Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
XanaDimi, KlausP, *Britta*, Joy, Nixesissy, Jürgen26, nadine

Psychopax

Startbeitrag von XanaDimi am 16.01.2006 14:48

Wenns mir nicht gut geht, nehm ich Psychopax - die wirken wirklich sehr schnell und ich beruhige mich gleich, auch mein Herz schlägt dann schnell wieder regelmäßig.
Meine Hausärztin hat gemeint, dass man darauf süchtig wird. Habt ihr damit Erfahrung?????
Ich nehme ca alle 2-3 Tage einmal 5-10 Tropfen!?
Dank schon jetzt für eure Antworten :-)
Alexandra

Antworten:

hallo Alexandra,

ich kenne diese Tropfen zwar nicht - mich würde aber (für einen evtl. Eigengebrauch) interessieren, ob dich die Tropfen müde machen?

LG, Britta

von *Britta* - am 16.01.2006 14:55
Eben nicht so wie die Xanor - außerdem finde ich, wirken sie viel schneller und man kann sie gut dosieren (je nach Angst bzw Beschwerden).
lG
Alexandra

von XanaDimi - am 16.01.2006 15:24
hey, das klingt super! kommst du aus Deutschland oder Österreich? wenn du aus D kommst, dann werden das meine Notfall-Tropfen für unsere Hochzeit.

Ich drück dich *freu*

Britta

von *Britta* - am 16.01.2006 15:31
:-))) Bin aus Wien
Ja die kannst du sicher als Notfalltropfen für die Hochzeit nehmen :-))) (hab schon davon gelesen) Gratuliere!!
Alexandra

PS Tipp: fang mit ca 5 Tropfen an - mehr kannst noch immer nehmen (solltest nicht mehr als 3x am Tag 20 Tropfen nehmen - das ist dann schon ein ordentlicher Hammer)

von XanaDimi - am 16.01.2006 15:35
DAS HAT ABER MEINE FRAGE NOCH NICHT BEANTWORTET - IHR LIEBEN :-)) ??????

von XanaDimi - am 16.01.2006 15:36
[www.netdoktor.at]

Lest mal bitte

KlausP

von KlausP - am 16.01.2006 15:38
??? Also soo schlimm denk ich - kanns nicht sein????? Kommt sicherlich auf die Menge an. Im Beipacktext steht was von Dosierung zwischen 5 und 100 !!!!!!!!!! Tropfen

von XanaDimi - am 16.01.2006 15:46
Dann nimm sie und frag nicht viel. War nur gut gemeint!

Gruß
KlausP

von KlausP - am 16.01.2006 15:47
Dank dir ja auch :-)))
Bin eh vorsichtig. Ist halt nicht leicht, wenn man endlich ein Mittel hat, das wirklich hilft und dann machts aber süchtig, wenn man nicht aufpasst.
lG
Alexandra

von XanaDimi - am 16.01.2006 15:51
Es gibt soviel Möglichkeiten die du anstatt der Tropfen auch einmal probieren solltest.

-progressive Muskelentspannung
-autogenes Training
-Sport in jeder Form und viele andere Dinge

Schau dich mal auf der Seite um.Doc Morschitzky gibt eine Fülle von Tipps.

All das bringt dich auf natürlichem,gesundem Wege auch an die innere Ruhe,wenns auch länger dauert.
Gesünder ist es allemal.

Möchte auf keinen Fall wie Prof. Besserwisser rüberkommen,aber solange es noch andere Möglichkeiten außer Medis gibt,sollten die an erster Stelle stehen.

Liebe Grüße
KlausP

von KlausP - am 16.01.2006 16:08
Da hast du recht :-)) Danke und noch einen schönen Abend!

von XanaDimi - am 16.01.2006 16:10
Dir auch und machs gut. :spos:

KlausP

von KlausP - am 16.01.2006 16:14
hallo alexandra!

auch ich nehme immer wieder mal psychopax und auch bei mir stellt sich meist eine schnelle wirkung ein, aber man sollte den konsum wirklich in grenzen halten, denn auch ich habe von 2 verschiedenen ärzten gehört, dass bei starker anwendung eine abhängigkeit entstehen kann.
zu deiner beruhigung sei aber angemerkt, dass alle 2 oder 3 tage 5 bis 10 tropfen unbedenklich ist.
versuch einfach es immer mehr zu reduzieren. ich hab die tropfen immer dabei und allein diese tatsache beruhigt schon.

also lg

jürgen

von Jürgen26 - am 16.01.2006 16:17
mmh, blöd... bei uns in D gibt es die nicht. Kann mir mal jemand den Wirkstoff nennen? und die Dosierung?

@Klaus: du hast sicher recht - andere - vor allem natürliche Mittel müssen immer erste Wahl bleiben. Nur das muss man üben - aber kann ich schlecht unsere Hochzeit üben.... ;-)

von *Britta* - am 16.01.2006 16:24
Die Hochzeit kannst du nicht üben.

Aber deine Seele und deinen Körper vorbereiten,das kannst du durch Üben durchaus machen.
Wieviel stabiler wird dein Kreislauf wenn du Sport machst? Und somit werden auch die unangenehmen beängstigenden Blutdruckschwankungen weniger.

Wieviel ruhiger wirst du durch tägliches Einüben der zahlreichen Entspannungsübungen?
Und somit wirst du auch bei deiner Hochzeit ruhiger sein.

Du machst das schon.

Liebe Grüße
KlausP

von KlausP - am 16.01.2006 16:34

hmm....naja, die xanor machen ja auch abhängig...daher denke ich sind solche sachen echt nur was für den notfall!! denn während du sie regelmäßig nimmst merkst du ja noch nicht dass du süchtig bist...also würd ich da aufpassen....

lg, nadine

von nadine - am 16.01.2006 16:35

@Klaus und Joy

@Klaus: vielen Dank für deine Worte! habe die ganze Zeit drüber nachgedacht.... ja, du hast recht. Ich muss üben, üben, üben.... weißt du, ich gehe 2-3 mal die Woche zum Sport (sehr vorbildlich, ich weiß :D) - das ist also nicht das Problem. ja, ich beherrsche auch PME und AT - allerdings nur unter Anleitung. Das heißt es bringt mir in Akut-Situationen nichts. Es hilft zwar wunderbar zum einschlafen aber sonst nicht... habe mir das irgendwie sehr zu herzen genommen und werde das jetzt noch einmal angehen!

@Joy: welches Buch hast du dir zum AT bestellt. Kannst du schon eine Bewertung abgeben? werde wohl noch mal von vorne lernen müssen - ohne Anleitung und ohne CD.

LG, Britta




von *Britta* - am 17.01.2006 09:26

Re: @Klaus und Joy

.

von Nixesissy - am 17.01.2006 09:32

Re: @Klaus und Joy

Liebe Britta,

ich bin jetzt bei der Vorbereitung und bei der Anleitung welche Haltungen man anfangs einnehmen sollte. Also noch immer nicht sehr weit *g*
Ich geb dir aber bescheid wie das Buch war, sobald ich da mal durch bin ja?!!

Tschüssi Joy

von Joy - am 17.01.2006 09:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.