Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joy, Nixesissy, katarinchen, *Britta*, Jürgen26, Anna, nadine

Und wieder die Angst

Startbeitrag von Joy am 18.01.2006 07:14

Guten Morgen Ihr Lieben,

seit gestern hat mich nun die Angst wieder besucht. Meine täglichen Zustände wegen der Homongeschichte (übringens der Besuch auf Amerika ist eingetroffen *puhh*) haben mich nicht in Ruhe gelassen und die Angst hat es dann doch geschafft. Nun haben mich auch wieder diese depressiven Gedanken eingeholt und die Angst einfach umzufallen etc. Fühlt sich irgendwie an wie zu meinen schlimmen Zeiten. Natürlich bin ich dadurch wieder traurig und hoffnungslos, weil ich ja dachte die Zeiten sind nun endlich vorbei.
Ich habe soviel gelernt bei euch und auf den Seiten von Dr. M., daß ich alles anwende, was ich weiß um da wieder raus zu kommen und ja, wenn man mitten drinnen steckt ist es verdammt schwer.
Ich habe sogar den lieben Text von Iris angewendet und die Angst wieder weggeschickt. Ich habe ihr gesagt, daß es nett von ihr ist, bei mir vorbei zu schauen, aber, daß ich sie jetzt ncith grauche und sie sich keine Sorgen um mich machen braucht und wieder gehen kann *g*
Wie gesagt, ich versuche alles ;-)
Ich denke auch an Britta´s Worte, ich bin jetzt viele Schritte nach vorne gegangen und nun fiel ich einen Schritt zurück, was mich aber nicht aufhaltet mich wiede nach vorne zu bewegen.
Ich bleibe stark und lass mich nicht unterkriegen, denn es lohnt sich zu kämpfen - leider sehe ich es gerade als Kampf - ich weiß, das sollte ich nicht.
Ich habe mir gestern ein Buch bestellt, es heißt der Seelenfraß:

Schmitz, Margot / Schmitz, Michael
Titel: Seelenfraß

Preis: ¤ 19.95 Wie Sie den inneren Terror der Angst besiegen


Die Ursachen von Angst- und Panikattacken
Fragebogen: Wie ängstlich bin ich?
Checkliste: Wie gut sind Therapeuten
Wie man Kindern Mut macht
Angst-Coaching und Coolness-Training
Welche Medikamente schaden, welche helfen
Wie "Angst-Hirn" und "Denk-Hirn"funktionen

Herz-Kreislauf-Beschwerden, Rücken- oder Kopfschmerzen, Einschlaf- oder Durchschlafschwierigkeiten, innere Anspannung - das alles sind körperliche Symptome, die auch auf Grund von Angst-Störungen hervorgerufen werden können.


Ich lasse mir diese Woche eine Überweisung für die Hormonaustestung geben und werde im Frühjahr eine Gesprächstherapie anfangen.

Ich denk an euch und bitte nehmt es mir nicht übel, wenn ich derzeit nicht so viel Humor versprühe, es ist nur, weil ich ein bisschen in die Depri gerutscht bin und mir eher zum Weinen, als zum Lachen ist, aber das Positive ist, daß ich weiß, daß sich das schnell wenden kann und ich vielleicht morgen schon wieder glücklich bin - wer weiß ;-)

Alles Liebe Joy

Antworten:

noch was ....

.... glaubt ihr, daß autogenes Training wirklich gut ist für uns?
In meinem Buch steht, daß man mit psychischer Erkrankung kein AT machen sollte? Wie sind eure Erfahrungen damit?

LG Joy

von Joy - am 18.01.2006 08:25

Re: noch was ....

Hallo Joy,
tut mir leid dass es Dir nicht so gut geht. Aber vielleicht kannst Du Dir einfach sagen dass sich Dein Zustand morgen schon wieder besser kann und versuche einfach von Tag zu Tag leben.
Ich habe in der Klinik auch gehört dass AT gerade bei der Angststörung nicht so gut sein soll, besser eignet sich da die progressive Muskelentspannung . Sie ist schnell erlernbar, schneller anwendbar und man ist nicht so auf seinen Körper fixiert. Ich habe damit super Erfahrungen gemacht, man muss allerdingst wirklich jeden Tag üben.
Lass den Kopf nicht hängen, vielleicht geht es Dir morgen schon wieder viel besser.
lg
Anna

von Anna - am 18.01.2006 08:39

Re: noch was ....


also ich weiß das AT gut ist...also bis jetzt hat mir das jeder gesagt....und warum sollte es auch nicht gut sein?

und hey...kopf hoch....es gibt fast nix im leben, das man ohne schritt nach hinter schafft.....ich dachte auch ich habs überwunden, und jetzt, seit 2 wochen wieder diese angst da, mal besser, mal schlechter....aber ich weiß dass es wieder weg gehen wird...wenn erst mal der stress in der schule vorbei ist und meine eltern für 3 wochen weg....also mach dir keine sorgen..und du fallst nicht auf einmal tod um...das weißst du....hör auf dran zu denken....ich freu mich schon aufs wien-treffen, bis dorthin musst du wieder lustig sein, okay!!!????

bussi nadine

von nadine - am 18.01.2006 08:41

Re: noch was ....

hi joy!

auch ich wünsch dir alles liebe und viel kraft deinen rückschlag wieder als motivationsschub zu sehen um noch härter an dir zu arbeiten. ich bin davon überzeugt, dass es dir bald wieder besser geht.
interessant ich wollte auch mit dem autogenen training beginnen, werde verfolgen ob dass jetzt gut ist für uns paniker oder nicht.

lg & kopf hoch

jürgen

NO FEAR

von Jürgen26 - am 18.01.2006 08:54
.

von Nixesissy - am 18.01.2006 09:01
Liebe Joy,

ich umarme dich ganz doll! *knuddel*

das Gute an dieser Pahse ist: du weißt wo sie herkommt. Bevor ich jetzt antworte habe ich mal ein bisschen überlegt und mir ist aufgefallen, dass du seitdem ich dich hier kenne WIRKLICH JEDEN MONAT ein Thema eröffnet hast, weil es dir auf einmal nicht gut geht und du deprimiert bist. Ich finde das zeigt sooooooo deutlich bei dir den Zusammenhang mit dem PMS, dass du eigentlich Grund zur Freude hast: DU WEISST WARUM ES DIR JETZT SO GEHT - DIE ANGST IST NICHT GRUNDLOS GEKOMMEN.

das die Symptome lästig sind, ist ein andere Sache und ich kann sehr, sehr gut verstehen, dass du traurig bist.

ich hoffe, dass der Hormontest was zutage bringt. Ansonsten würde ich mir an deiner Stelle mal ein Buch über PMS bestellen - denn du scheinst ja eine von den Frauen zu sein, die enorm drunter leiden.

Mein Therapeut ist auch Verfechter von PME, weil der Körper bei diesem Verfahren aktiv in die Entspannung eingebaut wird. und es soll leichter sein, sich in Stresssituationen zu entspannen. Habe gestern in der Wanne gegelen und drüber nachgedacht und werde nicht AT lernen, sondern noch einmal vor vorne mit PME anfangen.

Hatte gestern Abend auch so ein Schlüsselerlebnis - werde das gleich mal in einem neuen Thema schreiben.

Bussi! Britta

von *Britta* - am 18.01.2006 10:29
Hallo meine Liebsten ;-)

@ Anna,
von PME hatte ich bisher noch nicht gehört, danke, ich werde mich mal umhören nach einem Buch. Und ja, ich denke jeden Tag daran, daß es morgen besser sein wird und glaube auch daran. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben ;-) Danke dir!

@ nadine,
ja, ich hoffe der Termin ist an einem Tag, wo ich weder vor noch während meiner Tage bin *g*, dann steht meiner Laune nicht´s mehr im Wege ;-) Ich bin schon sehr gespannt, auf die wahrscheinlich reifeste, vernünftigste 17 Jährige, die ich kenne :-) *soll ein Kompliment sein*

@ Jürgen,
dankeschön für die guten Wünsche. Ich bin auch gespannt wegen AT oder PME? Ich lese das Buch auf alle Fälle fertig wegen AT und dann mach ich mir mal ein Bild. Mal sehen. Mein Therap. hat ganz was anders unter AT verstanden, als ich lese oder von Britta. Der hat gemeint, ich soll auf meinem Solarplexus herumstreicheln und entspannen und voilá. Ich sag ja, der Typ war nicht ideal für mich *kopfschüttel* ;-)

@ Sissy,
du sagst ich habe eine bezaubernde Art zu schreiben? Das ist wirklich sehr lieb von dir, aber da redet ja gerade die Richtige *g* Du bist mir von anfang an aufgefallen wegen deiner erfrischenden, homorvollen Art zu schreiben *begeistert bin* Ich mag es, wenn du fluchst und ich mag es wie du von deinen Kindern erzählst etc. Da muss ich immer schmunzeln und es heitert mich immer auf! ;-)

@ Britta,
dankeschön, du hast dir wirklich Gedanken drüber gemacht, daß das 1x im Monat so schlimm ist und das bestätigt das, was ich denke, ich muss schleunigst zum Arzt diese Austestung machen. ich gehe diesen oder spätetens nächsten Freitag, agnz bestimmt. Du hast so recht, sogar die Depressionen sind Hormonbedingt - zumindest scheint es so *wunder*
Ich führe mittlerer Weile ein Tagebuch, wo ich reinschreibe, wann ich wie drauf bin und da Hormone und Mond immer irgendwie zusammenstoßen, ist es immer da und du weißt ja, der MOND ist schuld ;-)
So und jetzt bin ich schon gespannt auf dein Schlüsselerlebnis - gleich weiterlesen will ;-)

Danke euch allen!!!

Alles Liebe Joy

von Joy - am 18.01.2006 11:08
Liebe Joy,

es ist kein Rückschritt, es ist nur ein ZWISCHENSCHRITT!!!!!!!!!!!!!!!
Und Du hast das Handwerkszeug da wieder rauszukommen!

Ich habe mit AT keine allzuguten Erfahrungen gemacht, mir selbst hat PMR viel besser getan.
Kopf hoch, Du schaffst es!!!!!!!!!!!!!!

von katarinchen - am 18.01.2006 12:01

Re: noch was ....

Hallo Katarinchen,

der Zwischenschritt klingt besser als Rückschritt *g*

Danke,
lg Joy

von Joy - am 18.01.2006 13:13

Re: noch was ....

.

von Nixesissy - am 18.01.2006 13:24

Re: noch was ....

;-) Ja mit den Zwischenschritten kennen wir uns aus *g*
Wenn wir so weiter machen können wir perfekt tanzen ;-) ein, zwei, Zwischenschritt *hihi*

Ich danke euch,
Bussi Joy

von Joy - am 18.01.2006 13:29

Re: noch was ....

.

von Nixesissy - am 18.01.2006 13:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.