Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Silli, Jürgen26, Gritte, nasti77

Kennt einer von Euch dieses Symptom???

Startbeitrag von nasti77 am 13.02.2006 17:48

Hallo Ihr Lieben,

bin zwar immer noch sehr Neu hier, möchte aber gleichmal mit einer Frage an Euch loslegen.......

Ich hab das jetzt schon über zwei Jahre und immer wieder kommend und zur Zeit als mein "tägl. Brot".......
es hat begonnen mit Verspannungen im Hals/ Nackenbereich.... und steigerte sich in immer wiederkehrendes Druckgefühl oder Fremdkörpergefühl im Hals....

Ich hatte auch vor ca. 1 Jahr zum ersten Mal in meinen Leben Speiseröhrenkrämpfe... das ist was Nettes.....
Und momentan nervt michs, dass sich mein Hals innerlich öftersmal verkrampft.... und das nicht eingebildet.... und ich dauernd hals und Nackenverspannungen habe und immer meinen Kopf versuche gerade zu halten, vor Angst es könnte sich wieder irgendwie verkrampfen....naja... das war jetzt ein grober Überblick ....
War deswegen übrigens schon beim Kernspin der Weichteile und der Wirbelsäule.... ohne Befund... und jetzt auch noch beim Breischluck... ohne Befund......

Kennt das jemand... und wenn ja... gibts da ein Rezept dagegen????
Danke im Vorraus fürs " offene Auge"... Eure Nasti

Antworten:

Hallo Nasti,
ich kenne diese Symptome (gottseidank) nicht, habe zwar jede Menge und die verschiedensten Arten von Wehwehchen anzubieten, aber mit der Speiseröhre hatte ich noch nichts. Aber ich denke mir, nachdem alles untersucht wurde und alles o.B. ist, kann da physisch wohl nix sein. Es ist echter Wahnsinn, was die Angst für Wege findet einem das Leben schwer zu machen. Ich würde mit den Symptomen umgehen, wie wir hier alle als mit unseren tun. Einfach wegignorieren, nicht allzuviel Augenmerk darauf lenken, und versuchen darauf zu vergessen. Es passiert dir sicher nichts, sonst hätten die Ärzte was gefunden und es behandelt. Gönnst du dir hin und wieder eine Massage? Manche halten zwar nicht viel davon, aber mir haben in solchen Fällen schon oft Energieblockaden lösen geholfen (Shiatsu oder kinesiologische Behandlung). Versuchen würde ich es mal.
Alles Liebe
Gritte

von Gritte - am 13.02.2006 18:30
hi nasti!
ja das fremdkörpergefühl im hals kenn ich auch. bezgl. speiseröhre kann ich auch nix sagen.
das fremdkörpergefühl ist übrigens typisch für eine angsterkrankung und kommt ziemlich oft vor was ich hier im forum so mitbekommen habe bzw. auch in dr. morschitzkys buch gelesen hab.
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 13.02.2006 20:06
Hallo nasti!
Ich hatte auch wahnsinnige Schwierigkeiten mit solchen Symptomen. Es tut weh, und es tut mir leid, dass es dir so geht! Ich weiss wie unangenehm sowas sein kann.
Da siest du mal wieder, wie Angst einen einschnürren kann. Viele sagen ja einfach so dahin: Mir schnürrte es vor Angst die Kehle zu!
Also ich bekam es mit viel Geduld wieder in den Griff!
Viel Wärme,, hab mir die Wärmflasche in den Rücken geklemmt, beim sitzen.
Öfters am Tag mir den Befehl gegeben: Lass deine Schultern hängen! Mir ist dabei aufgefallen, dass ich verkrampft sitze, liege, laufe, schlafe und und und.
Dann bitte nasti,, wenn du dich schon auf deinen hals konzentrierst, dann sag dir immer locker lassen! denn dadurch, dass du schon angst hast, dich zu bewegen, und gerade deinen hals zu halten, verspannst du ja noch mehr. Es ist für deine Muskeln Gift, immer hart und angespannt zu sein. Jeden Muskel im Körper tut Bewegung sehr gut, und wird dabei sehr gut durchblutet!
Hm,, ich hoffe,, daß du bald wieder Erleichterung spürst!! Es dauert, aber Geduld wird am Ende immer belohnt!
Liebe Grüsse
Silli

von Silli - am 14.02.2006 07:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.