Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joy, verena p., Nixesissy, bienchens, Utilein, Gritte, wolfi, katarinchen

Vorstellung eines Neuen (etwas länger)

Startbeitrag von wolfi am 24.01.2006 09:15

Hallo zusammen,

ich lese hier viel und schreib wenig.
Das Forum finde ich toll auch wenn es mich an manchen Tagen erschreckt.

Will mich kurz vorstellen:

Ich bin 37 Jahre alt verheiratet und Vater von 2 Töchtern (7 und 5 Jahre).

Vor ca 7 Jahre ging es bei mir los. Ich habe mich damals in meiner Arbeit ziemlich über eine Entscheidung geärgert. Das Resultat war wochenlange Übelkeit mit Erbrechen (besonders in der Nacht), Schwindel, Muskelschmerzen usw. Das ganze gipfelte dann damit daß mich meine Frau ins Krankenhaus gefahren hat weil ich dachte ich hab einen Herzinfarkt in Wirklichkeit hatte ich Hyperventiliert. Dann kam natürlich ein großer Gesundheitscheck ohne Ergebnis. Mit meinen Leiden hatte ich ca. 1 Jahr zu kämpfen dann wurde es besser und immer seltener.

So nun gehts von vorne los, wieder Ärger in der Arbeit (fühle mich voll unfair behandelt) und schwupp ...diesmal mehr Schwindel und innere Anspannung und und und....

An manchen Taggen geht es mir super und an anderen Tagen irgendwie einfach nur besch....und es kostet mich so wahnsinnig viel Kraft den Tag dann zu überstehen. Will mich aber auch nicht "Hängenlassen"...

z.B. am Sonntag mit meiner Familie zum Schlittschuhlaufen, plötzlich totale innere Nervosität wie aus heiterem Himmel. Ich bin natürlich trotzdem weitergefahren und es ist mir auch nix passiert aber geniesen konnte ich das nicht und das obwohl ich am Wochenende zuvor so viel Spaß dabei hatte.

Was mich so nervt ist, das ich eigentlich nicht weiß vor was ich Angst habe, ich glaube ich bin über den Ärger in der Arbeit so angeknackst daß meine Psyche wohl dem Körper einen Streich spielt.

So nun wisst Ihr bisserl mehr von mir, ich werde sicherlich weiter mitlesen und immer wieder schreiben.

Ach ja wollte euch noch sagen was mir gut tut wenn es mir mal schlecht geht: spazieren gehen, lesen (egal was), Ablenkung jeder Art, und wenn es ganz schlimm ist trink ich ein Glas Wein oder Bier (aber wirklich nur ein Glas).

Euch Alles Gute

Wolfi



Antworten:

Hallo Wolfi,

willkommen hier bei uns nun auch offiziell ;-)

So geht es mir auch, ich kann das gut nachvollziehen. ich bin nicht belastbar und die Angst kommt oft plötzlich und ohne Vorahnung vorbei und dann schwindelt es mich wie wild.

Ich hoffe, daß du dich wohl fühlst und in unseren Beiträgen auch etwas für dich finden kannst, was dir ein Stück weiter hilft.

LG Joy

von Joy - am 24.01.2006 09:27
hallo wolfi,
herzlich willkommen und schön das du dir ein herz genommen hast hier zu schreiben....
wieso erschreckt dich das forum an manchen tagen...wenn hier die fetzten fliegen oder wenn du zuviel schlechtes liesst.
ja das mit dem ärger auf der arbeit ....das kenne ich auch ausreichend...
mir hilft dabei folgendes zu denken: es gibt 2 möglichkeite ich folge dem ärger auf der arbeit und verhuntze mir den tag...oder ich mache das beste egal wie darauss so das es mir einigermassen erträglich ist meine arbeit zu machen...das ist nicht einfach ich habe hier schon morgens vor der tür gestanden und habe überlegt ob ich nun da rein gehe oder ob ich gleich auf die toilette gehe und k.....
ich wünsche dir von herzen viel kraft und mut
geniesse deine freizeit auch wenn die gedanken dich ablenken wollen...es sind nur gedanken und ein bissi angst
glg
bine


von bienchens - am 24.01.2006 09:32
Hallo Wolfi,
schön, dass du dich vom Mitleser zum Mitschreiber entschlossen hast! Willkommen hier!

Bei mir ist es auch so, an manchen Tagen (manchmal sogar auch 1 - 2 Wochen lang) geht´s mir supergut, dann kommen wieder Phasen, wo ich denk, ich pack das Leben nimmer. Schwindel, innere Nervosität mit Angst, mir könnte was passieren, gehören leider aber fast zu meinen täglichen Begleitern, ich habe nur gelernt, mir davon das Leben nicht mehr vermiesen zu lassen. Besonders gut geht es, wenn mich die Wut darüber packt, so als würde die Angst vor meiner Wut zurückschrecken und davonlaufen. Bist du in eine Therapie? Ich glaube, dass du ohnehin weißt, wo deine Ängste herkommen, nämlich von deiner Arbeit, aber vielleicht ist es die Machtlosigkeit nichts verändern zu können, die dir deine Psyche übel nimmt. Vielleicht kannst du in einer Therapie lernen mit den Ärgernissen in der Arbeit besser umzugehen? Oder kannst du deine berufliche Situation ändern? Ein Versuch wäre es doch wert und ich denke, dass dich dein Gefühl, dass deine Angst aus dieser Ecke kommen könnte, nicht trügt. Meistens weiß man´s eh, was einem nicht gut tut, mir geht´s auch so, habe aber einfach die Kraft und den Mut nicht, hier etwas zu verändern.
Wünsch dir auf jeden Fall alles erdenklich Liebe und Gute!
Gritte


von Gritte - am 24.01.2006 09:40
hab auch wieer ärger iom büro, habe am freitag ne abmahnung bekommen - auch klasse was?

für ne sache die ich meinem chef erst erzählt habe ... noch vor 3 wochen hätte ich mich deswegen wahrscheinlich fast aus'm fenster gestürzt ... heute sag ich mir "der kann mich mal"..... der wird sich noch überlegen ob er mich loswerden will. vor allem hat mein kollge zeitgleich auch eine bekommen ... was sind das denn bitte für maßnahmen?!?!?!!

ich sags euch .... wir müssen an unserem selbstwert arbeiten, dann machen uns viele dinge nur noch die hälfte as, weil wir mit gestärktem rücken viel besser auch mit negativen dingen umgehen können!!!


*TSCHAKKKKAAAAAAAAAAAAAAAAA

von verena p. - am 24.01.2006 09:42
Hi Power-Verena ;-)

Bei uns gibt es keine Abmahnung, was is denn das *dumm kuck* ?

LG Joy

von Joy - am 24.01.2006 09:44
normalerweise ist das die grundlage zum abschuss .....

also die "normalen" chefs, schreiben abmahnungen um einen dann ggf, leichter kündigen zu können---- aber meine chef ist nicht normal.....!!

übergibt mir das ding so ungefähr (sinngemäß) mit den worten: hioer ist nicht so gemeint muß aber sein---- ??!!

HÄ???!!!! NAJA! wie gesagt, ich arbeite weiter an mir und hab dann bestimmt auch den mut mich mal anderweitig zu bewerben ..... noch trau ich mich nicht

von verena p. - am 24.01.2006 09:47
Hmmm, na das ist ja wirklich toll. Aber weißt du gerade solche Änderungen find ich immer als gute Gelegenheit weiter zu gehen. Da wären wir wieder bei Veränderungen ;-)

Recht hast du, lass dich nicht aus der Ruhe bringen!!

LG Joy

von Joy - am 24.01.2006 10:01
ja, ich mache meinen job, den mach ich gut - das bescheuerte ist, er hat mir vor 2 wochen bei nem gespräch noch gesagt das er nichts an meinen arbeitsleitungen auszusetzen hat. ...?!?!?!? egal. ich lass mir hier nix zu schuldenkommen, und wenn die mich weg haben wollen dannn schaffen die das auch ohne grund

von verena p. - am 24.01.2006 10:18
hi verena,
das ist ja wirklich schlimm mit der abmahnung...
ich bin echt überrascht das du damit so locker umgehen kannst in der heutigen zeit ich glaube ich wäre am boden....
aber kämpfe du bist stark und ich glaube sowas macht einen noch stärker......nach dem motto jetzt erst recht......bewundernswert
ich denk an dich
glg
bine

von bienchens - am 24.01.2006 10:22
Hi Verena,

das hört sich so an wie bei meinem Mann. Ich glaube auch, daß sie ihn wieder weg haben wollen.
Weißt du mich haut sowas auch nicht um, daher find ich deine Einstellung super, da ich mir denke, Job ist nicht alles im Leben. Ja er ist wichtig und wir brauchen das Geld, aber das Wichtigste ist, es geht uns gut. Und wenn es uns gut geht, dann bekommen wir auch einen Job, weil man das Positive ausstrahlt und so positiv wie du jetzt bist, bekommst du gleich etwas Neues. Und das bringt wieder eine Veränderung, was für uns nur positiv sein kann. ;-) So sehe ich das eben. Sie werden schon sehen, was sie davon haben! Du machst deine Arbeit gut und mehr als gut geht nicht, man har ja schließlich auch ein Privatleben. Manches mal denke ich ich alles dreht sich nur um die Arbeit. Hallo, wir sind doch nicht zum Arbeiten geboren worden. Sonst wören wir Ameisen geworden, oder ;-)
Ist nicths gegen Ameisen, es sind fleißige Tierchen, aber ich will lieber am Stran spazieren und das Leben genießen, als Tag für Tag aufopfernd in der Firma sitzen und mcih später mal fragen, was habe ich gesehen von der Welt? Dann bin ich alt und grau und hab vielleicht wenig power oder bin krank. Hallo? Da bin ich echt flexibel, wenn die eine Firma nicht taugt, dann war sie eben nicht die Richtige für mich ;-)

LG Joy

von Joy - am 24.01.2006 10:31
Verena, hast Du gar keine Angst den Job zu verlieren???????
Ich würde mir echt Gedanken machen, sooo leicht ist es ja nun nicht gerade dann wieder einen neuen Job zu finden. Diese Angst, die wäre ja auch völlig normal.

Wolfi - HERZLICH WILLKOMMEN hier in unserer Runde!
Ich freue mich auf einen interessanten Austausch!

von katarinchen - am 24.01.2006 10:41
natürlich habe ich angst. aber was soll ich tun? ich mache hier einen guten job, wie mir mein chef ja anfang des jahres bestätigt hat, aber was soll ich machen? wenn die einen nicht mehr haben wollen dann finden sie wege.

ich kann nur weiter meine arbeit machen - mehr liegt nicht in meiner macht. vielleicht hatte er ja einen schlechten tag - was weiß ich !?! aber was soll ich tun?

wenn ich jetzt hier zusammen brechen würde, hilft das niemadem - wird mir höchsten noch negativ ausgelegt. .... also kopf hoch, brust raus und durch?. oder?

vielleicht passiert ja auch nichts weiter? wer weiß das schon

von verena p. - am 24.01.2006 10:50
Ich würde maximal nebenbei schon mal über´s Internet wegen einem interessanten Job suchen und wenn es doch eintreffen sollte, - was ja wirklich nicht gesagt ist - dann hast du dich umgesehen, weißt wo was Interessantes wäre etc.
Und wenn nicht, dann ist eh alles oki, oder du hast dich in einen anderen Job verliebt, dann kannst du wechseln und sagen, tut leid, ist nicht so gemeint, muss aber sein :p

Lg Joy ;-)

von Joy - am 24.01.2006 11:04
Hallo Wolfi,

genau wie Du, bin ich eher stille Mitleserin,
und selten Schreiber.

Ich erzähle mal ganz schnell, was mir vorhin
bei der Arbeit passiert ist,
ich musste meinem Chef bei einem kleinen
operativen Eingriff helfen, normalerweise kein Problem,
allerdings bin ich heute ein wenig "schwindelig" aufgewacht,
wahrscheinlich, weil ich wusste, was auf mich zukommt.
Tja, und dann die Mitverantwortung bei dem Eingriff....
auf jeden Fall drehte sich alles, mir wurde schlecht, aber
ich habe mich mit Mühe und Not zusammengerissen.

Jetzt, zu Hause, geht es mir fast wieder ganz gut.

Ich denke auch,wenn irgendetwas unvorhergesehenes passiert,
wir Paniker (Angsthasen) mit Symptomen reagieren.

Gruss, Uta

von Utilein - am 24.01.2006 11:57
.

von Nixesissy - am 24.01.2006 12:06
Hallöchen zusammen,

das sehe ich scheinbar als Einzige anders ;-)

Aber macht ja nix, jeder wie er glaubt :joke:
Man merkt schon, ich bin kein Arbeitstier. Ich weiß auch, daß ich gut bin und was ich kann, aber ich finde auch im Arbeitsbereich muss man flexibel sein. Wenn es bei mir so weit wäre, dann würde ich eine ganz andere Branche wählen und gleich ordentlich etwas verändern.

LG Joy

von Joy - am 24.01.2006 12:24
.

von Nixesissy - am 24.01.2006 12:29
Hallöchen Sissy,

ja bei uns gibt es auch so etwas wie Abmahung nicht, also wahrscheinlich würe ich es anders sehen, wenn wir auch so etwas hätten? Ich nehm´s halt leicht, dafür nehm ich andere Sachen schwer ;-) Hast recht, ich find das auch gut, daß alle verschieden sind, denn stell dir vor uns würde allen der gleiche Mann gefallen, wie arm wäre der *hihi*

Naja, es geht mir insofern besser, das ich keine Depressionen habe derzeit und das ist schon viel wert ;-)
Darüber bin ich so froh und dankbar, daß ich meine Wehwehchen gut ertrage. Leider hab ich davon genug derzeit, ich will gar nicht aufzählen, so viele sind das momentan. Aber ich hoffe nichts Schlimmes und alles Dinge die sich wieder wegdenken lassen *g*

Also im Großen und Ganzen bin ich wieder guter Dinge und erhole mich mal von der Woche des Schreckens *g*

Wie war es denn beim Onkel Doktor?

GLG Joy

von Joy - am 24.01.2006 12:34
.

von Nixesissy - am 24.01.2006 12:38
Na siehst du!
Ach ich hasse diese NW, kann es nicht Medikamente geben, die einfach nur gut sind?
Ist doch unlogisch da geht das eine weg, aber das andere kommt *grumel*

;-) LG Joy

von Joy - am 24.01.2006 12:42
.

von Nixesissy - am 24.01.2006 12:44
ich reiss mir auf deutsch den arsch auf für die firma. mache im monat um die 30 überstunden .... bezahlt mir keiner, dankt mir keiner NIX! weil die firma zu geizig ist noch wen einustellen, wo wir dringend jemand bräuchten......

und die abnmahnung war nun mal nicht gerechtfertigt. und die für meinen kollegen auch nicht. wir haben keine ahnung was hier los ist, aber wie schon geschrieben am 3.1 hat mein chef mir noch gesagt das er mit meiner arbeitsleistung völlig zufrieden ist und er nichts auszusetzen hat. alles bestens und so ..... was soll ich noch mehr machen?? ihm die füsse küssen? ne, ich bin mir keiner schuld bewusst, bin seit 5 1/2 jahren in der firma, noch nie ist sowas vorgefallen, und da kommt ein "neuer chef" ist erst kanpp ein jahr dabei und verteilt hier abmahnungen wie andere werbegeschenke? ne, sissy, das hat nicht den grund den du vermutest, das ist leider völlige willkür hier. es wird auch noch ne gegendarstellung geben und ich werde darauf pochen das die wieder aus der akte entfernt wird.... mal sehen wie weit ich damit komme.

und ich lasse mir viel gefallen hier im büro, aber irgendwann ist mal feierabend! und wenn ich mich jetzt davon runte reißen liesse, würde man mir das auch zu meinem nachteil auslegen ....

ich glaube ER hat n problem und gibt den druck weiter......

da ich auch beruflich ins internet muß ist es kein problem und merkt auch niemand. und ausser hier hin und wieder schreiben mache ich nichts privates im büro. mach ja nichtmal mehr pause.....






von verena p. - am 24.01.2006 13:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.