Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
mia, Jürgen26, Bobo, E420, Anna

Habt Ihr das gestern auch gesehen?

Startbeitrag von Anna am 26.01.2006 14:32

Hallo Ihr Lieben,

gestern gegen Mitternacht kam auf ARD eine Doku über einen 41 jährigen Mann, der seine letzten 16 Monate mit Lungenkrebs dokumentiert hat. Hat das zufällig jemand von Euch gesehen? Ich habe wirklich überlegt ob ich mir das ansehen soll, da ich ja Raucher bin.
Dann habe ich mich doch dafür entschieden und bin heute fix und alle mit den Nerven. Ich wollte es mir als Abschreckung ansehen, aber dieser arme Mann ist wirklich "verreckt".
Ich habe mir dann gestern auch keine Zigarette mehr gegeben, aber heute hab ich schon wieder 5 geraucht. Obwohl das für mich ja schon wenig ist, normalerweise rauche ich so eine Schachtel am Tag.
Ich bin so wütend auf mich selbst dass ich diesen Dreck nicht einfach nicht mehr mache und einfach zu rauchen aufhöre.
Aber soll ich Euch was sagen? Ich habe Angst mit dem Rauchen aufzuhören, weil ich Angst vor den Nebenwirkungen habe, die sich vielleicht genauso anfühlen wie Panikattacken!!! Ist das nicht verrückt?
Wer von Euch hat mit dem Rauchen aufgehört und Entzugserscheinungen bekommen? Schreibt mir, vielleicht sind die ja gar nicht so schlimm
Bin wirklich fertig mit den Nerven , da ich auch schon seit 2 Monaten Husten habe und ihn nicht wirklich wegbekomme.
liebe Grüsse
Anna

Antworten:

Ja Anna,das hab ich auch gesehen.
Wirklich furchtbar war das. Ich mache mir dann zwar immer selbst Mut weil mein Opa trotz
Kettenraucherdasein über 90 Jahre alt geworden ist ohne jemals einmal ein Krankenhaus von innen gesehen zu haben,aber das ist Unsinn.
Man macht sich selbst was vor.

Hier ein Link für dich.Ganz interessant.

[www.joerg-rosenthal.de]

E420

von E420 - am 26.01.2006 14:46
hallo anna,

na siehste, dass ist doch schon mal ein anfang...... wenn es dich so sehr erschreckt,
dann lass das rauchen sein....
ich bin selbst raucher..... aber das jetzt auch noch aufhören....dazu hab ich echt
keine lust, mir langt schon mein jetziger zustand.....
hab letztes jahr 2 bekannte verloren (eine war 41, die andere 49) keine von
den beiden hat jemals geraucht....

lb-gr-bo

von Bobo - am 26.01.2006 15:21
hallo anna!

ich hab jetzt über ein monat nix geraucht, nicht die bohne einer nebenwirkung. nur immer wieder lust zu rauchen. und am di. hab ich wieder geraucht und jetzt hat mich das kraut leider wieder, also eins is sicher wenn man starker raucher war ist es nahezu unmöglich nur hin und wieder eine zu rauchen, also ganz oder gar nicht.
aber wie gesagt ich hatte null nebenwirkungen, das ist mein ernst. und auch freunde von mir haben mir erzählt dass sie keinerlei nebenwirkungen hatten, nur halt einen gusto, aber dafür muß man sich andere ersatzhandlungen suchen. aber ich rde da groß und bin jetzt auch wieder zurüchgefallen, aber ich versuchs wieder.
alles liebe und alles gute beim aufhören.

jürgen

vielleicht noch erwähnenswert ich hab so um die 30 starke chik pro tag geraucht, dort will ich auf keinen fall mehr hin.

von Jürgen26 - am 26.01.2006 16:12

Re: verstehe so manches nicht...

also ich muß mal was loswerden...zu dem beitrag über das rauchen..es sei bitte nicht als kritik zu verstehen an einzelnen, einfach nur mal über das paradoxe nachdenken...(habe übrigens selber geraucht)
grade paniker(bin/war ich auch!!)haben ja vor allem möglichen/unmöglichen angst!! wieso schreibt man dann, daß man lieber raucht, anstatt mit "den nebenwirkungen" zu leben wenn man nicht raucht?? kapier ich net!! welche nebenwirkungen?? daß man vielleicht gereizt ist, oder anfangs ständig dran denkt, ist normal..wenn man zunimmt ist man selber schuld(essen!!) und panikattacken bekommt man nicht noch mehr, wenn man aufhört(eher tut man seinem körper was gutes)! so viele(paniker) haben angst vor krankheiten, aber das gerade das rauchen viel auslösen kann(außer lungenkrebs ja auch andere arten)verdrängt der raucher geschickt! passiert anderen, nicht mir!manche schreiben hier sie kontrollieren ständig ihren blutdruck oder haben angst einen herzanfall zu bekommen..hä?? und rauchen geht?und dann diese aussagen,daß man sich den stress mit dem aufhören nicht auch noch antun will...man "genießt" ja schließlich wenigstens das!
ganz ehrlich, JEDER!! raucher weiß doch, wie schädlich es ist, und wieviele menschen daran sterben(und es muß kein lungenkrebs sein!!)...natürlich sterben auch leute die nie geraucht haben an krebs..aber muß man sich das immer so schön reden??
ich glaube raucher machen das(hab ich ja auch getan)...
naja, wollte nur mal das widersprüchliche loswerden...
lg... und, es muß sich keiner angegriffen fühlen!!

von mia - am 27.01.2006 15:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.