Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Pflänzchen, Nira, verena p., elisabeth, katarinchen, Nils.

Hilfe, Angst wegen Stich...Herz oder Rücken??? :(

Startbeitrag von Pflänzchen am 11.01.2006 19:48

Hallo,
brauche mal wieder Hilfe...menno:(
Hatte eine guten Tag,alles normal...
sitze eben beim Zähneputzen an eine Tür gelehnt und hab gelsen:) ( ja, ich mach oft noch was nebenbei des Zähneputzens...)
alles o.k.
Plötzlich, als ich mich wieder aufrichten will und tief durchatme ( so weit kam ich fast gar nicht) da sticht es super arg mittendrin, so einmal quer durch, vom Bauch über den Brustkorb bis in den Hals und im rechten Arm vor bis zu den Fingerspitzen ( das kann aber auch ds Adrenalin von dem Schreck gewesen sein)...
Ich hasse es, daß einem so ne Schrecksekunde den ganzen Abend verdirbt, wollte jetzt ins Bett zum Lesen ( tu ich auch)...aber man spürt diesem Schmerz immer ewig lang nach.
Kann das das Herz gewesen sein?
( Verenaaaaaaa?:)Oder deutet es mehr auf ne Verspannung hin,sitze schon mal krumm rum, bin nicht der aufrechteste mensch, den`s gibt...

Wer kennt das auch?
Hilfe hilfe...
Und das ist immer so ätzend wenn man alleine ist ...mit diesem Gedanken.

DAnke und liebe Grüße K.

Antworten:

Hallo,

keine Panik, das habe ich auch oft mal und krieg auch immer einen Schreck!
Das klingt fast so als wäre ein Nerv eingeklemmt. Ist nicht schlimm. Ich sag mir dann immer: es kann gar nicht das Herz sein, wenn es das wäre, dann wäre schon längst was passiert, ich hab das ja öfters mal.
Versuch mal paar Lockerungsübungen, manchmal hilft schon Armkreisen.



von katarinchen - am 11.01.2006 20:08
hallo kerstin,

würde auch sagen , dass es nichts ernstes ist. ich kenn das z.b. wenn ich auf der couch lümmle mich dann aufrichte , dass es mich dann arg sticht, auch brust-herzgegend.... strecke mich , trinke wasser.... wird dann gleich besser... auch magnesium hilft ....

immer diese sachen, hab auch heute schon eine "herzgeschichte" hinter mir.. nervig, nervig ;-)

brauchst dir keine sorgen machen.. .. gute nacht

lg
elisabeth

von elisabeth - am 11.01.2006 20:21
Hey Pflänzchen,

ich weiss sehr gut wovon Du redest. Ich habe einen full Time Bürojob und habe es in den letzten Jahren mit Bewegung und Ausgleichssport nicht wirklich so genau genommen. Die Quittung habe ich quasi frei Haus bekommen. Wirbelsäulenfehlstellung, Muskelverspannungen bis der Arzt kommt usw.

Es gibt bei mir sehr viele Situationen in denen ich mich genauso fühle wie Du. Erst ein ziehen pder so ein komischer Druck und dann tausende von Nadelstichen durch den ganzen Körper.

Grund genug für mich mich monatelang von einer Panikattacke in die nächste zu manövrieren. Ich habe immer geglaubt das ich etwas mit dem Herz haben muss. Mittlerweile habe ich alles durch. Vom EKG über Belastungs EKG zum Herzultraschall und der krönende Abschluss eine Herzkatheter Untersuchung. Die haben mich dort in der Klinik ganz schön schief angeguckt, bin ich doch damals gerade 29 Jahre alt gewesen.

Naja, soweit war alles ohne Befund und ich quasi kerngesund. Das sagen jedenfalls die Ärzte. Mein Kopf sagt mir allerdings immer mal wieder etwas anderes.

Ich habe Mitte letzten Jahres dann eine Kur gemacht und dort gelernt nicht gleich auf alles was mein Körper mir signalisiert mit Pauken, Trompeten und PANIK anzuspringen. Ich habe dort geschafft wieder Sport zu machen und zu merken, dass mein Herz nach wie vor sehr belastbar ist und mir eigentlich gar nichts passiert.

Heute, ein gutes halbes Jahr später, rutsche ich auch, fast täglich. wieder in solche Situationen wie Du sie beschrieben hast. Nur komme ich nun wesentlich besser damit klar. Ich kann mich deshalb nur Katarinchen und Elisabeth anschliessen wenn ich Dir sage, dass ich mich in solchen Situationen einfach mal gerade mache und meine Arme und Beine ein wenig bewege und versuche sie zu entspannen. Ich sage mir immer selber das ich weiss das es aus dem Rücken kommt und es eigentlich auch nicht wirklich ein Wunder ist wenn ich mich manchmal so erwische wie man sich irgendwo hinfleezt.

Also Kopf hoch und immer positiv denken. Es geht Dir gut nur hast Du eben ein wenig Verspannungen die sich eben (leider) so bemerkbar machen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und positive Gedanken ...........



Viele Grüße aus dem hohen Norden



Nils

von Nils. - am 11.01.2006 22:28
KEINE PANIK! ich habe das im moment auch täglich. obwohl ich zur massage gehe. es sticht, von hinten bis vorne und umgekehrt. alles ist total steif und wie verklebt. ich kann gar net richtig atmen so "eng eingeschnürt" ist alles, es fühlt sich ständig an als würde die rippen sich überall rein bohren....

sp genug schauer geschichten .... keine sorge!!!!!! wie gesagt gut testen kann mans auch wenn man von aussen mal auf die stellen drückt,. oft merkt man wie der schmerz dann bis in den rücken zieht, für mich immer ein sicheres zeichen für verspannung usw.

WIR SIND GESUND!!! UNSERE HERZEN SIND GESUND!!!!!!!!

lg verena

ps. hoffe du hast trotzdem einigermassen geschlafen!

von verena p. - am 12.01.2006 08:51
Ja du sprichst mir aus der Seele,genau das habe ich auch schon soooo lange.
Aber mir tuts nicht immer weh wenn ich auf die Stellen drücke.Allerdings wenn ich mich so mit dem Rücken übern Stuhl lehne und da von hinten mal so richtig drauf drücke zieht das bis vorne rum.Manchmal auch von vorn nach hinten,jenachdem.Auch beim Atmen ziehts vorne im Brustkorb oder hinten im Rücken.Oder ein Druck auf dem Brustkorb wie bei ner Wiederbelebung,natürlich nicht so feste grins.

Ich bin ja auch so eine ich habe so Angst um mein Herz und ich denke immer wieder zwischendurch das es nicht vom Rücken kommt alles,aber ich bin in den letzten Wochen sooft durchgecheckt worden....aber wie es halt so ist,man glaubt den Ärzten dann nicht etc.

lg
Nira

von Nira - am 12.01.2006 13:51

Re: Hilfe, Angst wegen Stich...Herz oder Rücken??? :( DANKE

Hallo Ihr " Guten Geister"...

das war wieder sooooooooooo liebe und aufbauende Post.
Hatte fast ein schlechtes Gewissen, ich hatte nämlich gestern wirklich nur so einen kurzen Stich, davor nix, danach nix und hier lese ich immer, daß viele von Euch dauernd so was ekliges haben. Das ist so gemein...:(
Ich danke Euch und bin auch gerne mal wieder mit Rat zur Seite, wenn ich helfen kann.
Falls Nils aus dem hohen Norden nochmal liest...ich hätte supergerne Auskunft über die Kur wo man lernen kann, nicht mehr alles was sich so tut im Körper , so ernst zu nehmen.

Liebe Abendgrüße...
Kerstin

von Pflänzchen - am 12.01.2006 22:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.