Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Nira, katarinchen, elisabeth, Gritte, Pflänzchen

Lymphknoten am Hals

Startbeitrag von Pflänzchen am 03.02.2006 16:03

Hallo Ihr...

vor einiger Zeit hab ich schon mal geschrieben, daß ich ab und zu so voll die zwei geschwollenen Lymphknoten am Hals vorne unter dem Kinn habe...das ist seit heute morgen sooo arg, daß es mir Angst macht.Mir geht es gut, ich fühl mich jetzt nicht kränklich oder so, aber die sind echt fast so vogeleigroß...soll ich zum Arzt?
Geht es wieder weg?
( Sonst ja auch...)
Was bedeutet es ? Brüte ich was aus?( das muß doch nicht sein...)
ist es ein zeichen für was schlimmes?
Warum schwellen die LK denn so an?
Hüüüülfffeeeeee...:)
ich brauch da echt mal eruen Rat, wenn ich den Kopf bewege, tut das schon sehr weh, ich mag auch nicht hinlangen , fühlt sich total fremdkörperartig an...wer kann mich beruhigen und mir was dazu schreiben?
Das wäre superlieb. Ich freu mich nämlich schon auf mein Wochenende...

Seid gegrüßt, und vielen Dank...kerstin

Antworten:

Hallo Kerstin,
ich bin sicher, dass es nichts Schlimmes ist. Die Lymphknoten sind fast immer das erste Anzeichen, dass was steckt (meistens Schnupfen oder Verkühlung). Ich selbst kenne das nicht, aber mein Jüngster reagiert sofort mit geschwollenen Lymphen, der Arzt sagt, dass es "lymphische" Kinder gäbe, wo halt das System sehr sensibel auf alles reagiert. Bin sicher, dass das bei dir auch so ist, zumal du ja das schon öfters hattest und es war nie was ernsthaftes.
Mach dich jetzt vor dem WE nicht fertig, bestimmt kein akuter Anlass zum Arzt zu fahren, wenn´s nicht besser wird, gehst halt dann am Montag mal anschauen lassen und dann bist du ganz beruhigt.
Lass dir das Wochenende nicht vermiesen und vertrau drauf, dass es auch diesemal wieder so verschwindet wie die letzten Male.
Liebe Grüße
Gritte


von Gritte - am 03.02.2006 17:10
hallo kerstin,

hm, meine kleine war letzten sommer krank, da wurden auch geschwollene lymphknoten festgestellt, hing mit halsentzündug zusammen....
lt.arzt wären geschwollene lympfkn. ein zeichen für verkühlung, entzündung... wie schon gritte schreibt..... also nichts gefährliches!!! keine angst,
warte mal ab, sonst gehst halt am montag zu deinem hausarzt.

also mach dir keine sorgen!

lg
elisabeth



von elisabeth - am 03.02.2006 17:17
Na, Du brütest bestimmt eine Erkältung aus! Versuchs doch mal mit einen kühlen Halswickel, das hilft meist recht gut!

von katarinchen - am 04.02.2006 05:52
weißt du wie lange ich schon so knoten im hals habe?also mindestens schon 4 monate,einer is richtig gross,weg gehn tut er nicht,hab auch jetzt schon 2 mal ne halsentzündung bekommen,bekam auch 1 x antibiotika,aber die knoten sind immer noch da und ich weiß nich wieso....

lg nira

von Nira - am 04.02.2006 14:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.