Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
adriane, Kanti, Christie, Jana

motivation

Startbeitrag von adriane am 19.05.2009 16:08

ich hätt da wiedermal ne frage ;-)

stellt euch vor, ihr liegt auf der couch und seit mitten drin im negativ denken und richtig mies fühlen (kennen sicher die meisten von euch)... so à la... ich bin ja sooo arm.... mir gehts so miiiies... wird das jetzt immer so bleiben?... warum ich?... mir macht nix mehr spaß... usw.

wie schaffts es ihr in so einer stimmung euren hintern von der couch zu heben und einfach irgendwas zu tun? (dann gehts einem ja meistens eh gleich besser) mich interessiert so der "erste gedanke". weil die würd ich gern sammeln, mir aufschreiben und mir für "notfälle" neben der couch deponieren. ;-)

danke jetzt schon mal für eure gedanken!

Antworten:

Hallo Adriane,
dieses Sich-selbst-Bedauern bringt nichts. Versuch Dich positiv zu stimmen. Mach z. B. einen Spaziergang (dabei kann man sich auch prima erden). Schau, was da sonst noch so läuft im Leben. Bring Dich ein und sammele neue Eindrücke.
Mir hilft meine Vollzeit-Beschäftigung sehr. Ich habe dadurch täglich ein Gerüst, bin mit Leuten zusammen, die Angst nicht kennen, die lustig daherreden, lachen und witzige Bemerkungen machen. Und wenn Du kein Gerüst hast, dann bastele Dir eins . . .
Heb Deinen Popo hoch und geh durch's Nadelöhr.

Viel Erfolg,
Chris







von Christie - am 19.05.2009 16:43
ja, danke. weiß ich ja und tu ich ja auch. ;-) aber hie und da kommt trotzdem mal wieder trauer-mine. und da bräucht ich genau in dem moment "was", das mir hilft von der couch hochzukommen. wenn ich mal steh, dann paßt eh wieder alles.

von adriane - am 19.05.2009 18:36
Naja, dafür hab ich mein Gewissen !

Wenn ich auf der Couch liege und ich sowas denke dann kommt auch gleich das Gewissen, ich muss noch die Wäsche mache, mit den Hunden raus, kochen oder weiss der Henker was. Hm, das hilft dir nun nicht wirklich oder ? ;-)

Jana

von Jana - am 19.05.2009 19:04
Huhu ihr lieben,

für mich ist die beste Motivation, dass ich einfach etwas schaffen möchte und meine Möglichkeiten nutzen will...die störenden Gedanken lasse ich einfach wie wolken vorbeiziehen, weil ich weiß, dass sie zu der depressiven phase gehören, also glaube ich den gedanken nicht. Die Depri will doch uns nur in das tiefe loch ziehen.

Nicht nachgeben und den gedanken nicht vertrauen! jeder Mensch hat eine "null bock" phase, es ist ganz normal auch nix zu machen oder nix zu wollen (bei uns frauen sowieso zyklusbedingt:) )

LG von Kanti, die heut tatsächlich ein couchpotatoe ist (fühlt sich ungewöhnlich an, ich versuche es zu genießen...hmmm)




von Kanti - am 20.05.2009 11:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.