Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
XanaDimi, asu, [marcel], Bobo

mein Herzilein

Startbeitrag von XanaDimi am 06.02.2006 16:37

Hab schon wieder sooooo unregelmäßiges Herzklopfen, hab das Gefühl, es klopft bis zum Hals. Dann hab ich ständig Angst, vielleicht doch herzkrank zu sein. Das macht mich echt fertig!!!! Nach 5 Tropfen Psychopax gehts dann wieder ein bißchen besser - das kann aber doch nicht ewig so weiter gehen!!! Manchmal halt ich das echt nicht mehr aus. Will endlich wieder "normal" sein und "über den Dingen" stehen - so wie früher.

P.S. Hat jemand von Euch Erfahrung mit Herzkatether bzw Computertomographie als Alternative dazu??

lG an Euch alle
Alexandra

Antworten:

Hi,

Du schreibst, daß es nach der Einnahme dieser Tropfen besser wurde.
Das ist doch der Beweis dafür, daß es die Psyche ist und nicht wie Du denkst Dein Herz.

Ich hatte letztens auch mal wieder heftige Herzprobleme, aber nach ein paar Tagen habe ich die ignoriert und schwups sind sie weg.

Vom Herzkatheter kann ich nur abraten.
Das macht man bei Patienten, die wirklich Herzkrank sind und Du bist es sicher nicht, oder?

Marcel

von [marcel] - am 06.02.2006 17:10
hallo xanadimi,

also ich habe für die ständigen herzklopfen einen betablocker bekommen....
das herzerl rast dann nicht mehr so...
was meint den dein doc ?? der hat doch bestimmt nichts von einer herzkrankheit gesagt..
wie oft nimmst du eigentlich das psychopax??

lb.gr.bo

von Bobo - am 06.02.2006 17:13
Guten Morgen,

ich hatte schon mal einen und mein Kardeologe meinte, ich sollte wieder einen machen, weil die nat. nicht der Meinung sind, dass es die Psyche bei mir ist. Nach dem Katether wurden die PAs dann noch viel schlimmer, weil der war ein wirkliches HOrrorerlebnis für mich. Magnetresonanz und alles andere haben ergeben, dass mein Herz völlig gesund ist!!! Habe allerdings gelesen, dass man jetzt eben auch eine Computertomographie machen kann. Deshalb hätte ich gerne gewusst, ob das was bringt, wenn ich eh schon alle anderen Untersuchungen hinter mir habe und eigentlich alles iO ist.

lG
Alexandra

von XanaDimi - am 07.02.2006 08:36
Betablocker nehme ich ständig - helfen mir eh ganz gut, aber halt nicht immer ..... und wenns ganz "schlimm" wird nehm ich 5-10 Tropfen Psychopax, dann gehts mir recht schnell wieder besser. Die nehme ich aber total unregelmäßig - echt nur wenns mir gar nicht gut geht (vielleicht 1-2 mal in der Woche oder mal ein bis zwei Wochen gar nicht)

lG und schönen Tag
Alexandra

von XanaDimi - am 07.02.2006 08:43
hallo ,
ich habe Erfahrung mit Herzkatheter .Binn selber aus dem Fach und hatte auch das vergnügen selber mal als patient da zu landen.Bin zwar nicht im Herzkatheterlabor beschäftigt aber arbeite im Op ......also nicht so fremd.....also wenn vertrauen da ist und du fragen hast.....schiess los...

von asu - am 07.02.2006 12:26
super! :-)) na ja wie gesagt, ich hatte vor 3 Jahren schon mal einen, weil bei mir gefährliche Herzrythmusstörungen festgestellt wurden (damals wusste ich noch nicht, dass es eigentlich "nur" PAs und somit psychisch bedingt sind). Dabei wurde nicht festgestellt, außer eben dass es psychisch sein düfte - seit dem nehme ich Betablocker. Der Katether war für mich der reinste HOrror - ich hatte echt Todesangst und habe mir geschworen, so etwas nie wieder zu machen!!!! So, da es mir jetzt Monate sehr, sehr gut ging - ohne Beschwerden - habe ich von alleine die Betablocker abgesetzt und plumps, dann bin ich mit noch gefährlicheren Herzrythmusstörungen mit Blaulicht in die Notaufnahme des AKH gebracht worden.
Seit dem habe ich extreme Herzangst!!!!!!!! Sämtliche Untersuchungen danach haben nichts ergeben - auch eine Magnetresonaztomographie hat ergeben, dass mein Herz komplett iO sei!!! Trotzdem wurde mir empfohlen, wieder einen Herzkatether zu machen und ganz, ganz sicher zu sein, dass alles iO ist.
Was sagst Du - ist es wirklilch notwendig???? Kann ich vielleicht statt dessen eine CT machen???

Ich freue mich schon auf deine Antwort. Herzlichen Dank im vorhinein!!!!!!!
Alexandra

von XanaDimi - am 08.02.2006 12:31
Guten Morgen ,

wenn ich mir deine Geschichte so anhöre muss ich sagen,dass ich deine Herzbeschwerden ganz schön heftig finde und dabei stellt sich mir die frage,wenn es nur Psychisch ist,warum ist es dann sooooo schlimm?Ich will dich keineswegs beunruhigen,ich bin auch kein Arzt aber ich weiss dass ich auch eine Zeit lang Herzbeschwerden hatte und danach lange lange auch mit Panikattacken zu käpfen und teilweise jetzt immer noch.Meine Herz-symtomatik war:rasender Puls bis zu 260 schlägen pro Minute,weiche Knie,Klos im Hals und natürlich irgendwann die kurze Bewusstlosigkeit.Naja lange Rede kurzer Sinn, am schluss bin ich auch im Herzkatheterlabor gelandet und es war für mich an dem Tag und die Tage davor und danach die Hölle.Ich verstehe sehr sehr gut was du fühlst,aber ich würde dir empfehlen noch ein letztes mal eine Untersuchung machen zu lassen einfach nur um auszuschliessen dass wirklich nichts ist.Was die Bettablocker angeht die hatte ich zu dem Zeitpunkt auch mal eingenommen und muss sagen mein Puls war noch nie so flach wie da!!!Und immer diese pudding-beine und dass schlappe Gefühl.Bei mir nannte sich die Untersuchung E p u mit Ablatio,also ich hatte da in meinem Herzen zwischen Kammer und Vorhof ne Verbindung zuviel ,die dann durchgetrennt wurde und seit dem habe ich keinen Puls mehr der mir duch meinen Kopf schiesst es sei denn ich habe wieder Angstattacken aber selbst da dürfte der Puls nicht soooo hoch sein wie 260.Also sprich mal deinen Kardiologen darauf an, mal schauen was er dazu sagt!?Und wenn du dich wirklich für ne Untersuchung entscheiden solltest,sag dir immer wieder dass du in sicheren händen bist,dass alle um dich rum Fachkräfte sind und sich den popo aufreissen werden damit dir nichts geschieht.Also ich hoffe dir ein bissel geholfen zu haben und falls du noch fragen hast ,frag ruhig ich werde versuchen so oft wie möglich ins Nett zu kommen und dir zu helfen.............Wünsche dir noch einen kraftvollen Tag mit vie Mut ,Ausdauer und Freude......

von asu - am 10.02.2006 09:03
Hallo Du,

ich danke dir für deine Infos!
Liebe Grüße und schönen Tag
Alexandra

von XanaDimi - am 10.02.2006 09:27
P.S. Ich weiss, dass meine Beschwerden psychisch bedingt sind!!!!! Es wurde bei keiner meiner zahlreichen Herzuntersuchungen etwas gefunden und deshalb erspare ich mir einen 2. Katether. Wollte nur wissen, ob eine CT eine Katetheruntersuchung ersetzen könnte - da diese ja überhaupt nicht schmerzhaft ist und ich das einmal wo gelesen habe.
Alexandra

von XanaDimi - am 10.02.2006 09:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.