Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heidi, Lena, kathi, verena p., Jana, chipsigirl

Partnerwahl

Startbeitrag von Heidi am 03.08.2009 15:09

Hallo,

also ich habe da mal eine Frage, ich weiß auch nicht so recht ob das nun genau hierher passt aber ich habe gerade das Bedürfnis das mal loszuwerden und vielleicht mal andere Meinungen zu hören. Also wie weiß man denn ob der Partner der richtige ist? Seid ihr Euch da immer so sicher und wisst, ja genau mit diesem Mann möchte ich mein ganzes Leben verbringen? Gibt es denn diesen Mr. Right,den Traummann, bei dem man keine Zweifel hat? Ich bin mal wieder total verunsichert, denn ich habe immer so Phasen. Also manchmal regt mich nur alles auf an meinem Freund (ist ja auch normal das nicht immer alles Friede Freude Eierkuchen ist) aber wenn ich in dieser Phase bin, denke ich immer vielleicht wäre es doch besser alleine zu leben und sich zu trennen. Was ich sowieso nicht machen würde, da ich schon Verlustangst habe und ich mir diesen Trennungsschmerz nicht selber zufügen möchte. Denn ich weiß aus Erfahrung wie doll das schmerzt.Andererseits hatte ich auch noch nie eine so entspannte Beziehung, mein Freund ist völlig "normal", hat keine krankhaften Ängste, keine krankhafte Eifersucht und zweifelt auch nicht ständig an der Beziehung, er hält daran fest und kann mir immer gut zeigen wie wichtig ich ihm bin. Oh Mann und dadurch fühle ich mich mal wieder nicht so gut,habe jetzt auch ein schlechtes Gewissen ihm Gegenüber. Ich denke das ist nicht normal das ich immer wieder diese Zweifel habe.Warum denn nur? Vielleicht sind diese Zweifel völlig berechtigt und es ist der Falsche oder eben weil ich mit Beziehungen nicht so gut umgehen kann? Bei mir ist derzeit völliges Gefühlschaos.... Lg Heidi

Antworten:

Hallo Heidi,

ich finde es passt eigentlich sehr gut, denn es gehört ja auch ein wenig zu unseren Ängsten dazu sich Sorgen wegen einer Beziehung zu machen !

Allerdings kann ich dir deine Fragen nicht so wirklich beantworten, denn ich habe das Problem soweit nicht.
Ob ein Mann der richtige für einen ist weiss man meiner Meinung nach erst, wenn man alt und grau ist und er mit einem Rolator mit einem zu Aldi geht :-)
Deiner scheint doch recht lieb zu sein, er zeigt dir wie wichtig du ihm bist und er zweifelt nichts an, was kann es besseres geben ???
Ich finde es normal hin und wieder zu zweifeln, denn nicht jeder Tag ist ein guter Tag, auch nicht in einer Beziehung.
Wir Angsthasen durchleben Phasen an denen wir doch an allem zweifeln !

Mach dir keine Gedanken deswegen und vor allem hör auf zu bohren in deinen Gefühlen, würdest du ihn nicht lieben oder richtig scheisse finden dann würdest du handeln ;-)

Mach dir einen schönen Abend mit deinem Schatz und gehe mit guten Gedanken ins Bett :-)

Jana

von Jana - am 03.08.2009 18:09
hallo heidi,
also vorab ....ich bin sicher keine beziehungsexpertin :-)
ich denke das problem liegt oft bei uns ängstlern begraben. du schreibst ja selbst,dass dein freund aufmerksam ist und auf dich eingeht. wie jana bereits schreibt, sei froh. ja und dennoch bist du es nicht wirklich.liegt es aber nicht evtl.auch daran,dass du mit dir selbst nicht zufrieden bist?das du nicht deinen stellenwert in deinem leben kennst?daraus resultiert ganz oft eine gewisse unzufriedenheit bzw. hinterfragen von dingen, die man doch lieber einfach annehmen sollte, als sie zu hinterfragen.
es wird nie eine 100 % zufriedenheit geben, das haben auch nichtängstler nicht.nur wir wollen ja immer 100 % in allem, im beruf, in der liebe....eben in unserem leben.ein langer lernprozess,dass es die sicherheit, wie wir sie wünschen, nie geben wird....
ein großer abschnitt meiner therapie war das thema ,sich selbst annehmen,kleinigkeiten genießen, stolz sein zu können auf sich, ....ein scheiß thema sag ich dir.....aber sehr negativ prägend,wenn diese merkmale verlorengegangen sind oder nie da waren!!
lg
kathi

von kathi - am 03.08.2009 19:36
hallo

ich denke schon das diese gedanken für uns normal sind, da wir mit unserem leben ja irgendwie nicht so gut zurecht kommen (ansonsten hätten wir diesen sch... nicht) bzw unzufrieden sind.
über alles viel zu viel nachdenken und es uns schwer fällt das schicksal seinen lauf zu lassen.
wir müssen immer alles kontrollieren können. am besten alles im voraus schon zu wissen, so handeln das wir glauben es kann nichts schief gehen weil wir eh immer mehr tun.
und ich glaube die mehrheit hier hat "normale" männer und irgendwie wissen wir das sie sehr bemüht sind und uns dennoch nicht wirklich verstehen können.
klar wir verstehen es ja selber nicht mal oder? und das macht es ein wenig unperfekt das ganze und dann kommen die zweifel. weil wir es immer perfekt haben wollen.
ich hoffe du kannst meinen gedanken folgen :-) aber das ging gerade mit mir durch :D weil ich das thema auch interessant finde.

lg chipsi



von chipsigirl - am 03.08.2009 20:33
Guten morgen Jana, Kathi und Chipsi,

schön das ihr geantwortet habt. Ich stecke immer noch in diesem Gefühlschaos, hatte gestern zwar einen schönen Abend mit meinem Freund, kann das dann auch schätzen aber dann verurteile ich mich wieder warum ich überhaupt so stark gezweifelt habe? Jana ich werde mich mal an Deinen Rat halten und vielleicht nicht so viel in diesen ganzen Gefühlen rumbohren. Und Du hast schon recht, im Grunde bin ich froh ihn an meiner Seite zu haben denn wenn es nicht auch harmonieren würde,hätten wir viel mehr Stress miteinander.Den Stress mache ich mir eben nur selber.So und ich glaube ein ganz wichtiger Punkt ist auch den Kathi angesprochen hat mit dem sich selbst annehmen. Ich glaube das ist der grösste Haken und vor allem auch für mich sehr schwer zu lernen. Manchmal klappt das sehr gut und ich bin rundum zufrieden aber dann kommen wieder diese Anzweifel Tage und die möchte ich am liebsten gar nicht haben. Chipsi Du hast auch recht mit dem alles unter Kontrolle haben wollen und am liebsten würde ich auch schon im vorraus wissen wie was läuft und man versteht sich oft selbst nicht. Dann kommen wieder diese Gedanken das ich wahrscheinlich völlig unnormal bin. Das macht mir wiederum ganz unangenehme Gefühle, im Moment nicht unbedingt Angst aber vielleicht eher, dass ich mich so überhaupt nicht annehmen kann und auch möchte.Wenn das nichr immer alles so kompliziert wäre, gell.....? Schönen Tag für Euch, Lg Heidi


von Heidi - am 04.08.2009 06:18
Hallo Heidi

Ich glaube was Beziehungen angeht gibt es keine Experten.
Liegt daran, dass Menschen sich dauernd verändern, Einstellungen, Meinungen, Bedürfnisse und Prioritäten dauernd verändern. Ist ja auch gut so, sonst würden wir ja alle geistig stehen bleiben ;)
Zu deiner Frage:
KEINER kann dir sagen ob ER der Richtige ist.
Es gäbe wahrscheinlich Tausende richtige Männer für dich. Denk mal nach wieviele Menschen es auf der Welt gibt, und da soll ausgerechnet nur der Eine der Richtige sein?!

Wenn du aber jemanden hast, bei dem du dich wohl und sicher fühlst, der Verständnis aufbringt und ein ganz normaler lieber Kerl ist, dann hast du schon ne ganze Menge gewonnen.
In einem Buch stand mal drin:
Zuverlässige Männer werden auf Dauer langweilig!

Leider ist das oftmals wirklich so. Sobald sich aber "unser Kerl" nach einer Anderen rumdreht, packen wir plötzlich wieder die Besitzurkunde aus und wollen nur den EINEN.

Ich hab wirklich ein "Prachtexemplar" an Mann zuhause. Aber auch ich hab schon öfter gezweifelt ob das denn wirklich der Richtige für mich ist.
Lass die Grübelei, lebe mit ihm sofern du dich wohlfühlst und wenn das nicht mehr so ist, dann zieh die Konsequenzen.
Wer sagt denn eigentlich dass die "Liebe des Lebens" auch ein Leben lang halten muss.
Hauptsache ist doch, man hat sie erfahren und auskosten dürfen.

In diesem Sinne

Lena

von Lena - am 04.08.2009 11:37
Zitat

Leider ist das oftmals wirklich so. Sobald sich aber "unser Kerl" nach einer Anderen rumdreht, packen wir plötzlich wieder die Besitzurkunde aus und wollen nur den EINEN.


Sehr schön....das hat mich heut zum lachen gebracht!!!!
Danke

LG
Kathi

von kathi - am 04.08.2009 12:57
also ich lese ja gerade das buch "wenn frauen zu sehr lieben" und muss da ganz schön schlucken, was meine partnerwahl so angeht
.... ich bin die letzte die zu thema "mann" was beisteuern kann - glaube ich :)



von verena p. - am 04.08.2009 13:50
@ verena
"räusper"
manchmal ist es eben auch besser den mund zu halten :-) gilt für mich auch

von kathi - am 04.08.2009 14:33
@Verena

Genau das Buch hab ich auch gelesen :-))
Ist einfach nur klasse, aber zieh dir net alle Schuhe an die du darin findest.
Das Thema "Liebe" kann man eh nicht voll umfänglich niederschreiben.

LG

Lena

von Lena - am 04.08.2009 14:47
nunja, aber bis seite 42 kam ich quasi aus'm heulen net raus!! könnt schon für mich geschrieben sein das buch :)

schon heftig, wenn man sich so erkennt, ich meine es ist ja nicht alles "neu" aber wenns einem dann wieder so bewusst wird.... man o meter ;)

ich muss ja erstmal zuende lesen... und dann mal sehen.

lg verena

von verena p. - am 04.08.2009 18:46
:cool:

Ich find dat Buch wirkt ;)

von Jana - am 04.08.2009 18:50
ich kenne dieses Buch auch vom Titel her. Muss erstmal suchen, wo ich es hingesteckt habe und dann werde ich es nun auch mal lesen...
@Lena
Du hast recht, ich werde jetzt die Zweisamkeit geniessen und einfach abwarten wie es weitergeht. Na ja solange bis diese blöden Zweifel sich wieder ankündigen, ich kenne mich doch....:)
Eine Sicherheit hat man sowieso nicht und es kann mir auch niemand sagen ob dieser eine jetzt der wirklich passende ist, ich weiß das ja auch alles. Es wäre aber so schön, wenn ich das wüßte und wenn mir dazu das noch jemand bestätigen könnte. Aber so ist das im Leben eben leider nicht. Lg Heidi

von Heidi - am 04.08.2009 19:01
Naja, überleg mal du hättest im Leben für alles Wichtige eine Garantie.
Wo bliebe da die Spannung?! ;-)
Das ist doch das Schöne dass wir nicht wissen wohin es uns schlägt und wir trotzdem
immer wieder die Möglichkeit haben, aus jeder Situation das Beste zu machen.

Wir "Ängstler" haben nun mal eben das falsche Denken für alles eine Garantie und eine Sicherheit haben zu wollen.
Vergiss das. Das ist langweilig und du kriegst es sowieso nicht.

Das Leben ist wunderbar und es kommt auf dich an was du rausholst.
Aber wenn du anfängst alles kontrollieren zu wollen, dann wird es nur noch Stress.
Geniesse was du hast und überlege neu wenn es sich ändert. Dann kommt was anderes aus dem
du auch wieder was machen kannst.

Überleg doch selber mal wie oft sich dein Leben schon verändert hat; egal in welche Richtung.
Trotzdem lebst du noch und es geht dir gut dabei....


In diesem Sinne

CARPE DIEM


Lena

von Lena - am 06.08.2009 07:21
Hallo Lena,

das ist schon alles richtig was Du schreibst und hört sich vor allem so leicht an... aber ich finde das schwierigste ist doch das ins praktische umzusetzen. Vom Verstand her weiß ich das man eh gar nichts vohersehen kann das es eigentlich schön ist alles selber entscheiden zu können und das man verschiedene Wege hat die man einschlagen kann.... aber ich weiß eben oft noch nicht so genau welcher Weg für mich der richtige ist. Ich kann mich schwer entscheiden und wenn ich mich entschieden habe kommen diese blöden Zweifel. Aber ich kann auch sagen, dass ich nun für mich zwei wichtige Entscheidungen getroffen habe und nun mache ich mich auf den Weg diese für mich wichtigen Ziele zu erreichen und irgendwie freue ich mich auch schon richtig drauf.
Lena, siehst Du das denn alles so leicht wie Du es geschrieben hast? Würde mich mal interessieren und vor allem wie hast Du das gemacht?? Wäre um weitere Tips dankbar. Ich habe das Gefühl mir fehlt oft die "Leichtigkeit des Seins".Lg Heidi

von Heidi - am 06.08.2009 09:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.