@Britta

Startbeitrag von Anna am 21.02.2006 09:00

Liebe Britta,

entschuldige bitte...ich wollte Dich in keinem Fall erschrecken.Wenn Du mit Kondomen verhütest dann kannst Du doch nicht schwanger sein....
Ich finde einfach , solltet Ihr nicht so vorsichtig gewesen sein, dann würde ich eben einfach mal zum Arzt gehen und es abklären lassen.
Ich hoffe es geht Dir heute schon besser?
liebe Grüsse
Anna

Antworten:

ja, es ist besser :-) habe heute außerdem Muskelkater in den Beinen - wahrscheinlich habe ich mich gestern insgesamt sehr verspannt.

darf ich trotzdem mal fragen, wie du auf Schwangerschaft kommst? Joy, schrieb, dass sie keine Schmerzen hatte... haben denn einige Bauchschmerzen?

LG, Britta

von *Britta* - am 21.02.2006 09:37
Liebe Britta
ich weiss dass ich mich jetzt wahrscheinlich falsch verhalte, aber ich werde Dir jetzt einfach erklären wie ich auf die Schwangerschaft gekommen bin,
Ich war im Juli 2005 auch schwanger und hatte eine Eileiterschwangerschaft die sich mit starken Schmerzen bemerkbar gemacht hat. Ich konnte weder stehen noch sitzen.
Ich bin mir zwar sicher dass das bei Dir NICHT der Fall ist, aber ich wollte einfach meine Erfahrungen mit diesen Schmerzen weitergeben, damit vielleicht nicht etwas übersehen wird.Aber es kann natürlich 100000000.......andere Gründe dafür geben.
Ich würde heute mit solchen Schmerzen ( wenn ich sie nicht kenne und für mich nicht bewerten kann) zum Arzt gehen.
Bitte Britta, ich hoffe ich habe Dich jetzt nicht verunsichert und werde in Zukunft überlegter handeln .
lg
Anna

von Anna - am 21.02.2006 10:18
Liebe Anna,

nein, du hast mich damit jetzt gar nicht verunsichert und ich kann mit dieser Geschiche wesentlich besser umgehen als mit einer evtl. Schwangerschaft. ich konnte vielleicht nur den Zusammenhang Schwanger - Bauchschmerzen nicht erkennen und war etwas verunsichert.

Ich hatte im November eine Eierstockentzündung - ich denke, dass sind ähnliche Schmerzen, weil meine Gyn mich auf eine evtl. Eileiterschwangerschaft untersucht hatte. Es war aber "nur" die Entzündung.

ich bin mir übrigens sicher, dass jeder von uns erkennen würde, wenn wirklich was ernst wäre... als ich die Entzündung einen Tag hatte, bin ich sofort zum Arzt, weil ich irgendwie gemerkt habe, dass das nicht die Psyche ist.

mach dir bitte wg. mir kein schlechtes Gewissen! es ist alles gut so!

es tut mir übrigens sehr leid, dass du das durchmachen musstest.

Alles Liebe, Britta

von *Britta* - am 21.02.2006 10:31
hallo liebe britta,

zum thema schwangerschaft noch kurz...

ich hatte keine bauchschmerzen, als ich schwanger war, nur beim 1. kind tat mir die brust sehr weh und ich dachte aber bei gott an keine schwangerschaft , sondern an brustkrebs, machte meinen mann ganz verrückt damit. er meinte nur kurz: du hast keinen brustkrebs, du bist schwanger... ja so war es auch...

du bist aber sicher nicht schwanger liebe britta, sicher eisprung, ja auch muskelkater.. wie du selbst schreibst....

@ liebe anna, das tut mir auch sehr leid, dass du eine eileiterschwangerschaft hattest!!!

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 21.02.2006 11:11

Re: @elisabeth

danke!!! ich bin auch schon wieder ganz ruhig :-)

grinsen musste ich eben doch... stell mir grad vor wie du deinen Mann verrückt machst wg. Brustkrebs und in Wirklichkeit wächst da ein kleiner Krümel :-)

von *Britta* - am 21.02.2006 12:03

Re: @elisabeth

Ja, das find ich auch lustig *g*. Aber diese Brustschmerzen hab ich auch zum Eisprung. Also nicht wundern Britta, wenn´s mal zieht und schmerzt. Das kann schon mal dazukommen, daß die Drüsen spannen ;-)

LG Joy

von Joy - am 21.02.2006 12:10

Re: @elisabeth

hi britta, hi joy,

ja das war schon lustig... komischerweise dachte ich überhaupt nicht an eine schwangerschaft...
waren damals auf hochzeitsreise und gegen ende der reise (USA) und vor allem am rückflug hatte ich starke schmerzen.... anfangs erzählte ich gar nichts meinem mann davon... wg. verdacht brustkrebs....
ich nahm damals die pille, abe ich experimentierte damit damals schon ein bisserl herum.. nahm sie länger wg. urlaub.... dann doch auch wieder vergessen.... nun ja ... so kommen die lieben kinderlein....

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 21.02.2006 13:18

Re: @elisabeth

Hallo Ihr,
danke für Euer Mitgefühl...war echt ne schlimme Zeit für mich ....von dem Krankenhausaufenthalt und der Notop habe ich mich bis heute nicht richtig erholt
Danke nochmal
liebe Grüsse
Anna

von Anna - am 21.02.2006 18:03

Re: @elisabeth

liebe anna,

das tut mir einfach so leid für dich, ich weiß , das hab ich weiter oben auch schon geschrieben....
ach ich möchte etwas tröstendes sagen, aber irgendwie fehlen mir die richtigen worte...


ich drück dich einfach mal ganz fest!!! und wünschr dir ganz fest, dass du es bald ganz hinter dir lassen kannst!!!

alles liebe

liebe grüße
elisabeth






von elisabeth - am 21.02.2006 18:22

Re: @elisabeth

Danke Elisabeth......tut mir wirklich gut...in meinem Umfeld schweigt man darüber , weil man mir nicht verletzen möchte, wo es manchmal wichtig wäre dass ich meine Trauer aussprechen könnte.
Ich hab mir so ein Kind gewünscht und jetzt ist der Zug wohl abgefahren...
41 , nur noch ein Eileiter und noch ne heftige Panikstörung sind eigentlich keine gute Voraussetzungen für einen erneuten Versuch. Damit werde ich mich jetzt einfach anfreunden müssen.

Aber nun genug der traurigen Worte:-)
ganz liebe Grüsse und ich drück Dich auch ganz fest
lg
Anna

von Anna - am 21.02.2006 19:34

Re: @elisabeth

Liebe Anna,

*dich mal ganz fest in den Arm nehm* das ist alles sehr schlimm, vor allem, wenn man es sich so sehr wünscht. wenn du reden willst - dann tu es hier! du weißt, dass du hier alles von der Seele schreiben kannst.

Mmh, das heißt, sie mussten dir einen Eileiter rausnehmen, nicht? meine Schwester hat das auch durchgemacht - und sie hat jetzt zwei ganz süße Jungen... 1 und 3 Jahre alt. o.k., sie ist jünger - aber rein biologisch ist das doch trotzdem möglich, oder? oder haben die Ärzte abgeraten? Die Panikstörung würde ich mal außer acht lassen.... wenn man sich stark genug fühlt, sich trotzdem um ein Baby kümmern zu können (und das scheint ja der Fall zu sein) - dann schafft man es auch.

wenn du dazu nix schreiben magst, dann versteh ich das natürlich!

Umarme dich! Britta

von *Britta* - am 21.02.2006 19:53

Re: @elisabeth

liebe anna,

ich wollte nur noch mal kurz zum alter etwas schreiben. also ich bin 41 jahre alt oder jung, je nachdem wie mans sieht und war bei der geburt 40, also wenn du dir ein kind wünscht, ist es auf keinen fall zu spät.
hm, panikstörung, bei mir wurden die ängste nach der geburt nicht mehr oder weniger... sie blieben gleich. klar, es ist manchmal anstrengend, aber man bekommt auch viel kraft durch die kinder....

alles liebe

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 21.02.2006 20:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.