Hallo Melanie wie geht es dir?

Startbeitrag von claudia am 23.02.2006 08:28


Hallo Melanie,

schön mal wieder was von dir zu hören, habe dich schon vermißt.
Aber du hast ja mal gesagt, daß du dich ein wenig zurückziehen möchtest. Das kann ich auch voll und ganz verstehen.

Ich habe das auch festgestellt, daß es mir manchmal nicht so gut getan hat, wenn ich täglich hier gelesen habe. Mir ging es dann auch manchmal so,daß ich verstärkt mit allem konfrontiert wurde und auch manchmal wieder mehr gegrübelt habe. Das soll aber bitte keiner hier als negativ oder als Kritik auffassen, so ist das nicht gemeint.

Mir selbst geht es zur Zeit eigentlich ziemlich gut. Ich habe 6 Wochen keine Beruhigungstablette genommen. Bis auf letzte Woche, viel Streß im Job und da merkte ich wieder das Hochkommen von Symptomen und die Spirale setzte sich wieder ein wenig in Gang. Habe einmal eine halbe Tablette genommen. Sehe das aber auch nicht als Versagen, denn 6 Wochen ohne, das ist für mich persönlich ein Riesenerfolg. Ich erinnere mich immer an deine Worte, du hast mir letztes Jahr viel Mut gemacht. Und ich denke, daß ich nun auch einen großen Schritt weitergekommen bin. Ja, es geht nur langsam und mit viel Geduld, aber es geht. Natürlich ist es nicht immer einfach. Aber momentan habe ich auch meine Krankheitsängste relativ gut im Griff, denke nicht ständig über Krankheiten nach und interpretiere nicht jedes Zwicken gleich als was Schlimmes. Sicher ist es noch nicht vorbei, aber die Abstände werden größer und die Symptome schwächer. Ich hoffe, daß es so gut weitergeht.

Meine Mutter-Kind-Kur war super. Ich konnte mich richtig gut erholen und das erstmal seit Jahren wieder richtig abschalten, d. h. ich kam mal richtig zur Ruhe. Und den Kindern hat es auch toll gefallen.

Zur Zeit habe ich Urlaub, da Schulferien sind. Werde heute ins Hallenbad fahren. Selbst das war vor 1 Jahr fast undenkbar für mich. Allein mit den Kids ins Hallenbad. Aber ich bin manchmal richtig happy, daß es besser geworden ist. Habe auch viel gelernt und sage z. B. meiner Mutter auch öfters mal die Meinung. Und ich merke, daß sie sich auch zurückhält, wahrscheinlich hat sie was begriffen. Sie bedrängt mich nicht mehr ganz so sehr und fragt immer ob mir dies oder jenes auch recht ist. Aber es ist natürlich noch nicht^^00%ig so, wie ich es mir wünsche, aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg, auch wenn hin und wieder paar Rückschläge kommen.
Und aus diesem Grund bin ich auch nicht mehr ganz so häufig im Forum, weil es mir manchmal auch nicht gut tut, wenn ich immer wieder an alles erinnert werde.

Aber das Forum hat mir schon sehr geholfen, als es mir wirklich nicht so gut ging und ganz ohne die anderen hier komme ich auch nicht aus, muß immer mal wieder sehen, wie es euch so geht und bestimmt brauch ich auch mal wieder einen Rat.

Schreib doch mal, wie es dir so geht.

LG Claudia

Antworten:

Hallo Melanie,

ich möchte bitte auch wissen wie es dir geht. Ich hab auch schon länger nicht mehr von dir gelesen. Um so mehr hat mich überrascht, daß du einen Beitrag beantwortet hast und ich hoffe, das heißt, daß es dir nun wieder besser geht????

Alles Liebe dir,
Joy

von Joy - am 23.02.2006 08:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.