Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
chipsigirl, Jürgen26, stefanie38, [marcel], claudia, Nixesissy, verena p., elisabeth

Hoher Blutdruck! Hoher Puls

Startbeitrag von Jürgen26 am 09.01.2006 21:32

hi an alle!

Haben eigentlich auch viele von euch öfters einen erhöhten blutdruck, wenn ja in welchem bereich, was is noch normal, ich hab mal gelesen bis 140/80 aber in meinem alter 26 is das denk ich doch schon zu hoch. bzw. welcher ruhepuls ist im normbereich.
ich habe nämlich seid meinen pa ein neues hobby entwickelt ich messe blutdruck und das bis zu 15mal am tag. verrückt ich weiß.

lg

jürgen

Antworten:

ich gebe dir den tip: LASS ES SEIN!

das einzige was du damit bezweckst ist das du dich total irre machst!

es gibt keine "normalen" werte während du angst hast. da ist der puls und auch der blutdruck meisstens höher. wenn du z.b. mehrmal hintereinander den blutdruck mißt kann er allein dadurch schon verfälscht sein!

man kann auch einen blutdruck von 180/100 haben .... kurzfristig macht da überhaupt nichts aus! denn das "normale" wäre das er auch wieder runter geht und das ist eigentlich bei ängstlern der fall.

der eine hat einen ruhepuls von 58 der andere von 80 und wieder ein anderer von 100 --- was ist normal?

tu dir selber den gefallen und lasse es sein. ich weiß das es schwer ist, ich hatte solche messzeiten auch vor 10 jahren.... aber es geht dir damit nicht ein bißchebn besser! nur schlechter weil du dich verrückt machst!

ganz lieben gruß

verena

von verena p. - am 09.01.2006 21:37
hallo jürgen

15 mal war bei mir wenig am tag du bist nicht verrückt es ist der adrenalin der deinen puls so hochschnellt dann atmet man sehr heftig und dann fängt die pumpe heftig zu schlagen an. bei mir war es dann so das ich nicht mehr ruhig sitzen konnte mich ständig bewegen musste was natürlich auch dazu führt das der puls nicht weniger wird in dieser zeit habe ich entspannungs cd´s gegört einfach hinlegen und dich berieseln lassen hat mir super geholfen das ich mich beruhige ich hatte blutdruck zu dieser zeit 150 zu 80 war auch sehr hoch habe aber keinen infarkt bekommen den bekommst du auch nicht du musst lernen dich zu entspannen


lg chipsi

von chipsigirl - am 09.01.2006 21:47
nochetwas

ich habe im krankenhaus akh linz eine entspannunstherapie gemacht tat mir schon gut da habe ich gelernt mich zu beruhigen und eben diese cd´s ich mocht am meisten die wo eine geschichte erzählt wird wo du im mittelpunkt stehst kann ich nur empfehlen!!!!!!!!!!! gibts überall wo es cd´s gibt. ach ja puls war 110 bei mir man glaubt es nicht wie schwierig es ist sich richtig zu entpannen im krankenhaus wirst du am computer angeschlossen und da kannst du deine fortschritte beobachten es war nach jeder sitzung etwas besser 10 sitzungen sind das und ist kostenlos.

lg chipsi

von chipsigirl - am 09.01.2006 22:16
hi

danke mal vorab für eure antworten. ich hab jetzt bei meiner vorhergehenden messung so 130/78 und 68 puls gehabt, manchmal hab ich auch 150/70 bzw. der zweite wert ist noch niedriger, ich denk der zweite wert is oft zu niedrig.
hab vor eine gruppentherapie zu machen und da werden auch entspannungsübungen bzw. atemtechniken gelehrt, geht auch 10mal kostet aber 250 und nix von der kasse. aber was solls ich probiers.

lg, jürgen

von Jürgen26 - am 09.01.2006 22:22
hallo jürgen

wirst sehen es wird dir gut tun ich habe da eine einzeltherapie gemacht ambulant nach termin
wünsch dir alles gute das es dir hilft was es sicher tut

lg chipsi

von chipsigirl - am 09.01.2006 22:26
.

von Nixesissy - am 10.01.2006 05:03
hallo jürgen,

ja, ja ich kenn das... komm auch an manchen tagen nicht mehr aus dem messen raus.. richtig panisch und süchtig nach dem messen, die werte werden immer höher, höher.... bewirkt natürlich das gegenteil dann bei mir, wenn die werte immer höher werden...
am besten rausgehen, wenns geht, spazieren... die werte gehen wieder runter....

mein arzt meint, der 2. wert wäre der gefährlichere und der sollte unter 90 sein. aber ich bin auch schon um einiges älter... 41 , daher wahrscheinlich andere werte... der 1. wert glaub ich bis 125-130 oder so....

also aufhören zu messen....

lg
elisabeth

von elisabeth - am 10.01.2006 08:59
Hi Jürgen,

Dein Blutdruck (RR) ist völlig normal.
130/70, 140/80, alles im Normbereich.
Bei einem RR muß man auch den Menschen an sich betrachten.
Ist er Raucher?
Hat er viel Streß?
Ernährt er sich ungesund?
Hat er Vorerkrankungen?
Das ist alles wichtig.
Der Diastolysche Wert ist gleich der untere Wert des Drucks ist der Wichtigere Wert und der sollte auf Dauer nicht über 90 sein.
Ich schreibe bewußt "auf Dauer".
Ein Hoher Blutdruck entwickelt sich nicht von heute auf morgen, sondern langsam über Jahre hinweg.
Eine Kontrollmessung 1x/Monat reicht völlig aus.
Das beste Mittel, um einen erhöhten Druck zu senken ist Ausdauersport.
Das sollte aber immer vorher mit dem Doc besprochen werden.

Marcel

von [marcel] - am 10.01.2006 09:48
hi ...

ich schliesse mich meinen vorschreibern an.... LASS ES SEIN!!!

ich hatte auch mal so ne phase... ständig gemessen.... und jedesmal war er etwas höher... und ich bin fast ausgeflippt vor lauter angst....
und habe dabei völlig aus den augen verloren .. dass das völlig normal ist... je höher die aufregung = angstpegel... desto höher der blutdruck...

und wenn du ihn noch hundertmal am tag misst.... vor lauter sorge und in erwartung.. dass er deinen vorstellungen entspricht.... es wird nicht so sein....

auch wenns schwer fällt.. lass das gerät links liegen... verschenk es... verkauf es... schaff es dir aus dem weg.... du machst dich nur selbst verrückt...

ich geh mal davon aus dass du organisch völlig gesund bist... und auch keine krankhaften blutdruckschwankungen hast....
also.... ist alles in ordnung... und du wirst den tag auch überstehen.. ohne deinen blutdruck ständig zu kontrollieren... wozu auch... er schafft das von ganz allein.. glaub mir...;-)
unser organismus ist sehr sehr leistungsfähig.... man glaubt es kaum... was der alles ohne unser zutun schafft.... unglaublich....:-)

tu dir einen gefallen... und deinem körper... lol... schmeiss das gerät weg.... häng noch nen zettel dran... "mit besten wünschen auf deinem weiteren lebensweg" .... pack noch symbolisch einen kleinen teil deiner angst mit rein.... und weg mit dem ding...

GLG steffi

von stefanie38 - am 10.01.2006 09:51
Hallo Jürgen,

ich glaube, daß mit dem Blutdruck messen, haben viele von uns hier durch. Ich schließe mich da an. Es gibt auch jetzt noch Tage, wo ich häufiger messe und ich gebe ehrlich zu, daß ich noch jeden Tag messe, 2 x mindestens. Aber zu meinen Hochzeiten waren es bestimmt 20mal, keine Ahnung. Ich habe mich da völlig reingesteigert. Hatte auch mal ne Phase, wo ich öfters einen Puls von 100-110 hatte, da kam auch Panik auf.

Und auch heute messe ich noch, wenn mir mal heiß im Gesicht wird. War erst heute der Fall während der Arbeit. Saß im Büro und mir trieb es so eine Hitze raus, habe gleich gemessen, war natürlich nichts 120/85. Aber ich bin ganz ehrlich, mich beunruhigt es auch, wenn er mal etwas ansteigt. Vor allem hatte ich bis vor 1 Jahr immer normalen Blutdruck. Bis das mit der AS losging. Nahm dann 2 Monate ein Antidepressiva und da fing es an. Ich bekam immer Hitzewallungen, ließ dann irgendwann mal Blutdruck messen und da war er 170/100, natürlich gleich voll Panik. Bin am selben Tag zum Hausarzt und der hat mir gleich Betablocker verschrieben. Aber ist verstehe bis heute nicht, warum er die gleich verschrieben hat. Überall liest man, daß der Blutdruck erst mal öfters kontrolliert werden soll, bevor man Betablocker nehmen soll. Und so richtig konnte mir auch bis heute keiner erklären, ob der erhöhte Blutdruck von dem Antidepressiva kam, von der AS oder was weiß ich was. Also nehme ich jetzt 2 x 1/2 Tbl. von den Betablockern. Untersucht wurde auch so ziemlich alles, EKG, Echokardiographie, die Nieren. Alles i. O. Vielleicht ist es wirklich nur die Angst.

Aber ich merke auch, daß der Blutdruck schwankt. Mal ist er recht niedrig mit 100/60, dann wieder normal. Manchmal beunruhigt mich das, aber mein Arzt sagt, der Blutdruck ist nie jeden Tag gleich.

Als ich letztens zur Kur war, sagte mir die Ärztin dort, daß die Meßgeräte fürs Handgelenk außerdem ziemlich ungenau sind.

Also, wenn du das Messen nicht ganz lassen kannst, dann versuche wenigstens, es auf ein einigermaßen normales Maß zu reduzieren. Es ist schwer, wie die anderen schon schreiben, ich messe ja auch noch täglich, aber nicht mehr 20mal.

Normale Werte sind meines Wissens bis 140/90.

LG Claudia

von claudia - am 10.01.2006 15:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.