Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren
Beteiligte Autoren:
Jana, verena p., Marcel, LYSI, Kathi, Stella

moin moin

Startbeitrag von Jana am 28.01.2009 05:39

Guten morgen,

also, ich habe relativ gut geschlafen.
Das ist etwas ungewöhnlich für mich und deswegen bin ich etwas verwirrt.
So irgendwie habe ich das Gefühl leicht neben mir zu stehen heut morgen, ich bin auch immernoch müde und platt.
Ich denke aber das es auch an den Gedanken von gestern liegt, denn normalerweise drehe ich nicht so ab wie gestern. Wenn ich so darüber nachdenke kommt auch noch ein : du-hast-versagt-gefühl hinzu. :-(
Für mich ist das ein heftiges Medikament und flößt mir Angst ein.

Nunja, ich werde tapfer nachher meine andere hälfte nehmen und abwarten.( auch in der Hoffnung hier nicht zu posten wie verrückt)

Jedenfalls dank ich Euch für die Geduld gestern mit mir !

Jana


Antworten:

Guten Morgen Jana!

Sei nicht so streng mit dir selbst. Du hast doch in keinem Fall versagt!!
Du ärgerst dich eben darüber, dass dich die Angst voll im Griff hatte. Jana, das hat nichts mit Versagen zu tun.
Das du gut geschlafen hast solltest du nun versuchen anzunehmen und als positiv zu werten. Lass dich nicht davon verwirren. Ich hatte ja gestern bereits geschrieben, dass die Tabletten deinen Körper ja auch etwas " runterfahren". Das ist auch völlig normal. Nun musst du dich doch auch erst einmal dran gewöhnen.Das dauert eben etwas.
Ich denke dein Hauptproblem ist damit fertig zu werden, dass du diese Tabletten nun nehmen musst. Das kannst du schwer annehmen und machst dir darüber soooo viele Gedanken.
Versuch dich davon zu befreien, alles andere macht es nur schwerer für dich.
Ich schau immer wieder rein heute, wenn was ist, meld dich!

LG
Kathi

von Kathi - am 28.01.2009 07:22
Hallo Kathi,

ja ich denke du hast völlig Recht ! Meine Gedanken sind nun wirklich nicht positiv im Moment.
Ich habe ein Problem damit anzunehmen das ich nun diese Tabletten nehmen muss. Ich kann es nicht begreifen das ein Herz wirklich so rasen kann.
Ich frage mich woher das wohl kommt und auch wielange das schon so geht ?!
Morgen soll ich anrufen ob mein Blut schon da ist wegen der Schilddrüse, klingt doof aber ich hoffe sehr das es damit was zu tun hat. So könnte ich etwas für die Funktion der Schilddrüse tun und brauche dann diese Betablocker nicht nehmen.
Alles Hoffnung, ich weiß.
Am Freitag sind wir zu einer Feier eingeladen und ich ärgere mich nun auch das ich nichtmal dann mit meinen Bekannten ein Bierchen trinken darf.
Mensch nee, irgendwie dreh ich mich im Kreis.
Hab gerade noch eine Runde geschlafen und muß mich nun zwingen mit den Hunden raus zu gehen.
Hm.



von Jana - am 28.01.2009 09:32
Aber, liebe Jana, wenn du etwas für die Funktion der Schilddrüse nehmen musst, dann ist es aber doch trotzdem wieder ein MEDIKAMENT ;o)!!?? Vor diesem hättest du weniger Angst...warum denn?

Weißt du, wenn du dir diese Frage beantworten kannst, bist du deinem Ziel vielleicht schon ein Stückchen weit näher;o)...aber die Kombination Beta-Blocker plus Schildi-Medi ;o), ist auch denkbar und wird oft so verordnet.

Wart´s halt erst mal ab.....die erste Nacht hast du ja schon mal "heil" überstanden;o)....die nächsten Tage werden auch nicht anders sein..und Beta-Blocker sind, wenn man es realistisch betrachet, ein Segen für die Menschen..sicher kannst du dich bald damit arrangieren.

Alles Gute LYSI





von LYSI - am 28.01.2009 12:56
Guten morgen,

heute morgen gehts mir wieder nicht so gut, Angst macht sich breit und ich bin zittrig.
Müde bin ich sowieso sehr und irgendwie hab ich so ein komisches Gefühl im Bauch, ich kann es nicht so genau erklären.
Es sind ganz sicher mal wieder die Gedanken die mich auffressen.

Lysi, ich bin nicht sicher ob ich auch Probleme damit hätte für die Schilddrüse Medikamente zu nehmen.
Meine Sorge geht mehr dahin das ich ein Medi nehme damit der "Motor" ( also das Herz ) etwas ruhiger läuft. Das Herz zu "reduzieren" macht mir Angst, Nebenwirkungen machen mir Angst.Hm.
Ich hoffe du kannst verstehen was ich genau meine ?!

Boah ich kann mich im Moment selber nicht leiden :-(

Jana

von Jana - am 29.01.2009 07:30
gerade habe ich bei meinem Arzt angerufen, meine Schilddrüsenwerte sind beide völlig in Ordnung.
Soll ich mich nun freuen oder wie oder was ?
Die Ursachenforschung geht wohl nun weiter und ich habe für den 09.02 einen Termin um zu bereden wie genau das nun weiter geht.
Es muß ja zu finden sein warum oder ? Kann man das auch so lassen ? Kann es auch sein das man keine Ursache findet und es so hinnehmen muß ?
Ich bin völlig verunsichert.

Jana

von Jana - am 29.01.2009 07:44
Hallo Jana
Ich kann dich gut verstehen , ich hatte vor Medis immer eine heiden Angst . Ich habe gewartet das ich sich Nebenwirkung zeigen oder das ich Tod umfalle.Es ist nie passiert. Ich wollte mit meiner AS nicht mehr so leben es ging vor und zurück. Also ein AD die erste halbe Tabl. war schrecklich tausenden gedanken . Aber mit der Zeit merkte ich das nicht passiert.

Es braucht Zeit und du wirst merken das es dir besser geht, es ist nicht gut wen dein Herz immer volldampf schlagt. Mit den Tabl. kannst du uralt werden. Meine Mutter hat sie ihr ganzs Leben genommen . Sie war Herzkrank und hatte keine Nebenwirkungen.

Ich hoffe ich konnte dir ein bißchen helfen
ich wünsche dir einen schönen Tag
Stella

von Stella - am 29.01.2009 08:03
Man sollte irgendwann auch mal einen US von der SD machen lassen.
Ich habe demnächst auch dafür einen Termin. Habe im Hals auf einer Seite beim Schlucken so einen leichten Schmerz/Druck.
Mein HA hatte zwar zuletzt vor 2 Wochen meinen Hals abgetastet, konnte aber nichts feststellen.
Gestern war ich voll in Panik, da unten im Bindehautsack eine Stelle rot war, genau da, wo die Tränendrüse ins Auge mündet.
Deshalb habe ich wahrscheinlich auch so Schmerzen im Auge, weil die Tränendrüse entzündet oder verstopft ist.
Ich habe mal was von einem Tumor gelesen, der da an der Tränendrüse wachsen kann und ähnlich wie ein Gerstenkorn aussieht.
Jetzt denke ich, daß ich diesen Tumor habe.
Leichter Trost ist, daß die Augenärztin ja am letzten Freitag meine Augen untersucht hat und konnte aber nichts schlimmes feststellen. Trotzdem, die Angst bleibt mal wieder.

von Marcel - am 29.01.2009 08:03
hallo jana,

das mit den nebenwirkungen kenne ich auch nur zu gut. und ich muss nun seit 1/4 jahr pillen wegen der schilddrüse nehmen. :( war auch ein kampf und mit angst vor nebenwirkungn verbunden. ich habe versucht diese einfach zu ignorieren und habe die dinger genommen.

ich lebe noch :)
und ob die mir helfen weiss ih auchnicht so genau - aber ich bleibe erstmal dabei.

nimm die mal, und das du besser schläfst ist doch völlig klar wenn dein puls nicht mehr so durchs bett hüpft :)

also auf eine weitere gute nacht-

alles liebe verena


von verena p. - am 02.02.2009 15:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.