Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren
Beteiligte Autoren:
sylvia38, Claudia (die alte)

ich hasse diese zeit

Startbeitrag von sylvia38 am 04.11.2008 21:23

Hallo mal .also mir ging es bis jetzt wiedr sehr gut,bis auf die letzten Tage .Das wetter bringt mich mal wieder um ,obwohl es ja jetzt schön ist und die Sonne scheint,aber wenn der Tag mit Nebel anfängt und grau in grau bleibt bin ich sehr unglücklich .Meine Stimmung ist dann voll in Eimer und ich sterbe wieder ,am schlimmsten ist es am Abend,wenn ich allein bin, da meine Kinder schon gross sind und ich dann allein am Abend bin ,ich bin auch nicht der Mensch der fort geht .Ich schlafe ein und nach 10 Miuten werde ich wach
Bekomme schweiss ausbrüche Herzrassen kein luft
und am liebsten würde ich dann in den Spital fahren um mich untersuchen zu lassen.
aber ich will nicht immer gleich zum Doktor laufen da ich ja weis das es mal wieder meine Nerven sind
die mich fertigmachen wollen.
Nehme schon jahre lang meine tabletten und zum Notafll hab ich ja Xanor die mir dann immer wieder helfen.
Aber manchmal nervt es halt immer sie zu schlucken
ich hab mich aber damit abgefunden sie zu nehmen sonst würde ich durchdrehen.
Und wenn ich dann hier lese weis ich das ich nicht allein bin damit ,
und das beruhig mich dann wieder sehr
ich wünsche euch noch einen schönen Abend
könnte ja malo wieder einen kleinen Roman schreiben
lg sylvia

Antworten:

Hallo Sylvia,

lies mal meinen Eintrag weiter oben an Pauline. Muß wohl wirklich die Jahreszeit sein, die uns momentan alle so ärgert. Was nimmst du denn für Medis?

Es ist für mich immer so beruhigend, zu lesen, daß es noch mehr so Durchgeknallte gibt wie mich und ich bin echt froh, daß es euch alle hier gibt, und ich dieses Forum vor fast 4 Jahren gefunden habe. Ich kenne einige hier schon fast 4 Jahre (z. B. Marcel und Elisabeth). Und wir kennen uns schon ziemlich gut, würde ich sagen. Vor allem weiß man, dass man hier verstanden wird.

Aufwachen aus dem Schlaf mit Herzrasen, ja das kenne ich auch und es ist ein so ekliges Gefühl. Ich habe auch Angst vor der Nacht und der Dunkelheit. Am Tag geht das alles, da bin ich häufig auch gut abgelenkt. Aber ich möchte abends am liebsten gar nicht zur Ruhe kommen, denn dann fange ich vermehrt an, nachzudenken usw. Und dann geht es auch oft los mit der Angst.

LG Claudia (die alte)

von Claudia (die alte) - am 05.11.2008 20:21
Hallo Claudia
Ja das ist das Wetter wie wir ja alle wissen schlägt das noch mehr auf unsere Psyche.

ja ich nehme schon 6 jahre jetzt das mirtabene und xanor,obwohl mein Arzt immer sagt ich muss jetzt mal das Xanor weglassen ,
aber ich bin halt schon anhängig davon nehme aber eh nur 2 am tag
und wenn ich meine Tage habe na ja da schluck ich schon 4 oder so ,aber ich liebe sie den ich weis das ich ja nicht sterbe
.Habe lange gebraucht mit dem zu Leben was ich habe ,aber wenn ich dann hier so lese das ich nicht allein auf der Welt bin damit
,
dann geht es mir gut dabei (lach)
Ich bin auch froh hier diese Seite gefunden zu haben ,ich war schon 4 mal in einer psychatricschen Klinik und ich bin immer wie eine Sonne heim gekommen.
JA es gibt viel zu schreiben
aber ich denk mir das werden lange Seiten
aber es tut einfach gut mit wem darüber zu reden
der das auch versteht

lg Sylvia

von sylvia38 - am 06.11.2008 21:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.