Wieder Angst

Startbeitrag von Nira am 16.12.2005 17:53

Hi!

Habe heute wieder einen nicht so tollen Tag :-(
Ich trau mich kaum mich zu bewegen,alles tut dann weh und dann bekomme ich wieder dieses fiese Druckgefühl,als würde ich gleich ersticken.Bin eh total verspannt,auch im Nacken,Rücken etc.Dann ziehts mir von der Kehle abwärts den Hals hinunter in die Brust,so richtig drückend fühlt es sich an und halt so ziehend :-( Habe dann wieder das Engegefühl...und wieder Angst gleich n Infarkt zu bekommen.Da war dieses Gefühl jetzt ein paar Tage nicht mehr so kräftig und nu....wieder da:-(
Und dann manchmal so komisches Herzklopfen,stolpern...fühlt sich komisch an.
Schmerzen in den Schultern,Armen...
Und dann habe ich wieder vorgestern und davor den Abend wieder dieses komische Gefühl gehabt beim einschlafen.Das war zwar noch harmlos gegenüber das was ich vor ein paar Wochen hatte,da war es sehr extrem.Da fängt dann so alles nach und nach an zu kribbeln,dann kommt so ein heißes Gefühl,Stromschlaggefühl oder so,schwer zu beschreiben,dann inneres gezucke,Angst natürlich und urplötzlich bin ich dann weg,so als ob ich in Ohnmacht fallen würde im Liegen!!!Dann bin ich einmal wach geworden und hatte ein furchtbares Gefühl so um die Herzgegend,so brennend oder so.Mir schlafen auch in manchen Nächten wahnsinnig die Arme und Hände ein das ich sie nicht mehr spüre.
Das alles macht mir natürlich,wie solls auch anders sein,wieder voll Angst.
Auch das ich seid Tagen diesen Druck in/auf der Brust nicht loswerde....Wenn ich dann gehe oder so sind die Rückenschmerzen wenigstens weg,aber alles andere wird dann schlimmer------->Angst.....

Danke fürs zuhören.

LG
Nira

Antworten:

Hallo Nira,
ich weiß das ist schwehr zu verstehen, aber du bist gesung. Ich kenne diese Symtome nur all zu genau, ich kenne sie alle und kann es auch nur schwehr beschreiben. Ich habe Zeiten da kann ich das gut wegstecken aber zur Zeit gelingt es mir auch nicht so gut. Du bist gründlich untersucht worden und das musst du immer vor Augen halten. In ganz extremen Fällen gehen mir die Beiträge vom Forum durch den Kopf, da gab es hier auch schon einige die Starke körperliche Symtome beschrieben haben und dadurch in die Notaufnahme gelandet sind und das Ergebnis es ist alles in Ordnung. Manchmal wenn mich die Schmerzen total wütend machen dann fordere ich sie richtig heraus, um dann sagen zu können jetzt habt ihr einen Grund. Im Sommer habe ich dann zwei Stunden Rasen gemäht oder die Wohnung geputzt bis ich fix und fertig war also so richtig groggi, dann gings mir besser. Nächsten Tag hatte ich dann Muskelkater. Wir sind halt schneller verspannter. Früher habe ich auch gedacht Verspannungen, das kann ja nicht schlimm sein, ein bischen Erholung und dann geht es wieder. Tja jetzt ist es anders Ich habe auch schon Masagen machen lassen, das hat mir garnichts gebracht, danach hat mir die linke Schulter noch mehr weh getan. Jetzt versuche ich am Wochenende immer ein paar Kilometer zu walken, zwar nicht wie die Profis und ohne Stöcker, aber das tut mir gut, weil ich denke ich tue was gutes für mich und meinen Körper. Abends geht es in die Badewanne, das die Muskeln sich mal ausruhen können. Hast du schon mal an eine Therapie gedacht oder hast du sie schon hinter dir??

Alles Gute Inge

von Ingemaus - am 16.12.2005 19:57
Hallo Nira. Mensch ich dachte es gaht Dir besser, denn man hat von Dir lange nichts gehört. Mir geht es gennnnnnnnnnnnnnnnnnau so wie Dir. Ich habe ständig beklemmungen+ Stolpern, meine linke schulter tut weh, ziht bis im Arm + kribeln. Warst Du nicht auch erst beim Kd?????????? ich war ja vor 2 wochen da und es ist in ordung.Ich will es den Arzt auch nicht glauben den die symtohme sind eindeutig. Heute wurde mir so schwindelig, und dachte gleich das war es . Ich habe dann so eine Agst Antonia( meine Tochter) auf dem Arm zu nehmen, weil ich immer denke gleich bist Du Tot. Aber wir wissen doch das nichts ist oder,? wir haben das schon so lange, und wenn es so wehr mit dem Infarkt. weren wir schon lange Tot. Sorry für die Rechtschreibfehler lerne erst mit dem Pc umzugehen. Lieben g Nadine und mein angebot steht, mit dem Telefonieren

von Nadine - am 16.12.2005 20:33
Hi Inge!

Ja genau,es ist verdammt schwer zu verstehen.Ich versuche ja auch immer dran zu denken was hier im Forum steht oder auf irgendwelchen Seiten wegen der Symptome,aber es ist schwer.Ich kann mir einfach nicht vorstellen das die Symptome so wahrhaftig da sind.Mir tut alles weh heute,natürlich hab ich wieder Angst vor nem Infarkt,es kribbelt,piekst,brennt,sticht......mein Hals,die Brust,es drückt....ich könnte heulen....Ich werde das auch mal versuchen einfach was unternehmen und ablenken...aber wenn ich raus gehe habe ich wieder Angst umzukippen oder n Infarkt zu bekommen...schrecklich.

Ich habe nächste Woche mein 1 Gespräch,beim 1 Termin wurde nur von mir erklärt was Sache ist und dann mal sehn wie es weiter geht.

Auch dir alles Gute,wir sitzen ja im selben Boot.

LG
Nira

von Nira - am 16.12.2005 21:45
Hallo Nadine!

Nein leider gehts nicht besser.Habe deine Mail gelesen,werde noch antworten.
Jup war beim Kardi,alles ok,hat Ultraschall gemacht,normales EKG,Langzeit-EKG---->das Ergebnis habe ich noch nicht,aber was soll da schon raus kommen gell!?!???
Klar in der Regel solange wie wir das schon alles haben hätten wir schon längst tot umfallen müssen,aber du weißt ja,unser Hirn lenkt das alles so chaotisch...ich wäre froh wenn ich mal n paar Tage Ruhe hätte davon....das strengt unheimlich an alles...verdirbt einem die Lust für irgendwas......schlimm......im Moment weiß ich nicht weiter....

LG
Nira

von Nira - am 16.12.2005 21:57
Hi Nira,
du musst versuchen immer abzuwägen, was wäre wenn. In vielen Fällen sage ich mir wenn jetzt etwas passiert kann ich das Handy nehmen und anrufen. Wenn Leute dabei sind denke ich jetzt anders, also mir wäre das jetzt peinlich hier umzufallen oder ähnliches, nein wenn ich hier jetzt umfalle werden die Leute mir helfen. Es ist keine Schwäche unsere Krankheit zu haben, das kann jeden treffen. Ich habe diese Schmerzen jetzt schon fast 2 Jahre und lebe noch. Ich kann jetzt klug reden, aber das ist es, sonst hätte ich in dieser Zeit schon den Löffel abgegeben. Hast du schon mal auf deine Körperhaltung geachtet? Du hast mit Sicherheit in der meisten Zeit deine Schultern nach oben gezogen ohne das zu wollen. Das ist die typische Angsthaltung. Wenn man Angst hat zieht man sich automatisch zusammen, nur das wir diese Haltung fast immer haben. Ich gebe dir mal einen Tip progressive Muskelentspannung nach Jacobsen. Diese CD bekommst du zum Beispiel bei Amazon. Ich müsste das auch viel öfter machen und es hilft auch nicht gleich, aber dadurch bekommt dein Körper mal wieder einen Unterschied zur Anspannung und Entspannung. Ich mache es kurz vor dem zu Bett gehen. Einen Versuch ist es wert.
Alles Gute bis bald Inge

von Ingemaus - am 17.12.2005 12:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.