Geht es wieder los?

Startbeitrag von *marcel* am 22.09.2013 09:39

Hallo,

jetzt ging es mir eine Zeit lang sehr gut.
Seit ca. 2-3 Wochen merke ich, dass ich so unterschwellig melancholisch bin mit einigen körperlichen Symptomen.
Letzte Woche hatte ich 3 Tage lang Kopfdruck.
Hat mich ziemlich fertig gemacht und meine Gedanken kreisten schon wieder.
Am Samstag war ich bei der Thaimassage - totale Verspannungen auf beiden Seiten.
Gestern dann... ein Schäferstündchen eingelegt. (Se*) ;)
Dabei war ich so sehr erregt, dass mein Herz förmlich gerast hat.
Dabei war ich voll auf mein Herz fokussiert.
Es war meiner Meinung nach so schnell, dass ich dachte, es fängt an zu flimmern.
Irgendwie merkte ich dann dabei ein oder zwei aufeinanderfolgende Extrasystolen.
Die kenne ich auch, aber nicht bei oder während einer Belastung.
Dieses Ereignis hat mich total umgeworfen.
Ich hatte mich dann wieder beruhigt, dass Herz schlug normal und ich war mir sicher, dem Tod gerade von der Schippe gesprungen zu sein.
Was war denn das?
Dann habe ich was dummes gemacht - im Internet gegoogelt und habe einiges zum Thema "Broken Heart" (gebrochenes Herz) gefunden, was mich ziemlich verunsichert hat.
Heute morgen gehe ich online und eine Seite poppt auf:

[www.t-online.de]

Ich bin sehr verunsichert.

Antworten:

Lass dich nicht verunsichern,man kann da googeln was man möchte man findet immer die übelsten Geschichten die man denkt das sie bei einen selbst passen und man das haben kann.Ich kenne noch die Zeiten wo ich nach solchen Lesen im Internet in die Notaufnahme gefahren bin und ich dachte ich nippel ab,aber mir nach gründlicher Untersuchung gesagt wurde das mir nichts fehlt und ich mal in Therapie gehen sollte.
Also Kopf hoch und durch.Ich weis nicht mehr ,wurde bei dir schon alles untersucht,ich meine Generalcheck ?

von Freddy W.. - am 24.09.2013 14:15
Hi,

Ja klar, alles soweit untersucht.
Kardiologisch mehrmals, zuletzt vor ca. 2 Jahren.
Eine 100% Garantie gibt es leider nirgendwo.
Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass diese vegetative Belastungen fürs Herz auf Dauer nicht unbedingt gut sind.
Gestern dann die Hiobsbotschaft, dass mein Schwiegervater an Blasenkrebs erkrankt ist.
So ist das Leben - genieße jeden Tag!
Habe für November 9 Tage Gran Canaria gebucht.
Und jetzt noch einen Kaffee und auf zum Sport.

von *marcel* - am 24.09.2013 14:58
Hallo Leute,habe immer mal wieder Panikatacken gehabt,aber 2 Jahre war Ruhe jetzt wo mein Sohn auf der Welt ist,fängt es wieder an...hab dann herzrasen,schweissausbrüche,zittern,atemnot und schwindel,habe immer die angst zu sterben oder eine schlimme krankheit zu haben,drehe bald durch,weiss nich was ich machen soll.......

von Kryssie88 - am 25.09.2013 10:00
Hallo Kryssie,

aber du kennst das ganze schon wenn du schreibst das du zwei jahre deine Ruhe gehabt hast.Das ist die alte Leier,man hat Angst vor allen und jeden,das schlimmste ist die Todesangt.Täglich hört man schlimmes,dieses speichert sich bei uns ein,irgendwann wird mal alles zuviel und es geht wieder los.Ich kenne das auch,man hat eine ganze Zeit lang Ruhe,dann geht es wieder los.

von Freddy W.. - am 25.09.2013 16:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.