Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
28
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joy, verena p., Nixesissy, elisabeth, katarinchen, Anna, gabriele, Jürgen26, Bobo, sternenschein, ... und 4 weitere

ich schei*** auf die angst!!! THINK POSITIV!!!!!!!

Startbeitrag von verena p. am 23.01.2006 11:43

hallo zusammen,

wollte euch nur ganz kurz berichten das ich mir vorgenommen habe mich endgültig überhaupt nicht mehr von der angst einschüchtern zu lassen!!.

die spinnt ja wohl, und ich ja offensichtlich auch. das leben ist ja wohl viel zu kurz, als das man dinge wegen drohendem ohnmachtsanfall, oder sonstigen ängsten NICHT tut!.

die zeiten sind jetzt mal wieder vorbei. trixie kann sich mal auf weltreise begeben!

wie die meißten wissen, tue ich eigentlich alles wieder, ich gehe ins solarium, fahre auto - auch weite strecken ... egal was ich machs, und wenn die angst kommt lade ich sie ein mit zu kommen, und informiere sie das ich mein vorhaben wegen ihr nicht abbrechen werde .

mein einziges prob ist sport! und auch das hat nun ein ende!

ich war am samstag mit ner bekannten walken!! 1 stunde, stramm gegangen und herz schlug mir bis zum hals!!!! aber natürlich, wenn man fast n jahr nix mehr gemacht hat und dann gleich den fortgeschrittenen weg geht :-) und zum guten schluß bin ich abends noch aus gegangen und bis morgens 4 in die disco!!

und gestern am sonntag TATTATATATAAAAAAAAAAAAA .......*trommelwirbel:

bin ich ganz alleine walken gegangen! nur ne halbe stunde, weil ich noch besuch bekam, aber stramm durch.!.......angst hat mal kurz um die ecke gelugt ....aber wie gesagt - die kann mich mal!


.....als ich am freitag meinem therapeuten erzählte das ich am samstag zum walken verabredet sei, guckt der mich an und fragt:" das passt aber nicht oder? herzangst und walken gehen?! ..... da guck ich ihn an und sage: " ja aber darum bin ich doch hier?!?!?! es muß ja nun langsam mal was passieren oder? das geht ja nicht ewig so weiter mit der herzangst!!!!! .... na ob der so der richtige ist ... ich wees nich..... vielleicht zieh ich es auch allein durch, der kommt ja nicht aus den puschen!!!

so mal was erfreuliches schreiben wollte :-)

wünsche euch allen eine angstfreie woche und *hey es geht - auch ohne medis, man muß nur wirklich hart arbeiten, dann kommt ihr aus der angstspirale auch raus!!!

glg verena

Antworten:

na das klingt doch super!!!!!!!!!!!!!
Das find ich richtig: geh die Sache an und mit dem walken biste echt auf dem rechten Weg!

Nee, aber scheiß mal nicht auf den Therapeuten, den brauchste sicher noch. Jetzt biste in einem super Hoch drinnen - und da freu ich mich für Dich. Aber Du weißt ja auch, das mal wieder andere Zeiten kommen können - und dann ohne Therapeut.....ist sicher schwer.





von katarinchen - am 23.01.2006 11:50

Re: ich schei*** auf die angst!!!

hi verena
das ist doch mal eine KLARE AUSSAGE!!!! SUPER weiter so!!!!
RESPEKT :spos:


von bibo - am 23.01.2006 11:51
Hey Verena,

schön das von dir zu lesen!!!!
Und ich weiß, daß du recht hast!! Also raus in die Welt und der blöden Angst die lange Nase zeigen, da bi ich voll dafür! *jubel*

LG Joy

von Joy - am 23.01.2006 11:58
hi verena,

echt toll :spos: , du lässt dich nicht unterkriegen.... sport hast du gemacht,... find ich ja den überhammer.. hab mitbekommen, dass das glaub ich deine größte angst war....

wie gehts dir mit dem schlafen... hoffe auch gut!!!!

lg
elisabeth



von elisabeth - am 23.01.2006 12:10
hi verena,
supi gut deine einstellung mach weiter so und geniesse es solange es geht
und verena....lieben dank auch für deinen hinweis das es auch ohne medis geht....das weiss ich selbst und alle die hier medis nehmen auch....
die höhenflüge so zwischendrin kenne ich auch zu genüge aber ich kenne auch die löcher in die man nach dem höhenflug wieder fallen kann....
ich wünsche dir von herzen das du es schaffst verena.....du bist die starke frau vor der ich mehrmals den hut gezogen habe.....
ich bin auch stark auch wenn ich medis nehme um mir zu helfen...um wieder ENDLICH zu leben und das tue ich in vollen zügen OHNE ANGST und ich muss mit ihr nicht kämpfen und rumkaschpern ob sie nun mit will oder lieber daheim bleibt und das ist das was das leben ENDLICH wieder lebenswert macht.....zwar noch ein bissi üben weil dinge die man 17 jahre nicht gemacht hat sind schon eine kleine herausforderung...aber das sind wenige minuten und nicht mehr stundenlanges tagelanges üben.
in diesem sinne von herzen alles gute verena
berichte von deinen erfolgen.....wir freuen uns auf deine erfahrungen die hier jedem ob mit oder ohne medis mit sicherheit wieder eine grosse hilfe sind
glg
bine

von bienchens - am 23.01.2006 12:16
SUUUUPPPPPPPAAAAAAAA^^

bin jetzt nachdem ich dein post gelesen habe, richtig motiviert :) dank dir :)

geh jetzt los^^ ich brauch neue schuhe^^ höhö

lg
sterni

von sternenschein - am 23.01.2006 12:26
hallo bine,

das war nicht böse gemeint.ohne medis! wollte damit nur denen mut machen die sich nicht trauen welche zu nehmen oder einfach auch dagegen sind.

lg verena

von verena p. - am 23.01.2006 12:46
hallo elisabeth,

mit dem schlafen mache ich es genauso. wenn ich jetzt nachts mit herzrasen aufwache hab ich gleich schon im kopf, "ich bin gesund, mein herz ist gesund .. mach dir keine sorgen" ....

ich schlafe aber auch grundsätzlich besser im moment. werde nicht mehr ganz so oft wach und versuche mir wenn ich nicht schlafen kann zu sagen" ist mir doch völlig schnurz ob ich schlafe oder nicht.."" der tip kam glaub ich mal von sissy und es funktioniert. :-)

also, alles in allem, es ist nicht alles super gut, aber ich versuche es wenigsdtens gut zu sehen und nicht nur negativ. die sichtweise ändern ist schon ein großer schritt zum glück!

von verena p. - am 23.01.2006 12:52
hiii verena....

das bestätigt meine leise theorie.. es muss "klick" machen... smile...

und das hats bei dir ja wohl gewaltig.... *jubel.... fettes RESPEKT !!!! freu mich für dich... riesig...:-)

so ist das.... wir haben die wahl... wollen wir ein leben mit angst und panik... eingeschränkt... usw... oder wählen wir ein leben über das wir bestimmen.....

da hat wohl was den krieger in dir geweckt... ;-)

weiter so.... und nicht den mut verlieren... ein krieger steht immer wieder auf.... und sind die felsen auf seinem weg zu schwer um sie wegzuräumen... geht er eben aussen rum....

GLG steffi

von stefanie38 - am 23.01.2006 12:54
.

von Nixesissy - am 23.01.2006 13:03
FIND ICH ECHT TOLL VON DIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Kannst auf dich stolz sein.

Alles Liebe und hoffentlich gehts mir auch bald wieder so.
Alexandra

von XanaDimi - am 23.01.2006 13:03
Hallo,

oh ja, es muss klick machen und es hat bei mir schon sehr oft klick gemacht! Jedes Mal ein super tolles Gefühl und ich bin so hoch oben dann, aber leider gibt´s dann auch wieder einen Zwischenschritt, aber danach kommt wieder ein klick ;-)
Jetzt denk ich mir egal, genieß jedes Klick und zwar so lange es dauert und nie nachgeben, auch wenn mal so ein Zwischenschritt kommt, nie vergessen, daß es wieder klick machen wird ;-)
Und jedes Klick führt uns einen Schritt weiter und weiter, bis man da ist, wo man gerne sein will. Das Wichtige dabei, nie nachlassen oder hängenlassen, da kann einem die Angst überwältigen, wenn man am wenigsten damit rechnet.

LG Joy

von Joy - am 23.01.2006 13:06
Hi verena,
ich kann katharinchen nur zustimmen, find dein Verhalten
spitzensupertoll!!!!
aber vergess trotzdem den Therapeuten nicht

lb.gr.Bo

von Bobo - am 23.01.2006 13:11
also ich glaube DER therapeut isset einfach nich. habe nun nach 2 jahren wieder angefangen therapie zu machen, aber nach der 5 stunde glaube ich - ohne den komme ich genauso klar... bin ich ja bisher auch.

ich weiß doch allet über mich und meine angst. habe mir den gesucht wegen der herzangst .... aber der peilt es ja offensichtlich nicht ganz?!!

naja mal abwarten ich geb ihm noch ne chance. :-)

@ich kenne die ups and downs auch - immerhin klngel ich seit 11 jahren mit der angst rum. aber ich glaube ich habe einfach immer falsch angesetzt! ich setze nun bei mir an un nicht bei der angst. bei meinem selbstwert andem ich nun mal richtig und wirklich arbeite .... nicht nur mal ein bisi sonnen und gut is.... ich meine so richtig ans eingemachte gehen!!!

nun denn .... werde am do 35 jahre und sehe es NICHT negativ, das ich single bin, keine kinder habe und einen scheiß chef (habe freitag ne abmahnung bekommen-keiner weiß warum genau) .... ich geniesse es. anstatt wegen single sonntagen zu leiden sehe ich es positiv ich kann tun und lassen was ich will..... ich kann schlafen, lümmeln, fernsehn,.... computer spielen..... egal nur nicht mehr ständig leiden ... da ist es ja auch kein wunder das ich so schlimme depris bekomme :-)

so *lalala übrigens 99 tage rauchfrei heute!!!!!!!!!!!!!


von verena p. - am 23.01.2006 13:31
Ja da hast du unbedingt recht. Und das ist eine tolle Veränderung!! Das gibt neuen Mut und Ansporn, so eine neue Einstellung ist super!!!! Und da kann ich mir gut vorstellen, daß sich da einiges tut bei dir, denn du denkst richtig um, das ist genau das was ich vor ein paar Tagen gemeint habe, es müssen richtige Veränderungen her - jawohl *hug*

Du siehst das auch völlig richtig, du bist frei und ungebunden, so machen Menschen würden sich das wünschen! Klar ein Partner ist auch etwas Schönes und ich bin froh meinen zu haben, aber ich habe es auch genossen damals singel zu sein. Wenn dir mal nicht nach nett und freundlich ist, dann mußt du keine Rechenschaft ablegen etc. Und wenn du gar nicht mit dem Traumprinz rechnest, dann ist er plötzlich vor dir ;-)

LG Joy



von Joy - am 23.01.2006 13:50
Ja, die ups und downs die kennt wohl ein jeder hier. Ich sag immer: es ist wie Achterbahnfahren!
Tja, mit dem Klick machen: es hat bei mir schon einige Punkte gegeben wo ich felsenfest überzeug war, das ich es nun schaffe und zwar entgültig!!!! Aber wenn mich dann die Vergangenheit einholt und ich wieder mal in ein tiefes Loch falle, dann nützt mir meine ganze Theorie nix mehr. Aber zum Glück scheine diese Zeiten nun vorbei zu sein! Ich fühle mich immer stabiler und freue mich sehr darüber.

von katarinchen - am 23.01.2006 14:04
.

von Nixesissy - am 23.01.2006 14:16
Hallöchen Sissy,

ich weiß ja wie du es meinst und ich kenne auch den Fall - leider *g*
Aber wie will man sich denn festhalten bzw. anschnallen? Da ist ja dann wieder die Angst im Hinterkopf. Ich halte es daher jetzt so, daß ich jedes Hoch enorm genieße und ich auch weiß, daß ein Tief wieder vorbei schauen wird, aber ich habe die Hoffnung, daß das Hoch so viel Kraft gibt, daß das nächste Tief leichter zu bewältigen geht und das kommende Hoch schneller wieder da ist. Mein letztes Tief jetzt dauert schon 1 Woche an, aber zum Glück scheint Zwischendurch kurz mal die Sonne rein, bevor die Wolken wieder vorbeiziehen, sonst wär ich jetzt wieder ganz unten nach der Woche.
Und so Beiträge wie sie z.B. von dir kommen, geben mir immer wieder Kraft, weil du so ein Sonnenschein bist ;-)

LG Joy

von Joy - am 23.01.2006 14:26
Ach Verena,

Du bist immer wieder erfrischen und hast eine Art an Dir mich immer wieder zu besinnen und die Ärmel hochzukrempeln....ICH BIN SO STOLZ AUF DICH!!!!!
liebe Grüsse
Anna

Angst? Was ist eingentlich Angst??:-)

von Anna - am 23.01.2006 14:33
:-) das freut mich!!! krempelt alle mit und geht einen kleinen schritt der sonne entgegen :-)

von verena p. - am 23.01.2006 14:39

Eigentlich war ich heute auch sehr brav ;-)

Zu dem Thema muss ich sagen, daß ich heute auch stolz auf mich bin. Ich war ja in der Früh wie immer mies drauf (siehe Morgenmuffel), aber ich hab die Angst nicht überleben lassen, obwohl sie es sehr gut versucht hat.
Zuerst Angst/Schwindel wegen extremer Kälte. Mein Mann hat mir angeboten, mich in die Firma zu fahren und ich habe abgelehnt und gesagt, nein, das muß ich alleine schaffen. Dann Zahnschmerzen - wieder Panik wegen ZA - auch das hab ich gelöst. Ich bin ruhig geworden und hab die Schmerzen versucht zu ignorieren und die Blasen im Mund - auch da habe ich versucht einfach so zu tun, als wären sie nicht da. So und nun sitz ich da und finde der Tag war gar nicht so schlimm ;-)
Vor ein paar Monaten wär ich mit meinem Mann in die Arbeit gefahren, dann zum Zahnarzt wegen der Schmerzen und das natürlich unter ärgster Panik und ins KH wegen den Blasen im Mund.
Das hab ich mir erspar *jubel und mir selbst auf die Schulter kopf*

Jetzt behandle ich meine Blasen und den Zahn mit dem Silber *wink zu briggix5* und Halsschmerzen kamen abends dazu, da gurgle ich. Aber das Wichtigste das Ganz wie ein normaler Mensch ohne Panik und hyperventillieren. Ich warte ab wie sich was entwickelt und dann werde ich sehen, ob ein Arzt her muss oder nicht.

So, jetzt hab ich mich selber gelobt ;-) Tut auch gut :joke:

Schönen Abend euch allen!!!
GLG Joy

von Joy - am 23.01.2006 17:38

Re: Eigentlich war ich heute auch sehr brav ;-)

.

von Nixesissy - am 23.01.2006 18:10
hm, ja genau das ist es, es muss einem egal sein, ob man schlafen kann oder nicht....momentan gehts mir auch ein wenig besser damit, sage mir das auch immer vor, so ähnlich wie du... aber dann kommt doch auch wieder die angst die mir sagt, "das ist nicht gesund, wenn du so wenig schläfst, wenn du nicht schlafen kannst....", aber nichts da, es ist scheißegal, ob man schlafen kann oder nicht... der körper holt sich eh den schlaf den er braucht...
du motivierst mich gleich mit...

lg
elisabeth

schööööön, dass du es einfach positiver siehst... auch die anderen sachen...

von elisabeth - am 23.01.2006 18:23

Re: Eigentlich war ich heute auch sehr brav ;-)

hi joy!

du warst nicht nur eigentlich sehr brav sondern du warst super brav. hast einen smile award verdient. Hier bitte: :)
mach weiter so dann gibts wieder mal einen.
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 23.01.2006 18:35

Re: Eigentlich war ich heute auch sehr brav ;-)

Hey Ihr Lieben,

dankeschön für euer Lob :-)
Das freut mich und tut gut. Auf euch ist immer Verlaß!

Bussal Joy

von Joy - am 23.01.2006 19:09
Hallo Verena!

Ich finde das soooo mutig und so toll von Dir,dass ich VERSUCHE,genauso zu denken-egal ob es "funktiniert" oder nicht.

Es gibt ein Buch von CHRIS CHRISCOM,das heisst: "Angst ist eine Lüge".
Ich hatte das mal in den 80ern,ist dann bei einem Umzug "verschollen".Aber das ist ähnlich-nur mit esoterischen Touch.

Nochmals : megasupertoll und mach' weiter-Du machst vielen Mut und Dir am meisten!!!

LG

gabriele

von gabriele - am 24.01.2006 07:45
Aber wißt ihr, daß das ab und zu wirklich funktioniert. Es gibt gute tage bei mir, da ignoriere ich jedes Symtom, jede Angst und jedes Wehwehchen und es funktioniert. Solche Erlebnisse geben einem wieder Kraft für weniger gute Tage :-)

von Joy - am 24.01.2006 08:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.