Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Claudia29, Heidi, verena p., sallyy

Arbeitssuche

Startbeitrag von Claudia29 am 19.04.2009 11:31

Hallo liebe Angsthasen,

hab da mal eine Frage. Mußte jemand von euch auch mit Panikattacken aufs Arbeitsamt um die Arbeitssuche zu starten?
Bin noch überhaupt nicht arbeitsfähig oder besser gesagt fühle mich noch nicht arbeitsfähig, da ich ja normale Dinge im Leben noch nicht machen kann, muß aber morgen aufs Arbeitsamt weil mein Kinderbetreuungsgeld aus ist.
Hat jemand von euch eine ähnliche Erfahrung gemacht?
Ich will ja wieder arbeiten und ein normales Leben führen aber die Angst hemmt mich einfach noch und blockiert irgendwie alles in meinem Leben.
Will nicht jammern, will es schaffen aber nur wie?
Wünsche euch einen schönen Sonntag und hoffe auf ein paar Antworten.
Lg Claudia29 (ein ganz großer Angsthase)

Antworten:

Hallo Claudia,

und wenn Du es trotz Deiner Angst einfach nur mal versuchst zum Arbeitsamt zu gehen? Ich glaube wichtig ist, es gerade deswegen zu machen weil Du davor einfach Angst hast. Was soll schon passieren? Die Angst wird Dich schon nicht umbringen und wenn Du erstmal da warst kannst Du die weiteren Schritte immer noch überlegen, oder? Mir hat meine Arbeit trotz meiner Angst immer gutgetan, da ich einfach von meinen ganzen Gedanken etwas abgelenkt war. Und die Angst wird Dein Leben weiterhin blockieren wenn Du darauf wartest das sie weniger wird! Also trau Dich und ich wünsche Dir gaanz viel Mut! Lg Heidi

von Heidi - am 19.04.2009 15:37
Hallo Heidi,

vielen Dank für deine Antwort. Ja, du hast Recht ich muß es versuchen, kann es mir nur noch nicht so richtig vorstellen wieder arbeiten zu gehen.
Die Angst hemmt bei mir noch so viel und steh den ganzen Tag voll unter Anspannung.
Wie hast du das geschafft mit Panik und Arbeit?
Schönen Abend Claudia29


von Claudia29 - am 19.04.2009 18:02
arbeit lenkt ab
überwinde dich
ich finde es ist ein ganz wichtiger faktor sein leben wieder zu normalisieren

dazu gehört natürlich auch der alltag mit kind, arbeit usw.

hab keine angst


von sallyy - am 19.04.2009 18:05
Hallo sallyy,

ja Arbeit lenkt sicher ab, aber ich schaff das noch nicht mit Vorstellungsgespräch usw. Es bringt mir auch nichts wenn ich mir da ein Xanor einwerfe.
Das ist doch auch nicht der Sinn der Sache.
Schönen Abend Claudia

von Claudia29 - am 19.04.2009 18:12
woher weisst du das du das nicht schaffst?

erfahrungsgemäß ist die erwartungsangst um einiges höher, als das was tatsächlich passiert.

ich denke du kannst es schaffen!!!

lg verena

von verena p. - am 20.04.2009 10:08
Hallo Claudia,

und hast Du Dich trotz Deiner Angst für das Arbeitsamt entschieden? Wann hast Du denn den Termin?Du schreibst, Du stehst den ganzen Tag voll unter Anspannung. Und im Moment bist Du ja zu Hause, stimmts? Also ist es doch eigentlich egal ob Du nun zu Hause angespannt bist oder auf dem Weg zum Amt, oder? Also überwinde Dich und bestimmt wird es nur halb so schlimm. Und dann kannst Du auch wieder etwas mehr Stolz auf Dich sein, dass Du das gemacht hast.Wie das bei mir war mit der Arbeit? Also ich kann eigentlich ohne Angst rausgehen deswegen war das mit der Arbeit auch kein Problem und im Grunde war ich immer froh dorthin gehen zu können, denn nur zu Hause hätte ich wahrscheinlich gar nicht mehr abschalten können und wär mit meiner Gedankenangstpirale immer mehr verzweifelt. Lg Heidi

von Heidi - am 20.04.2009 13:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.