Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Freddy W.., *marcel*

Mir geht's richtig miserabel

Startbeitrag von *marcel* am 25.11.2013 17:33

Hallo,

Vor einigen Wochen hatte es bei mir plötzlich mit einem drei tägigen Kopfdruck angefangen.
Seit dem stolpere ich von einer Krankheit in die nächste.
Hirntumor, Leukämie und jetzt der Lympfdrüsenkrebs.
Ich habe immer wiederkehrende Symptome, die ich nicht erklären kann.
Fühle mich zum Teil richtig ausgelaugt und am Ende.
Bin gerade im Urlaub in der Sonne und kann es gar nicht so richtig genießen.
Ein Jammer.
Letzte Nacht bin ich irgendwann aus dem Schlaf gerissen und ich war ziemlich nass geschwitzt auf der Brust.
Sofort musste ich an Lympfdrüsenkrebs denken und dem dazugehörigen Nachtschweiß
Hab aber immer mal Phasen mit etwas schwitzen gehabt.
Meine Gedanken haben mich dann in der Nacht regelrecht überwältigt.
Keine Auge mehr zu bekommen.
Habe Angst, die kommende Nacht wieder zu schwitzen.
Letztes Blutbild war im März d. j. Und natürlich alles top.
Ist es die Angst,die mich wieder so leiden lässt?

Antworten:

Hi du,hat es dich mal wieder erwischt,das übliche,kennen wir ja alles,habe wir schon oft darüber gesprochen,aber da kommt plötzlich der innere Schweinehund der uns Angst macht.Ging es dir in letzter Zeit gut ? Man hat schon länger nichts mehr gehört von dir.
Machte gerade auch eine extreme Phase mit Herzstolpern durch,dann die Gedanken was man alles haben könnte,einige Arztbesuche beruhigen mich dann immer.Mein Arzt meinte wenn mal alles untersucht ist kann man davon ausgehen das die nächsten Jahre alles in Ordnung ist.Denk mal auch bei dir ist alles bestens,du hattest ja auch schon öfter Untersuchungen wo nix gefunden wurde,also die Ärzte werden jetzt auch nichts finden,das ist nun mal so.Irgend etwas hat dich mal wieder aus der Bahn geworfen,überleg mal,du kommst dahinter.
Alles nur Angst nix anderes.

von Freddy W.. - am 25.11.2013 19:04
Hi Freddy,

Das tut mir sehr leid, dass du wieder so Herzfaxen hast.
Die vergehen auch wieder.
Bei mir könnte es mit der plötzlich schweren Erkrankung meines Schwiegervaters zusammen hängen.
Er hat Blasen- und Prostatakrebs mit Metastasen im kompletten Skelettsystem.
Ansich ein Todesurteil.
Die letzten Wochen waren echt eine Tortur, mal besser, mal schlechter.
Die letzte Nacht war wieder ein Horrortrip.
Plötzliches Erwachen aus dem Schlaf und voll geschwitzt.
Da schrillten bei mir die Alarmglocken und ich habe den Rest der Nacht wach gelegen und hatte Kopfkino.
Obwohl mir auch das Schwitzen nicht ganz unbekannt ist reime ich mir meinen Lympfdrüsenkrebs zusammen, da es mir eben auch so elend geht.
Ganz schön krass momentan.

von *marcel* - am 25.11.2013 19:16
Da kommt bei dir viel auf einmal zusammen,du schwitzt und stellst dir vor alles mögliche zu haben,dadurch fällst du weiter in den Teufelskreis hinein,nix unbekanntes für mich.Wie ich noch dachte das ich Herzkrank bin oder einen Herzinfarkt bekomme ging es mir eben so,nur heute lache ich darüber und es verschwindet,gut ganz so einfach ist es nicht,mal steigere ich mich mehr hinein das andere mal weniger,aber man kann es steuern das ganze.
Am besten du gehst zum Arzt,machst Blutbild und er wird dir sagen das alles ohne Befund ist.
Überigens das schwitzen habe ich von Zeit zu Zeit auch wieder,das ist nichts bedeutendes,da zeigt sich nur der innerliche Stress den man hat,und ein Beweiß das man selbst im Schlaf nicht ausspannen kann.In meinem Fall wenn es krass ist rudere ich im Schlaf mit allen vieren.

von Freddy W.. - am 26.11.2013 16:38
Kennst Du eigentlich das Gefühl, wenn Du starker, körperlicher Belastung ausgesetzt bist und Dein Herz ganz schnell rast? So schnell, dass es sich anfühlt, als würde man ins Flimmern kommen?
Kammerflimmern oder so?
Kann das eigentlich beim Sex oder Sport passieren?

von *marcel* - am 26.11.2013 19:28
Bei großer Belastung ist es normal das dein Herz schneller schlägt,aber ich weis was du meinst.Ich bin mal geschwommen und dachte das mein Herz jetzt zu schnell und zu flach schlägt,prompt kam die Angst und es fing regelrecht an zu hüpfen,so das ich meinen Brustkorb pulsieren sah,es artete in Panik aus.
Beim Sex habe ich es noch nicht erlebt,ich denke da fühlt man sich in seiner gewohnten Umgebung sicher,aber beim Sport wie gesagt habe ich es schon erlebt,es kommen da viele Faktoren zusammen die dafür verantwortlich sind.Es ist so das eigentlich alles wenn wir es so überlegen von unseren Kopf ausgeht,das Problem sind unsere negativ Gedanken.

von Freddy W.. - am 27.11.2013 20:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.