Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jürgen26, Joy, Gritte

@gritte / kur

Startbeitrag von Jürgen26 am 16.02.2006 22:21

hi gritte!

wollte mal nachfragen ob du schon herausgefunden hast ob es bei uns auch eine kur gegen as und pa gibt?
lg
jürgen

Antworten:

huhu Jürgen,

wie geht es dir?


LG Joy

von Joy - am 17.02.2006 08:25
Lieber Jürgen!
Es ist das normale Krankenhaus in Hollabrunn, hat aber eine ganz tolle psychiatrische Abteilung, wo man auf Angsterkrankungen spezialisiert ist.
Sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe, habs versemmelt.
Hoffe, es geht dir gut, hab schon lange nichts von dir gelesen.
Wie geht es dir?
Bin momentan auch nicht so oft im Forum, hab ziemlichen Stress und ur viel Arbeit, das Gute dran, auch keine Zeit für Panikattacken! ***freu***
Dir alles Liebe, vielleicht kannst du ja mal auf die Homepage von KH Hollabrunn schauen oder dort anrufen, sollen sehr lieb sein.
Grüße
Gritte

von Gritte - am 17.02.2006 09:04
hi ihr zwei lieben!

danke mir gehts besser, der doc hat mir neue medis gegeben, zwar nicht grad wenig, aber er sagt ich muß jetzt mal zur ruhe kommen und erfolgserlebnisse sammeln.
ja das versuch ich jetzt auch, bin jeden tag ausser haus und es geht ganz gut.
danke gritte für die info, ganz lieb.
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 17.02.2006 09:17
Hallo Jürgen,

warst du da bei deinem Therapeuten und hast nun mit ihm darüber gesprochen?
Warst du eigentlich im AHK damals, wie´s dir so schlecht ging?
Welche Medi´s hat er dir denn gegeben *neugierig bin*

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 17.02.2006 09:28
hi joy!

ja mit doc meinte ich meinen therapeuten. ich nehm jetzt mal 14 tage 1 Xanor(aber ein generika davon) und 2 seroxat in der früh zu mittag wieder xanor und am abend trittico.
im akh war ich nicht. ja und mein therapeut hat eben gesagt wir müssen mal schauen, dass ich zur ruhe komm, darum ziemlich viel medis um da wieder erfolserlebnise zu sammeln, die dann mein hirn abspeichert.
die dosis xanor bei denen ich ja bedenken hatte ist laut ihm völlig harmlos und nachdem ich sie nur über 14tage nehme besteht keine gefahr der abhängigkeit.
gehts dir noch immer so gut? hoffentlich! verrate mal einige deiner geheimnisse warum?????
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 17.02.2006 09:37
Hallöchen,

ja das sind schon viele. Ich kenn mich ja nicht sonderlich aus mit den Medi´s. Ich hoffe, du verträgst sie gut. Gib mal zwischendurch bescheid wie´s dir geht, ja?

Ja, danke es geht mir noch immer gut *freu*
Huch meine Geheimnisse - das ist eine gute Frage.
Ich arbeite täglich weiter mit ganz vielen positiven Gedanken. Jeder Anflug einer Depressive wird von mir mit positiven Gedanken sofort überarbeitet und wenn´s mal zwickt und zwackt, dann schalte ich sofort das logische Denken ein und dann macht es mir keine Angst und dann is auch wieder gut. Ich kann das schlecht erklären, es hört sich so einfach an. Das ist es sicher nicht, es ist wirklich intensive Arbeit, täglich sich selber bei Laune halten *g*. Aber wie gesagt bis jetzt funktioniert es so gut, daß ich zwar nach wie vor meine Wehwehchen merke, sie aber anders bewerte als vorher. Ich nehm sie nicht so wichtig, verscuh das so nebenbei zu halten.

Alles Gute dir,
Joy

von Joy - am 17.02.2006 09:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.