Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
verena p., nadine17, Nadine, Andrea (IrishRose), Emilia

ist das alles auf eine Angststörung zurückzuführen?

Startbeitrag von Emilia am 17.02.2006 13:51

Hallo,

bei mir ist es vor drei Wochen das erste Mal passiert, dass ich, als ich mit einer Freundin in einem Restaurant sass, mich plötzlich ganz komisch fühlte, und ich dann auch plötzlich nicht mehr schlucken konnte. Das war ganz schrecklich. Seitdem habe ich dieses "Gefühl" noch mehrmals gehabt, ein paar Mal beim Mittagessen mit Kollegen, dann einmal bei einer Unterhaltung mit einem Kollegen in der Bahn. Jetzt ist für mich jeder Blickkontakt schlimm geworden, außer von der engsten Familie und meinem Freund. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass mir schwindelig wird. Zudem haben sich diese Situationen innerhalb kürzester Zeit gehäuft. Da ich beim Arbeiten fast zusammengeklappt bin, bin ich jetzt für einige Tage zuhause aber jetzt ist es mir z.B. auch in einem Einkaufszentrum passiert, dass ich dachte, ich würde gleich kollabieren und mein rechter Fuß kribbelt immer so...

Es ist echt furchtbar, vor allem, weil ich nicht weiss wie ich so eigentlich weiterarbeiten soll. Bei einer Psychotherapeutin war ich schon und habe nächste Woche wieder einen Termin.

Kann das oben genannte und Schwindel, Blässe, das Gefühl des Kollabierens alles Anzeichen einer Angststörung sein? Hinzu kommt bei mir aber noch, dass ich mich phasenweise richtig krank fühle, ohne Schmerzen zu haben, mal nachts, manchmal aber auch tagsüber und ich habe immer das Gefühl, dass im Kopf gerade etwas passiert.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Viele Grüße
Emilia

Antworten:

Hallo Emilia!

Also wie Du das beschreibst, würde ich ziemlich sicher sagen, dass es sich um eine Angststörung handelt. Mir geht es genauso - ich fühle mich zeitweise richtig elend & krank obwohl ich direkt keine Schmerzen im eigentlichen Sinne habe - "nur" ebend diese komischen Gefühle von Schwindel, Benommenheit, Kribbeln in den Armen und Beinen etc.! Was hat denn Deine Psychotherapeutin gesagt???

LG - Andrea

von Andrea (IrishRose) - am 17.02.2006 14:07
Hallo . Ich kann mich nur andrea ansclissen. Ich habe im moment auch ständig Kribbeln in den Händen und in den Füßen, dene auch immer in meinem Kopf passiert was. Dazu habe ich noch ein Pfeifen im Ohr und Schwindel, denke oft die beine machen schlapp(Knie) und mein ganzer Körper ist so als wenn ,es garnicht meiner ist, so schlapp, und leicht. L g Nadine

von Nadine - am 17.02.2006 14:24

hey emilia!

klinkt für mich sehr nach dem, was man tagtäglich hier liest.....kribbeln, schwindel, kollapsgefühl,...jaja, das denke ich schon, vorallem wenn dir dabei so gedanken durch den kopf schwirren und du die blicke fremder nicht aushältst....(mal übertrieben gesagt)....

lg, nadine

von nadine17 - am 17.02.2006 17:22
hallo emilia,

mit dem schlucken kenne ich sehr gut. ne zeitlang konnte ich in aller öffentlichkeit nicht essen. nicht im restaurant, im büro.... heute habe ich das auch manchmal noch, aber ich weiß inzwischen das es das nichtz gib - der schluckreflex kommt ja irgendwann... man erstickt also nicht am essen. aber alles in allem hör sich an wie bei mir als es damals angefangen hat.

trotzdem solltest du es organisch 1 x abklären lassen wenn du es noch nicht getan hast.

und ansonsten kann man dir nur gratulieren, dass du so schnell zu einer therapeutin gegangen bist. völlig gut und richtig gehandelt.
mich würde auch interressieren was die dazu sagt.

lg verena

von verena p. - am 17.02.2006 17:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.