Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kathi, Jana, verena p., Glücksklee, Claudia29, Claudia (die alte), kathi

@ Verena und Jana!

Startbeitrag von Kathi am 14.05.2009 17:09

hallo ihr beiden,

wollt nur mal ein kurzes lebenszeichen von mir geben.
verena, du musst doch schon wieder da sein aus ägypten,oder? ich hoffe es war schöööön und hilfreich.

bei mir gibt es keine positiven neuigkeiten.meine herzbeschwerden haben sich seit letztem sonntag extrem verschlimmert. ich habe fast den ganzen tag diesen fiesen bigeminus, bedeutet normaler schlag - extraschlag - normaler schlag - extraschlag und das über stunden.
momentan habe ich das langzeit ekg dran und der bekommt da morgen gut etwas zu sehen :-)
die auswertung dessen ist am montag,ich bleibe gespannt.
es ist so mies,dass ich mich sogar hab krank schreiben lassen....naja und wer mich kennt der weiß, dass das absoluter notstand ist, ich war mehr als 2 jahre nicht krankgeschrieben.
nun aber genug gejammert.

wie geht es euch? ich hoffe besser als mir.würde mich freuen von euch zu lesen.
lg
kathi

Antworten:

Hey Kathiiiiiiiiiiiiiiiiiiii,

dein EKG rennt also munter drauf los, ja ? So'n Mist aber auch.
Aber OK, die sehen was Phase ist und dann bekommste vielleicht nen anderen Beta oder ne höhere Dosis ? Diese Extrasystolen sind ja eigentlich nur lästig und nicht gefährlich, soweit ich weiss ( ich will auch nix anderes wissen, denn die habe ich ja auch *lach*

Na mir gehts heut auch eher bescheiden, habe mich mal wieder zu sehr provoziert und mein Tattoo heute fertig stechen lassen. 3 Std hats dann mal wieder gedauert, aber nun ist es fertig *jubel*
Nochmal lass ich mich nich tattowieren das weiss ich *grusel*

Sonst ist alles in Butter bei mir soweit. Naja, kennst das ja ( Kinder usw )

Verena wollte doch 2 Wochen bleiben ?
Vielleicht kommt sie auch nimmer wieder weil sie an der Krake hängen geblieben ist wo sie meine Probleme daran wickeln wollte ? *lach*

Halt uns auf dem laufenden wegen Montag ja ?

Alles liebe dir, ich denk an dich und drück dir die Daumen für Montag !!

Jana





von Jana - am 14.05.2009 17:17
hi jana,

wie 2 wochen??? na die traut sich ja echt was :-)
neee ich hoffe es geht ihr gut, sie kann sich erholen und kriegt ihre schlimmen dinge im "bach" ersäuft.

so so, heut ist als das tatoo fertig geworden. hast du schmerzen. also ich wollte sowas ja mutigerweise auch mal haben, das hat dann aber soooooo sehr weh getan,dass ich es abgebrochen habe und nie mehr in angriff nahm. ja aber nun hatte ich da ja schon den anfang dessen "grins" den habe ich mir dann mittels laser entfernen lassen. nun sieht man nix mehr. also ich war da echt ne mimose " autsch"
darum hut ab,erst mal wegen dem schmerz und dann ja auch noch die angst dazu. keine leichte kombination,aber du hast sie geschafft!!!! bin stolz auf dich.

ja man hört immer,dass die extrasystolen nicht gefährlich sind und fast jeder die hat.der eine merkt sie,der andere nicht. aber glaub mir,wenn du die dinger den ganzen tag hast,nicht schlafen und wirklich am leben teilnehmen kannst....dann denke ich mir schon,das macht kein gesundes herz. hat es ja früher nie gemacht. und vor allem, wie lange hält ein herz sowas aus.
ich will mich auch nicht einfach mit nem neuen medi oder höherdosierung des alten abspeisen lassen. lieber sollen die richtig hinsehen was da nicht stimmt, notfalls auch mitteles herzkatheter,ich bin mittlerweile zu allem bereit!!!

naja ich warte ab.
dir 'n schönen abend noch und bis denne
kathi


von Kathi - am 14.05.2009 17:31
Hallo Kathi,

versuch ganz ruhig zu bleiben, ich weiß wie eklig das ist. Letztes Jahr hatte ich ES von Februar bis September und zwar täglich. Und so ähnlich wie du. Das Herz schlug normal, dann ein Aussetzer dann wieder normal, es war einfach grausam. Selbst im Urlaub ging das nicht weg, ich hatte ständig diese ES. Waren auch Tage dabei, wo es nicht so schlimm war, aber sie waren immer da. Ein Bigeminus wurde bei mir nicht diagnostiziert. Hatte letztes Jahr 6 mal EKG und ein LAngzeit-EKG. Es war alles in Ordnung, der Kardiologe meinte, ich wäre ein unruhiges Wesen und sollte mal ruhiger werden. Aber das ist halt leicht gesagt. Ich wachte morgens schon auf mit dem Gedanken, ob es wohl wieder losgeht und natürlich ging es los. Oft war es tagsüber wenig oder kaum, dann ging es immer nach dem Abendessen los, ich war fast verrückt und hatte natürlich auch Angst. Ständig horchte ich in mich hinein. Habe in der Zeit auf oft Beruhigungsmittel genommen (Tavor, aber nie mehr als 1 am Tag). Es drehte sich alles um das Herz, ständig dieses Kreisen der Gedanken, ob ich was Schlimmes habe. Ich fand es so zum Kotzen. Habe sogar in der Zeit wenig geraucht, oft nur 2 am Tag, aber die ES blieben trotzdem. Mein Hausarzt sagte, es ist nicht schlimm. Der Neurologe, bei dem ich in Therapie bin, sagte auch es ist nicht schlimm und der KArdiologe auch. Aber ich glaubte niemandem. Das ging so lange, bis ich dann im September beschlossen habe, die ES hinzunehmen und mir zu sagen, sie sind nicht schlimm und gehen wieder weg. Ich hatte das zwar schon oft versucht, mir zu sagen, daß die ES nicht schlimm sind, aber es funktionierte nie. Aber ab diesem Zeitpunkt konnte ich es umsetzen, warum das auf einmal klappte, weiß ich auch nicht. Und soll ich dir was sagen? Es wurde besser, mit jedem Tag. Ich hatte sogar mal 1-2 Tage, an denen nichts war. Bis heute ist es so gut geblieben. Aber ich habe sie trotzdem noch immer täglich. Aber nicht mehr so schlimm. Es stolpert am TAg noch ca. 1 bis 5mal, manchmal auch mehr, aber es ist immer nur 1 Stolperer, höchstens 2 und dann ist es wieder gut. Bis nach einiger Zeit oder auch Stunden später die nächste ES kommt. Damit kann ich ganz gut leben. Obwohl ich natürlich trotzdem Angst habe, und denke, es ist nicht normal. Aber vielleicht sind wir so auf unseren Körper fixiert, das wir das verstärkt wahrnehmen. Mein Arzt sagte mal, ES hat jeder, aber manche Menschen bemerken sie gar nicht.

Ich kann dich so gut verstehen und weiß, wie sehr du leidest. Diese Woche hatte ich einen kleinen Rückschlag. Am Dienstagabend im Bett hatte ich viele ES und bekam auch schon Angst. Das ging dann soweit, das ich das Gefühl hatte, der linke Arm und die linke Seite tun mir weh. Aber ich denke, daß ich mir das eingebildet habe, weil ich so drauf fixiert war. Außerdem hatte ich auch einen ziemlichen Aufreger am Dienstag. Unser Auto war beim TÜV und es war einiges nicht in Ordnung, so daß wir 530 Euro bezahlen mussten. Das war natürlich hart, gerade weil wir momentan finanziell eh nicht so gut dastehen. Also denke ich, daß es deswegen war.

Auch heute habe ich schon paar ES gehabt. Oft bin ich auch innerlich völlig unruhig, habe das GEfühl, als ob das Herz vibriert oder so ähnlich, obwohl sich der Puls völlig normal anfühlt. Ich nehme auch einen Betablocker, aber schon seit 5 Jahren, bevor die ES kamen.

Eigentlich hatte ich nie Angst vor Herzgeschichten, dachte immer, mir könnte das nichts anhaben. Bis ich dann vor 2 Jahren diese ES bekam. Warum weiß ich nicht. Aber wir wissen ja, daß sich die Angst immer neue Wege sucht und vielleicht ist das Herz auch ein Angriffspunkt der Angst. Wird wohl so sein, denn warum sonst haben so viele aus diesem Forum diese ES? Ich kann es mir eigentlich nur so erklären. Manchmal wünschte ich mir, die Angst würde sich mal einen neuen Angriffspunkt suchen, aber leider begleiten mich die Scheiß ES nun schon über 2 Jahre.

Wahrscheinlich sind wir wirklich so sensibel und sprechen auf jegliche Dinge an. Andererseits denke ich auch, wenn wir wirklich was am Herz hätten, dann wäre vielleicht schon mal schlimmeres passiert oder? Aber die ES sind halt wirklich sehr sehr unangenehm und können einem das Leben wirklich schwer machen. Von den ganzen Angstsymptomen, die ich schon so hatte, empfinde ich die ES als die schlimmsten.

Liebe Kathi, laß dich nicht unterkriegen, vielleicht schaffst du es auch, dir zu sagen, daß sie ungefährlich sind und du wirst sehen, es wird besser. Hast du momentan vielleicht viel Stress in der Firma oder ähnliches?

Übrigens, als ich letztes Jahr mein Langzeit-EKG hatte, sah man in der Auswertung, daß zwischen 4 und 5 Uhr morgens übelst was los war, der Ausschlag auf dem EKG ging nur hoch und runter, sah schon gefährlich aus, hatte also während des Schlafens ganz ganz viele ES, aber ich habe es nicht mal bemerkt und schlief weiter. Und der Kardiologe fand es auch nicht bedrohlich. Er sagte zu mir, das Herz ist schließlich kein Motor der immer gleich läuft.

Also dann bis bald und halte uns auf dem Laufenden

LG Claudia (die alte)

von Claudia (die alte) - am 15.05.2009 13:13

DANKE Claudia (die alte)

hallo claudia,

danke für deinen schönen beitrag. genau das ist es,was oft ich in diesem forum vermisse,die tiefgründigkeit.
für mich immer wieder gut zu lesen wie andere mit den problemen umgehen und was sie draus machen oder auch nicht.
ich versuche schon immer ruhig zu bleiben, mal gelingt es und mal nicht.die normalen extraschläge stören mich ja schon 'n paar jahre nicht, aber dieser bigeminus ist echt der knaller von allem.wenn der beginnt verfalle ich in ne richtige starre und könnte lang los kotzen!!!
gestern war so ein tag wo es gar nicht ging, ich habe am abend dann den totalen weinausbruch bekommen, weil es mich einfach nur mal nervte. den ganzen tag und jede verdammt minute das gestolper. natürlich höre ich von meinem kardiologen auch immer " ist nervig,aber nicht schlimm". ja toll,das bringt mich in manchen situationen nicht wirklich weiter.wir reden hier nicht über ein zahn der weh tut,oder eine niere die nicht funktioniert ( da hab ich noch ne zweite von).....hier geht es um den motor meines lebens,mein herz. ich denke,da ist es völlig normal, dass man oft mit nachdenklicher angst darauf reagiert. das hier ist für mich auch eine reale angst und hat gefühlsmäßig nichts mit der angst und panik von früher zu tun.mein arzt hat mir auch gesagt,dass ich ein sehr übersensibler mensch bin und diese fiesen extrasystolen (ES) sooooo sehr wahrnehme.es gibt ne menge seiner patienten, die spüren nichts und denen sagt er auch gar nicht dass sie ES haben, es sei denn es steckt was krankhaftes dahinter.man ich beneide diese menschen.
das mit dem vibrieren des herzens kenne ich auch nur zu gut, es ist aber immer nur von kurzer dauer,zum glück.
nun ja noch morgen und am montag gehe ich ja zur auswertung. ich bin gespannt, obwohl meine reales hinareal sich keine großen hoffnungen macht.
vielleicht ist es auch wirklich der stress den ich momentan habe,sowohl in der firma als auch privat.
aber ich tue mich immer schwer das alles zusammenzubringen. ich verlange mir immer sehr viel ab und denke, mensch das "bisschen" kann doch mein herz nicht aus der bahn werfen. kann es das vielleicht doch??

ich wünsche dir ein schönes we und sag noch mals danke.

lg
die stolpernde kathi
da sind wir wieder beim perfektionismus und immer funktionieren wollen/müssen.mmmh die angst und panik kam ja auch nicht mal eben so.



von Kathi - am 16.05.2009 19:33

Re: DANKE Claudia (die alte)

hallo kathi,
ich habe auch immer diese fiesen herzrhytmusstörungen (ich nenne sie mal so)
hatte einmal einen termin beim kardiologen gemacht (ohne wissen des therapeutin) und die hat nix festgestellt, also kein organisches problem.
ich habe dann monate ruhe, bis...wieder etwas passiert: sorgen um den bruder, trennung von freund oder so ähnliches!! das kommt dann immer entweder sofort oder paar tage danach!! sogar probleme mit sozialen kontakten, aso freunde bringt mein herz durcheinander!!
ich hatte das mal während ne erkältung, du kannst dir vorstellen wie schlimm das war!!??

es ist wirklich so: wir haben zwar beschwerden, aber sie sind nicht organisch!!
fakt...
wir sind sensibel...
womöglich habe ich liebe beschwerden als mich mit der realität auseinander setzen zu müssen!!

ich habe das gleiche bei einer bekannten meiner mutter gesehn!
sie hatte sorgen um ihren sohn und probleme eben mit ihm...

sie raucht, säuft usw. und hat plötzlich herzattacken bekommen!!
der kardiologe sagte das gleiche wie mir!!!! und sie konnte sich mit abfinden, hat ihren lebenstil behalten (!!!!!!!!)
krass, gell??? aber solche geschichten machen mir mut!!

hatte vor 2 wochen heftigen streit mit meinem freund und ich hab dann 3 tage später solche rhytmusstörungen gehabt, boah... hatte noch gedacht: naa, ihr seid aber diesmal spät....und dann sag ich: ok herz, lass dich aus, du darfst das, ich mag dich trotzdem!! es fällt schwer, aber es ist der beste weg damit umzugehen!!

habe oft monate keine probleme!!! (mit dem herz)

lg und alles gute,
glücksklee

von Glücksklee - am 18.05.2009 09:28

Re: @ Kathi

Hey,

weisst du schon was ???? Bin arg neugierig !

Jana

von Jana - am 18.05.2009 09:36

Re: @ Kathi

hallo jana,

nein noch nicht. heut abend erst,hab um 17.30 uhr den termin. mir gehts wirklich nicht gut.bin aber wieder auf arbeit.
meld mich heut abend,auch auf das posting von glücksklee.
danke euch für eure anteilnahme!!!!

lg
kathi

von Kathi - am 18.05.2009 10:48

Re: @ Kathi

Guten morgen,

nun mach ich mir aber Gedanken, keine Antwort von dir ! :-(



von Jana - am 19.05.2009 04:44

Re: @ Kathi

hallo jana,
sorry,aber gestern abend war ich so platt und hatte null bock mehr ins netz zu gehen.
ich hatte nur 2500 extrasystolen im lz ekg, das meiste davon als sv bigeminus. der doc würde meinen es sei nicht krankhaft.....toll hört sich ja an wie beim ratespiel.nun soll ich die tablettendosois erhöhen und wenn es nicht weggeht wiederkommen dann will er sehen wie es weitergeht.ich hab gleich gestern abend eine zusätzliche pille genommen,naja was soll ich sagen......es stolpert munter weiter. die tabletten brauchen aber auch keine tage um zu wirken, die sollen normal gleich anschlagen.ich fühle mich total krank, bin dauermüder,kann ja wegen dem mist kaum noch schlafen....
ich weiß nicht wie es weiter gehen soll, hab schon echt schlimme gedanken in meinem kopf, die ich hier gar nicht äußern kann!

nun muss ich aber schluss machen bin auf arbeit.
dir einen shönen tag
lg
kathi

von Kathi - am 19.05.2009 08:08

Re: @ Kathi

klingt ja mies... hmmm...
kathi, mal was anderes:

MANDALAS AUSMALEN!!!!!!


hilft wirklich!!! und jetzt nicht lachen!!!! ;-)


einen schönen tag trotzdem!!!

von Glücksklee - am 19.05.2009 08:38

Re: @ Kathi

Hallöchen,

naja diese ollen ES sind nervig aber nicht bedrohlich. Das ist ja schon etwas gutes das der Arzt nichts böses gefunden hat. Mehr wolltest doch eigentlich nicht wissen ?!?

Diese ES habe ich trotz Beta ja auch noch ... mal mehr mal weniger, was solls. Mein Arzt meinte letzte Woche zu mir ( ich muss ja auch oft zur Kontrolle ) es könnte am Nikotin liegen, an meiner vermehrten Aktivität des vegetativen Nervensystems oder an zuviel Kaffee und Alk.
Hm, ich trinke eher selten Alk, das konnte ich schonmal ausschliessen ;-), Kaffee trinke ich gar nicht und mein Nervensystem ist auch nicht jeden Tag gleich angespannt. Wobei ich auch nicht jeden Tag diese ES so spüre.

Ich denke du achtest einfach VIEL zu viel auf dein Herz, deswegen fällt dir auch nicht auf ob die Erhöhung deines Medis was bringt oder nicht. Du bist in Erwartungshaltung. Klar das es bummert ;-) Wäre schlimm wenn nicht !

Beschäftige dich weniger mit den ES, sie sind eben da !! Dein Arzt hat etwas schlimmes Krankhaftes ausgeschlossen !!!

Lenke dich ab und tu dir gutes, versuche dir wirklich zu sagen das es OK ist, dein Herz ist da und macht seine Arbeit, lass es in Ruhe das tun was es kann - schlagen !

Jana

von Jana - am 19.05.2009 09:13

Re: @ Kathi

hallo jana,

weißt du, wer sagt mir, was wirklich die ursache meiner ES ist? ich meine man kann mit den einfachen untersuchungen gar nicht 100 % ausschließen, dass es nicht wirklich eine organische ursache hat. das letzte bissl sicherheit gibt dir in diesem fall wohl nur eine EPU untersuchung. mich würde das alles nicht so sehr beunruhigen, wenn sich nicht meine ES über jahre so gesteigert hätten , sowohl in qualität wie auch in quantität. ich würde gern eine für mich plausible erklärung haben wollen, warum das so ist. ich hab mich ja vorher auch nicht so reingesteigert oder in mich gehört. ich hatte "normale ES" und konnte darüber hinwegsehen lernen. erst das dauergestolper jetzt in dieser ekelhaft abartigen bigeminus form macht mich fertig. weißt du, ich hab gestern abend schon zu meinem mann gesagt " na dann soll es doch eben stehen bleiben".....ich bin einfach mega verzweifelt und hab keine lust mehr am leben. und das alles hat nix mit depression oder so zu tun.die scheiße nimmt mir jegliche lebensqualität.makaber....wenn ich die wahl hätte ES oder Panik, ich würde panik wollen!!!

das einzig wirklich gute an der ganzen geschichte ist, ich habe aufgehört zu rauchen.tag 10 ohne kippe...aber der rest....ich bin echt bedient :-(

lg kathi

von kathi - am 19.05.2009 12:58

Re: @ Kathi

Sei mir nicht böse aber ich glaube ich könnte hier nun 100 Dinge aufzählen und du würdest doch bei deiner Meinung bleiben.

(seufz)
Du kannst niemals etwas ausschliessen, egal wieviel Untersuchungen du noch machen lässt !
Ursachenforschung betreiben geht manchmal in einem Kampf aus den man auch verlieren kann.
Meist werden ES eben schlimmer wenn man eh schon so arg angespannt ist und das bist zu ja ohne Zweifel !
Ich bleibe dabei das du dich zuviel darauf konzentrierst kann dir aber leider nicht sagen wie du mal wieder von deinen Gedanken loskommen kannst ausser "aufräumen" in deinem Leben.

Verzweifle nicht Kathi und wie du schon gesagt hast : dann soll es eben stehen bleiben ! SO rede doch mit deinem Herzen, sag ihm wie scheisse du das findest und das es machen kann was es will und es dich nicht aus der Bahn werfen soll/kann/muss !

Oder male wirklich Mandala's, ob's wirkt weiss ich auch nicht. Vielleicht ja !

Jana

von Jana - am 19.05.2009 13:55

Re: @ Kathi

hallo jana,

mit deinem ersten satz hast du völlig recht :-)
ich bin dann schon ne kleine sture zicke.
ach man....

danke dir trotzdem!!!

lg kathi

von Kathi - am 19.05.2009 14:39
bin wieder daaaaaahhaaaaaa.

:-) jaja 2 wochen war ich weg.

ich hab die krake an einem riff angebunden - die kommt da nimmer weg jana :)

so ich bin aber hundemüde, bin heut erst zurück gekommen.

melde mich morgen mal ausführlicher :)

wünsche euch allen eine gute nacht und eine angstfreie woche.

lg verena

von verena p. - am 19.05.2009 20:40
Juhuuuuuuuuuuuuuuu da isse wieder (rumhüpf)

2 Wochen sind ganz schön lang gewesen !

Ich dank dir für's anbinden, es geht mir auch SUPERGUT !!!!!!!! Scheint wirklich fest zu sitzen am Riff :-) :cheers: :spos: :joke: :hot:

Bin gespannt was du zu berichten hast :-)

Schlaf dich aus und oder gesund ( habs bei dem Post an Marcel gelesen wegen Rücken und kotzen )

Jana

von Jana - am 20.05.2009 04:57
so, jetzt aber.

der urlaub war richtig schön - eben bis auf die durchfall geschichten und diverse andere krankheiten. ich hatte auch verhältnismässig viel angst. aber was will man machen. augen zu und durch. trotzdem beachvolleyball gespielt in der hitze, trotzdem raus gegangen und alles gemacht. und komischerweise habe ich auch das wieder überlebt.
im flieger hatte ich trotz heftiger turbulenzen irgendwie überhaupt keine angst.

schon seltsam allet. wirds "gefährlich" werd ich ruhig :)

aber insgesamt hat er uns gut getan und es war die richtige spontane entscheidung!!!

jetzt bin ich pleite und muss erstmal wieder gaaaaanz viel arbeiten.

ich hoffe euch geht gut, bzw. bei kathi lassen die faxen langsam mal nach - oder die faxen warten darauf das du eine entscheidung triffst?!?!?!?!?!?!

alles liebe und ein schönes angstfreies wochenende wünsche ich euch.

lg verena

von verena p. - am 22.05.2009 11:05
Hy Verena,

schön das du wieder da bist, hast hier echt gefehlt. Ich bewundere dich wie du mit der Angst umgehst und trotzdem immer wieder alles machst und das auch schaffst.
Bist ein echtes Vorbild hier, du bist nie am jammern oder heulen, spendest jedem Kraft obwohl es dir vielleicht selber grad schlecht geht.
Finde ich echt toll, starke Leistung!
Schönes Wochenende
Claudia29

von Claudia29 - am 23.05.2009 17:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.