal verziehen und mit WDR4 belegen. Wuppertal ist
tatsächlich in einer extremen Tallage, und auch der SWR ist dort keineswegs gut hörbar.

Ich hatte jetzt nicht die Erfahrung gemacht, dass in Wuppertal kein WDR-Empfang möglich ist. Wo Langenberg verzerrt ist, kann man auf Nordhelle ausweichen. Stellenweise wählt das RDS auch Aachen oder Bonn. Einen eigenen Füllsender für Wuppertal braucht der WDR sicher nicht.

von RheinMain701 - am 11.10.2016 16:21
Hat der WDR schon, die 99,8 von FT Wuppertal Westfalenweg mit 1KW mit WDR2 belegt.

von DJ Taifun - am 11.10.2016 18:48
Die 99,8 kommt aber nicht vom FMT Westfalenweg, sondern vom benachbarten Wasserturm "Atadösken". ;)


---> http://pixuria.com/?p=147621218240ccfa9c37


FMT Westfalenweg (51°16'48'' N / 07°07'57'' E) => Radio Wuppertal 107,4

Wasserturm (51°16'43'' N / 07°07'47'' E) => WDR 2 Wuppertal 99,8

von Manager. - am 11.10.2016 19:00
Naja, in dem Bericht über die Sendeanlagen stimmt aber so einiges nicht, angefangen über die Leistungsangaben der Sender bis hin zu den Aufschaltterminen.
Soweit ich noch weiß, wurde da nämlich mit bis zu 400 Kilowatt abgestrahlt, RTL hatte weniger Gas drauf (20 KW) und der Sendestart von RTLplus war der 23.7.1988.

von peppi477 - am 12.10.2016 06:13
Und nun überlege mal : Die vielen Freaks kennen sich in ihrer Materie bestens aus.
Und finden sofort viele Fehler in einem Zeitungsbericht.

Wie mag es dann um die anderen Berichte der "Zeitungen" gestellt sein ?
Ich darf nicht dran denken .....

von sup2 - am 12.10.2016 13:58
Zitat
sup2
Und finden sofort viele Fehler in einem Zeitungsbericht.

Wie mag es dann um die anderen Berichte der "Zeitungen" gestellt sein ?
Ich darf nicht dran denken .....

Kommt ja auch immer drauf an, ob es "wichtige" Informationen sind oder Scheiß-egal-Infohäppchen, wie in diesem Fall. Der Freak merkt zwar: das ist falsch. Aber er weiß es sowieso schon besser. Für die anderen ist es vollkommen irrelevant, wann RTL angefangen hat zu senden. Hauptsache es sendet noch und zeigt Titten.

In diesem Fall ist es aber auch kein Zeitungsbericht, sondern nur ein weiteres olles Blog ohne weiteren Anspruch mit irgendwelchen irgendwo zusammengeklauten (Falsch)informationen.
Die vielen angegebenen Daten geben zwar einen Hinweis darauf, daß man sich bemühte, dort alle möglichen Infos aufzuführen. Aber man hat sich wohl bei einer Quelle bedient, deren Informationen auch schon nicht ganz zutreffend waren. Und was mir dann dabei böse aufstößt: keine Quellenangabe.

von iro - am 12.10.2016 14:43
Zitat
sup2
Nanu, dürfen die Zeitungsverlage nicht mehr schreiben, dass auf 95,7 der WDR2 die Gegend beschallt und der Turm damit keineswegs, wie gelogen wurde, "ohne Funktion" sei ?
Wie nennt man diese Art von Presse ..... Aber darum geht es jetzt nicht.


Zitat
sup2
Und nun überlege mal : Die vielen Freaks kennen sich in ihrer Materie bestens aus.
Und finden sofort viele Fehler in einem Zeitungsbericht.

Wie mag es dann um die anderen Berichte der "Zeitungen" gestellt sein ?
Ich darf nicht dran denken .....


Abgesehen davon, dass ich auch in Bezug auf andere Themengebiete schon viel Fehlerhaftes in der Tageszeitung gelesen habe und diese Kritik teile: Auf was für Zeitungsberichte beziehen sich Deine beiden oben zititerten Postings?

peppi477 bezieht sich mit seiner Kritik, so wie ich es verstehe, auf die Webseite witzhelden-web.de. Es wird aus dem Impressum nicht ganz klar, wer genau hinter dieser Webseite steckt. Die dort genannte Dame wird die Seite sicher nicht allein pflegen. Eine Zeitung scheint aber nicht dahinter zu stecken, ich habe jedenfalls keine Hinwesie darauf gefunden.

Edit: iro war schneller

von Funkohr - am 12.10.2016 15:08
Oha sup2 hat wieder zugeschlagen^^ Wie Manager. in dem anderen Thread richtig schreibt sendet die 95.7 MHz von einem anderen Turm/Standort. Somit wurde sie auch nicht "unterschlagen". Eine Verlagerung nach Solingen wird den Empfang der 95.6 MHz (Lüttich, Classic 21) auch nicht besonders verändern. Classic 21 wird in Solingen, Wuppertal-West und Düsseldorf eher noch mehr gestört. Einen Grund um die 95,7 MHz nach Wuppertal zu verlegen gibt es auch nicht, denn wie RheinMain701 richtig schrieb "helfen" im Tal andere Standorte mit aus. Auch die Leistungsangaben der Sender! auf der Seite sind richtig. Hier wird die Leistung der Sender genannt und nicht die abgestrahlte ERP. Normalerweise bekommen die Bürger ja auch Angst vor Strahlung wenn sie hören das dort mehr als ein Megawatt abgestrahlt wurde.....

von Der Chef - am 13.10.2016 20:18
Zitat
denn wie RheinMain701 richtig schrieb "helfen" im Tal andere Standorte mit aus.

Yess. Das gilt natürlich auch für die 99,8. Wenigen Sekunden "Lokalprogramm" können die 99,8 nun mal nicht rechtfertigen.
Vergleicht man die Standorte per RM untereinander, so sieht man schnell, dass sich die Verbreitung gar nicht sonderlich ändern wird.

[ karten wieder gelöscht ]

von sup2 - am 14.10.2016 09:46
Ohaa auch wenn die Karte nicht ganz richtig ist, so zeigt sie trotzdem das wie ich schrieb: Classic 21 wird in Solingen, Wuppertal-West und Düsseldorf eher noch mehr gestört. Warte einfach ab bis die Umschaltung erfolgt ist, danach bist du schlauer. Kann auch noch was dauern denn um dort beide Sender abzustrahlen muss die Antenne ausgewechselt werden. Und mit "zugeschlagen" meinte ich vor allem deine Verwechslung der beiden Türme in Burscheid und deine vermuteten Rückschlüsse auf die Presse auch in Bezug auf die Leistungen der Sender.

von Der Chef - am 14.10.2016 18:18
Hab gesehen das auf dem Beton Mast neue Antennen gebaut worden sind bzw mehr geworden sind. Verstehe aber nicht warum man den Standort aufgibt.

von sano - am 14.10.2016 18:50
Wenn man Vergleichskarten macht, nutzt man eig den gleichen Kartenausschnitt, um besser vergleichen zu können.

von DAB_Saar - am 14.10.2016 18:52
Genau aber nur einer der Fehler! Wie war das mit der Lügen...... xD

von Der Chef - am 14.10.2016 21:49
Nun noch mal zum jetzigem WDR Standort. Es hies doch mal das der WDR von mehrere Immobilien u.a.Sendestandorten trennen wollen. Vieleicht hatte der WDR damals im Fernmeldeturm Räume aufgekauft und möchte diese wieder verkaufen:gruebel:

von DJ Taifun - am 15.10.2016 13:17
Mal am Rande, ist der WDR Sender in Solingen entgültigt dort hin verlagert worden? Heute war ich im meinen Wohnort bischen unterwegs und stellte fest, das die 95,7 weiterhin mit der Teleskopantennen etwas mehr rechts von der 94,3 reinkommt. Freie Sicht aufs Bergische Land.

von DJ Taifun - am 09.04.2017 20:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.