Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
pauli, Kanti, Marcel, M, verena p.

Panikattacke?

Startbeitrag von pauli am 30.07.2009 09:58

Hallo Ihr lieben,

ich bin gerade total irritiert...
Wie ihr wisst bin ich erkältet.. Hatte die letzten tage 38,5 fieber. Angefangen hat es mit halsweh, kopfschmerzen, dann kam fieber, nun fieber weg dafür schnupfen. Ausserdem tun mir im nacken 2 punkte weh - so ziemlich hinter/ unter den ohren rechts und links. Ich vermute das da drüsen sind??!!

Jedenfalls hab ich heute kein fieber mehr und ich fühl mich auch etwas besser. Saß erst kurz am pc und auf einmal wurde mir ganz komisch - ähnlich wie umfallen und zittern. Es wurde immer schlimmer, das herz fing an mit rasen, schwindel, übel, extreme ohnmachtsgefühle, gefühl zu sterben... Hab gleich meine mum angerufen die auch gleich kam.
Nun ist es etwas besser - die angst ist geblieben. WAR DAS EINE PANIKATTACKE??? Ich bekomm sonst zustände wenn ich draussen bin oder sonst irgendwie aber ganz selten in meiner gewohnten umgebung. Ausserdem schien es diesmal anders zu sein.. anders angefühlt zu haben?! Es war viel plötzlicher da! Nun schießen natürlich gleich wieder gedanken wie: haste doch die schweinegrippe, eine andere schlimme heftige influenza, dadurch jetzt ne herzmuskelentzündung oder sonst etwas dergleichen?!?!
War drauf und dran den notarzt zu rufen, es hat sich aber wieder gelegt. Die angst das es wieder kommt, sowie die angst - dass es doch keine panikattacke war ist geblieben!!

Wie geht ihr damit um? Kennt das jemand von euch? Wie reagiert ihr auf so etwas?
Mich wirft das gerade extrem aus der bahn:-((

Antworten:

JA attacke!

kein grund zur besorgnis. das erkennst du daran, das es wieder besser geworden ist. hättest du was schlimmes was nicht psychisch bedingt ist wärst du schon im kh!!

so und jetzt nicht weiter drauf rum reiten. es war ne ganz klassische PA. egal ob die sich anders angefühlt hat - es ist und bleibt das selbe.

gruß verena

von verena p. - am 30.07.2009 10:34
Krass!!! Ok ich versuch gerade gedanklich runter zu kommen...
Danke für deine schnelle antwort!!!


gruß

von pauli - am 30.07.2009 10:37
ich glaube auch dass es eine panikattacke war.....

Panikattacken machen eben selbst vor den eigenen vier wänden nicht halt.

Rede am besten mit deiner Thera darüber, die kann das am besten einschätzen und dir auch tips geben, wie du am besten damit umgehst....

Meistens hilft die während einer attacke aufkommenden symptome anzunehmen und ruhig zu atmen....

von M - am 30.07.2009 15:31
Schweinegrippe fängt zwar auch so an, wäre aber im Verlauf deutlich heftiger.
Also eher eine Erkältung mit erhöhter Temperatur.
Grippale Infekte und Influenza sind nicht selten Auslöser heftiger PA.
Herzmuskelentzündung geht nicht so schnell; dauert bis die voll da ist.


von Marcel - am 30.07.2009 18:22
Hey Pauli,


1. PAs können ÜBERALL auftreten...draussen, drinnen, im schlaf, auf dem klo, beim fernsehen.

2. Jetzt hast du Angst vor der Angst, das ist typisch und kann ziemlich lange anhalten und schlimmer werden...Irgendwann landet man bei Dauerpanik...ist echt fies sowas.

3. Wenn du aufhörst bei PAs,sich auf andere zu verlassen ( deine mum z.B.) und anfängst sich auf sich sekbst zu verlassen, wird es besser. Solange du von anderen Menschen abhängig bist WIRD ES NIE WAS.

4. Wenn du Verdacht auf Schweinegrippe hast, dann lass dich testen. Dauert ein zwei tage, dann bist du dir aber ganz sicher was für ein Virus du hast.

5. Was sagt denn deine Thera dazu? (ich meine nicht zur Grippe, sondern zu deinen Problemen insgesamt)

Ich drücke Dir die Daumen!

glg

von Kanti - am 30.07.2009 19:24
Danke für eure antworten...

Also ich hab kein fieber mehr :-) FREUUU hab "nur" noch schnupfen, bin heiser ... Ich denk schweinegrippe wäre da nicht so schnell weg gegangen oder?

Meine therapeutin meint das ich sicherheit suche... eben auch das problem mit meiner mum... Wie soll ich ruhig bleiben wenn ich in dem mom.glaube es passiert wirklich was? In dem mom.glaub ich nicht an eine panikattacke sondern das etwas "was wirklich passiert"... Es kam so plötzlich und so heftig :-(
Hab auch erst wieder am 11.8 thera da diese erst beantragt wurde und ich die ersten 5 "probesitzungen" durch habe. Ich bin jetzt etwas ruhiger geworden und die angst ist weniger, aber noch etwas da - dass es wieder kommt... Das mit der dauerpanik kenn ich gut- aber das hab ich meistens nur wenn ich das schlimme gefühl (ein schlimmes kopf - verrückt werden gefühl) in mir habe...

so ich werd jetzt mal ins bett gehen und mich von dem anstengenden tag erholen;-)

gruß

von pauli - am 30.07.2009 19:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.