Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Djimm, Sabrina123

Despersonalisation?

Startbeitrag von Sabrina123 am 11.11.2013 16:19

Ich könnte ausflippen hab so angst verrückt zu werden. Neben meinen psychischen problemen wie sozialphobie depressionen usw. kommt seit einigen wochen dieses gefühl dazu das ich nicht wirklich da bin, teilweise nichts fühle, die zeit an mir vorbeigeht ohne das ich es mitbekomme. angefangen hat das nachdem ich eine höhere dosis meiner medikamente eingenommen habe mit einer flasche bier weil es mir so schlecht ging, ich so traurig war dass ich gar nichts mehr fühlen wollte. letzte woche habe ich aufgehört meine medikamente zu nehmen(ohne ärztliche aufsicht) das war diesntags, freitags hatte ich dann schwindel, zittern etc. am samstag habe ich wieder ngefangen sie zu nehmen daraufhin hab ich den ganzen tag geweint und abends auch wobei ich da allerdings keinen klaren gedanken fassen konnte und nicht wusste warum ich weine hab nur soviel schmerz gefühlt. heute fühle ich mich wieder wie ein zombie, meine ohren sind verschlagen, ich zitere etwas und habe angst verrückt zu werden, was soll ich tun? hatte das noch nie zuvor.

Antworten:

Hallo Sabrina,

ich denke mal bei den Medakamenten von denen du schreibst geht es um ein Antidepressia, oder? Also meines erachtens sollte man kein Alkohol während der Einnahmezeit konsumieren, oder sehen ich das falsch? Und was heißt ein falsches Bier? Gibt es da unterschiede?^^
Aber schluss mit den Moralpredigten. Jeder muss für sich selbst wissen was das Beste ist. Man kann einem nur durch Anraten eine Hilfestellung geben.

Habe die Medikamente die du zur Zeit nimmst nicht gewirkt oder wieso hast du die abgesetzt? Deine Symptome sind glaube ich auch "normal" für ein zu schnelles Absetzten eines Antidepressivums. Ich weiß nicht, ob die Symptome durch die Einnahme der Normaldosis wieder vergehen. Allerdings ist diese Depersonalisierung auch relativ "normal" mir hat man es als Schutzmechanismus der Seele erklärt, das du verschiedenste Dinge ausgelöst werden kann. Ich zum Beispiel leider unter einer vermeitlichen Derealisation die vermutlich durch das Konsumieren von Cannabis ausgelöst worden ist bzw. durch eine darauß resultierenden Panikattacke. Genau weiß ich das alles nicht sondern das sind nur vermutungen von mir. Fest steht aber, das ich auch ein Gefühl der Emotionslosigkeit empfunden habe und auch noch teilweise empfinde. Und das Gefühl verrückt zu werden kenne ich auch nur all zu gut. Wenn du dir mal ein paar Kommentare in diesem Forum durchlies, dann merkst du schnell, dass es vielen anderen auch so geht wie dir. Also Kopf hoch und versuchen das beste drauß zu machen. Blöd zu hören und leichter gesagt als getan aber das ist das einige wozu ich dir raten kann.


Gruß,
Djimm

von Djimm - am 13.11.2013 07:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.