Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Briggi1, Joy, elisabeth

Angst vor Blinddarmentzündung

Startbeitrag von Briggi1 am 01.02.2006 13:23

Schönen Nachmittag an alle, besonders Joy und Elisabeth!!
Ist ja "lustig", da lese ich vor Angst vor Blinddarm und erkenne mich total wieder. Ich bin Ende des letzten Jahres ins Spital gegangen, weil ich so eine Angst vor Blinddarmentzündung hatte. Habe mittlerweile auch eine Rektoskopie hinter mir (ich bin so stolz auf mich, ich hab es geschafft, den Termin nicht noch mal platzen zu lassen). War gar nicht so schlimm, dieser Eingriff!! Ich hab immer gemeint, ich wäre die einzige und damit hysterische mit dieser Angst und da lese ich, dass es offenbar viele gibt. Irgendwie bin ich jetzt ganz erleichtert!! Wird den Betroffenen zwar nicht viel helfen, aber ...... Ach ja, Joy, was ist mit der "Vielleicht-Schwangerschaft"? Entschuldige, vielleicht hast du schon darüber geschrieben, aber da ich im Büro schaue, lese ich nicht alles genau durch). Alles Gute auf jeden Fall Briggi1

Antworten:

Hallo Briggi,

das trifft sich wirklich gut, daß du mich anschribst ;-), ich habe dir nämlich gestern auch schon eine Frage ins Forum gestellt (oder vorgestern?) wegen der Hormone.
Also eins nach dem anderen, zuerst du *g* - ja meine Angst wegen dem Blindarm ist neu. Eher ist es Angst vor Trombose und die ist nicht so neu *g*. Ich denke der Blindarm ist ok, weil die Test´s die mir Elisabeth und Andrea geschrieben haben gute ausgegangen sind, also keine Schmerzen wenn ich ein Bein hebe oder mich aufsetze. Mittlerer Weile bin ich so weit an einen Reizdarm zu glauben. Hab da schon Probleme seit der Kindheit mit dem Darm, aber so schlimm waren die Schmerzen noch nie und vorallem auf dieser Stelle - nach wie vor komisch ;-)

Schwanger bin ich glaube ich nicht. Ich bekam meine Tage und so wie es scheint auch den nächsten Eisprung, also alles ok. Was mich einerseits freut und anderer Seits hätte es mir eine Entscheidung abgenommen. So möchte ich aber doch noch auf den richtigen Moment warten und ich hoffe der kommt.

Nun habe ich eine Frage an dich, da wir schon bei dem Thema Schwangerschaft sind. Ich habe bei meinen letzten Tagen wieder enorm unter Angst und Depressionen gelitten und da ich draufgekommen bin, daß das immer zur Zeit der Regel passiert, habe ich jetzt so eine Hormonaustestung gemacht. Das Ergebnis bekomme ich am Freitag, auch die Schilddrüse wurde getestet. Du nimmst ja seit einiger Zeit ein Medikament wegen der Hormone, oder? Wie ist deine Erfahrung bisher damit?

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 01.02.2006 13:35
Hallo Joy, tut mir leid, dass ich deine Frage nicht gelesen habe, aber jetzt kann ich sie dir ja beantworten. Also ich nehme Schilddrüsenhormone, weil ich keine Schilddrüse und keine Nebenschildddrüsen mehr habe (Schilddrüsenkrebs im Jahr 2000). In den Tagen vor der Regel habe ich meine PA, unglaublich aber am Montag war ich panisch, am Dienstag habe ich meine Regel gekriegt und der Spuk war vorbei. ich wollte da ein Gelbkörperhormon nehmen, habe das aber wegen der Darmspiegelung verschoben. Morgen habe ich wieder einen Termin bei den Isotopen und werde da fragen, ob sie mir nicht mal die Hormone bezüglich Nebenschilddrüse überprüfen können. Die Nebenschilddrüsen sind wichtiger als bisher von der Medizin angenommen und bei mir wurden noch nie diese Werte überprüft. So das in kürze, wenn du noch Fragen hast, schreib mal wieder. Briggi1

von Briggi1 - am 01.02.2006 13:46
Hallo Briggi,

na das ist ja ein Ding, das tut mir leid für dich mit dem Krebs. Das gute ist, daß er erkannt wurde und du jetzt wieder gesund bist. Ja ich habe das Gelbkörperhormon gemeint und wie es dir damit geht. Ich habe auch so Panik und Ängst kurz davor. Das dauert bis zu einer Woche wenn´s schlimm her geht, ich denke aber nicht daran, daß jetzt jedes Monat erleben zu müssen.
Erzähl doch mal, was deine Untersuchungen ergeben haben, ja? Ich wünsch dir alles Gute!

LG Joy

von Joy - am 01.02.2006 14:03
Ach ja, ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber die 3-Monatsspritze anstatt der Pille soll da auch gut sein, ich bin aber schon 46 und da ist anscheinend das Risiko einer Thrombose schon sehr groß. Ich schreib wieder sobald ich den Befund über das Nebenschilddrüsenhormon (wie das heißt weiß ich leider noch nicht) habe. Alles Gute Briggi

von Briggi1 - am 01.02.2006 14:08
hi briggi,

ja , da bist du nicht allein mit deiner angst vor blinddarmentz., aber die tests beruhigen mich dann wieder...

mh, das tut mir voll leid, dass du krebs hattest, ich bekam einen richtigen schreck, als ich das las....weiß da immer gar nicht, was ich schreiben soll.... ist wirklich ein ding!!!! aber nun gehts dir ja gott sei dank wieder gut!!!!

warst du nun mal bei diesem angst-treffen?



alles liebe

liebe grüße

elisabeth



von elisabeth - am 01.02.2006 17:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.