Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jürgen26, Joy, Anna, Bobo, katarinchen, Iris, Constanze1104

ich hasse diesen Schwindel

Startbeitrag von Anna am 01.02.2006 17:37

Hallo,

ich bin so gefrustet.....seit Stunden quält mich dieser Sch......Schwindel. Ich kann nur liegen und hab das Gefühl dass es mich jeden Moment wegdreht. Manchmal verlässt mich wirklich die Geduld und ich hadere mit meinem Schicksal.....mit unserem Schicksal....es nervt und natürlich mischt sich immer Angst dazwischen....doch ein Hirntumor? oder vielleicht ein nahender Schlaganfall? ......ich bin es so leid. Und das nun schon 10 Jahre...
Ich hab mir soviel für heute vorgenommen.....nichts ist daraus geworden. 2 Fototermine musste ich absagen weil ich so einfach nicht kreativ sein kann.
Ich könnte gerade nur noch heulen.........
so, das musste ich mir heute von der Seele schreiben
lg
Anna

Antworten:

Liebe Anna!

Du hast doch das Posting geschrieben-und da hast du sicher nicht gelegen....
Ich versteh dich so gut....denn fast 17 Jahre "drehte" sich bei mir alles um Schwindel-ich stand morgens mit ihm auf und nahm ihn abends mit ins Bett...
So viele Dinge konnte ich nicht...oft stand ich am Fenster und beneidete die Leute,die einfach so spazieren gehen konnte...
Letztes Jahr war ich dann 6 Wochen in einer Klinik-hab da mit einem Medi angefangen und Verhaltenstherapie gemacht (sehr intensiv).
Der Schwindel hat den großen Schrecken verloren-ich kann wieder "freihändig" gehen und hab kaum mehr Angst-ich kann alles machen,was ich möchte.
Klar-"er" meldet sich zwischendurch mal-aber er hat mich nicht mehr in der Hand...

Er wird gehen,wenn du ihm nicht mehr die Aufmerksamkeit schenkst.

Viele Grüße
Iris

von Iris - am 01.02.2006 18:01
Hi Anna,
ich kann Dich so gut verstehen. Ich hatte heute auch einen miesen Tag und zum ersten Mal seit langer Zeit dreht sich bei mir auch wieder alles um den Schwindel. Habe auch viel geweint heute. Aber morgen rappeln wir uns wieder auf, und dann geht es wieder besser. Schenken wir unsere Aufmerksamkeit lieber etwas anderem als dem Schwindel.

Kopf hoch und liebe Grüße
Constanze

von Constanze1104 - am 01.02.2006 19:08
Ja, der liebe Schwindel - es ist so unangenehm.
Hast Du schon mal daran gedacht, ein Schwindeltraining zu machen? Zum Beispiel auf dem Drehstuhl? Dann kannst Du Dich dran gewöhnen an dieses Gefühl und er verliert vielleicht so etwas von seinem Schrecken.

von katarinchen - am 01.02.2006 19:13
Hallo Anna,

ich verstehe dich auch sehr gut. Am Beginn meine AS hatte ich den auch dauernd. Ich habe es auch gehaßt und mich sooo davor gefürchten umzufallen. Jetzt kommt er nur noch selten vorbei und ich bin noch nicht umgefallen ;-)

Es ist so wie Iris es beschreibt, je weniger man ihn beachtet um so weniger hat er eine Chance.

Alles Gute
Joy

von Joy - am 01.02.2006 19:34
Danke, Ihr Lieben...ich bin so froh hier zu sein....
lg Anna

von Anna - am 01.02.2006 20:24
hi anna!

ich kann dich auch nur allzu gut verstehen. hatte heut eine prüfung da gings mir auch schon a bissal schlecht, aber zuhaus als ich mich dann hingelegt hab, da kam es wie aus heiterem himmel. schwindel mirt der angst sicher bald wegzukippen, atemschwierigkeiten usw.
jetzt is es schon besser hab mich ziemlich beruhigt und gönn mir jetzt noch ein eis, weil ich das so gut hinbekommen habe, denn heut war ich wieder mal knapp davor die rettung zu alarmieren.
ja und diese sch... gedanken kenn ich auch nur allzu gut, ich hab von kehlkopfkrebs über lungenkrebs oder doch infarkt oder schlaganfall fast alles. und leider schaffs ich auch manchmal nicht mir klar zu machen, dass ich körperlich gesund bin.

ich wünsch dir auf alle fälle, dass es dir bald besser geht.
alles liebe & lg

jürgen

von Jürgen26 - am 01.02.2006 20:32
hi jürgen,

sag mal warum wolltest du die rettung holen????
hast du nicht gesagt du hast psychopax?????


lb.gr.bo

von Bobo - am 02.02.2006 07:08
hi bo!

ja hab die psychopax auch genommen aber es dauerte bis ich mich beruhigt habe. und dann immer diese blöden gedanken vielleicht is ja doch was. aber es geht wieder, war wieder mal nur die psyche.
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 02.02.2006 08:55
Hallo Jürgen,

ich haben eben wegen dieser psychopax gegoogelt, weil ich mich dafür interessiere welche Medi´s hilfreich sein könnten etc. und da lese ich, daß die süchtig machen. :(
Wie ist deine Erfahrung damit??

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 02.02.2006 09:11
hi joy!

ja das stimmt, das wurde mir auch gesagt, also man muß sie schon mit mass und ziel verwenden.
ich nehme sie wenn die panikattacke schon ordentlich da´ist und ich merke, dass ich das selbst nicht mehr so leicht in den griff bekomme. aber natürlich is das nicht allzu oft.
meistens helfen sie mir schon ganz gut. nehm so 10 tropfen, wenns notwendig ist.
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 02.02.2006 09:14
Ok, dann brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen. ;-)
Ich war jetzt voll shockiert, weil beim Googeln bin ich in so eine Seite reingekommen - glaube sie heißt süchtig) und da haben die Drogensüchtigen sich ausgetauscht über die Drogen die sie nehmen. Da hab ich richtig die Gänsehaut bekommen, weil ich es so schlimm finde, was diese Menschen ihren Körpern antun.

Schönen Tag noch,
lg Joy

von Joy - am 02.02.2006 09:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.