Bin Stolz auf mich!

Startbeitrag von Joy am 24.02.2006 07:05

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich bin ja so stolz auf mich und möchte euch auch mein Erfolgserlebnis kurz schildern.
Ich hab ja schon seit 3 Tagen so Unterleibskrämpfe, mal mehr, mal weniger. Ich gehe davon aus, daß es noch immer der Eisprung ist. Tja gestern begannen die Schmerzen wieder am NM. Total lästig, aber ich hab mir keine Sorgen gemacht, ich wußte ja warum (zumindest glaube ich es).

Gegen Abend wurde das immer schlimmer. Die Schmerzen rechts auf der Seite wie Blindarm. Ich hab mich vorm Schlafen gehen schon gewunden vor Schmerz. In der Nacht schrecke ich hoch um 1.38 Uhr - die Schmerzen sooo schlimm - ich in Schweiß gebadet. Konnte nicht liegen, nicht auf der Seite, nicht am Bauch, der Schmerz bis in die Beine ausgestrahlt. Unbeschreiblich schlimm. Eindeutig nicht die Psyche das war schon mal klar. So wie wir immer sagen, wenn´s ernst ist, dann merkt man das.
So was tun. Mitten in der Nacht, wie soll ich ins KH? Der Kleine schläft, ich will ihn doch nicht wecken. Also bin ich aufgestanden, hab mir einen Tee gekocht und hab in mich reingehorcht. Ganz ruhig, ohne Panik, nur diese schlimmen Schmerzen. Ich hab versucht zu unterscheiden, ob es wirklich ernst ist (Gedanke an Blindarmdurchbruch) oder ob es nur der Eisprung ist. Ich hab dran gedacht, was ihr mir gesagt habt. Bein heben, hinlegen schnell aufstehen, wie fühlt es sich an? Kann es der Blindarm sein? Nein, ist nicht Blindarm, alles ok. Wärmeflsche angefüllt, Kamillenteee geschlürft und wieder hingelegt.
Das alles ganz ohne Angst und Panik, bin ganz ruhig geblieben und hab abgewogen wie ernst die Sache ist. Taaataaaa, das ist so ein Erfolgserlebnis für mich! Ich bin so tapfer gewesen trotz dieser argen Schmerzen. Heute Früh ist es schon viel besser, außer saumüde und Kopfweh ist nicht so viel geblieben von den Bauchschmerzen, ich hab es also richtig gemacht. Und jetzt nach dem Frühstück nehm ich ein Schmerzmittel wegen Kopf und Bauchweh und fertig. *juhuuuu*

Das es mir mit der AS viel besser geht, merke ich schon seit einigen Tagen, aber das war wieder eine Bestätigung, daß ich scheinbar wieder fähig bin mit Situationen fertig zu werden, ohne in Panik auszubrechen.

In diesem Sinne euch allen einen wunderschönen Freitag und ein schöne WE,
alles Liebe Joy

Antworten:

super!!!
gratuliere. du hast das ganz richtig gemacht, dass du deine schmerzen ohne angstgefühle "betrachtet" hast!
hast du jetzt noch schmerzen? apropos unterleibsschmerzen: ich hatte auch mal in einer meiner ärgeren panikzeiten ganz schlimme unterleibsschmerzen. war bei einem gyn (leider nur bei vertretung von meinem richtigen, weil die auf urlaub) und der meinte, dass es wohl eine zyste sei und gab mir antibiotika. nutzten rein garnix. wie dann meine richtige ärtzin wieder da war, hat sie sich das ganze noch mal im ultraschall angeschaut und konnte nur den kopf schütteln. von einer zyste keine spur. meinte auch, dass es wohl eisprung-schmerzen waren oder zyklusstörungen (kommen oft vor, wenn man seelisch aus dem lot ist). ich hab dann agnus castus globuli bekommen. homöpathische mittel, die auf den zyklus wirken...und tatsächlich: die schmerzen hörten auf.
frag mal deinen gyn danach!

nochmals: bravo! du hast der der doofen angst gezeigt! die wird sich noch anschauen ;-)
schönen freitag!
verena


von ripcurl - am 24.02.2006 07:25
Hallo Verena,

danke für den Tipp, die Globuli werd ich mir besorgen! Bin am 6. März wieder beim FA und da werd ich das auch mit ihm besprechen.

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 24.02.2006 07:31
liebe joy,

ja du kannst wirklich stolz auf dich sein!
einfach toll, wie du letzte nacht mit deinen schmerzen umgegangen bist, du hast ohne in panik zu verfallen deine schmerzen analysiert!!! das freut mich total für dich, ja du kannst immer beser und besser mit den dir sonst angstmachenenden situationen umgehen!!
bald lese ich deinen erfolgsgeschichte im anderen teil vom forum!!!:-)

diese eisprunggeschichten kenn ich auch, alles mögliche ging mir da schon durch den kopf... bis mich der gyn. mal aufklärte , ich meine , dass es wirklich große schmerzen sein können ;-)

einen schönen, stressfreien freitag....

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 24.02.2006 08:53
Liebe Elisabeth,

ich knuddel dich mal - mir ist einfach danach *gg*

Wie geht´s dir mit dem Schlafen? Die Kinder sind gesund?

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 24.02.2006 08:55
liebe joy,

valentina krächzt so vor sich hin, aber sie ist ansonsten fit, die arme krächzt halt jetzt den ganzen tag "ase" und "atze",.....waren eh schon beim arzt, wieder virus.... aber ohne fieber... also nicht so schlimm. schlafen, hm, na ja sagen wir mal so , es ist schon viel besser geworden. letzte nacht war sie von 2 - 3 uhr munter , dann um 5 uhr aber kürzer und um 7 sind wir eh auf. ich mach ihr dann doch immer ein flascherl, das ist glaub ich das hauptproblem, sie hat sich schon dran gewöhnt... hm, aber wie wegbekommen... ist schwierig.. aber ich kann momentan wenn sie wieder schläft, ja dann ich auch gleich wieder einschlafen... das ist das wichtigste.. blöd ist es ja, wenn man selbst stundenlang noch wach liegt..... und die kleine schläft...

mein sohn schaut TV, schifahren olympia

hab mir gestern batterien für BD messer gekauft, aber erst heute gemessen... sicher 4-5 tage nicht gemessen... das ist für einen blutdruckmessjunkie ;-) eine lange zeit...

so meine kleiner "ase" will mit mir spielen...

alles liebe

knuddel dich zurück liebe joy

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 24.02.2006 09:08
Liebe Elisabeth,

ja das ist so wenn die Kleinen an etwas gewöhnt sind. Da kannst eh nichts machen, irgendwann schläft sie durch und dann ist das Flscherl in der Nacht Geschichte. :-) Oder mal vor dem Schlafen gehen mehr geben, was natürlich auch nicht so leicht ist, denn anfüllen soll man sie ja auch nicht, sonst erbricht sie es wieder. Gut, daß du aber schnell wieder einschlafen kannst.

Die Valentia wird dann etwas später nur gesund sein, weil sie jetzt schon alle Krankheiten abkriegt, wirst sehen, dann hat sie später keine Probleme mehr und ein gutes Imunsystem.

Dann spielt mal schön :-)

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 24.02.2006 09:25
Na klasse Joy!!!!! Ganz klar nachgedacht und die Angst außen vor gelassen! Super! Und die Schmerzen, sind die nun weg?

von katarinchen - am 24.02.2006 15:15
Hallöchen,

nein leider noch nicht. Aber besser sind sie auf jeden Fall. Ich spekuliere noch immer was es ist, aber es ist sicher nicht der Blindarm. Entweder dauern die Eisprungschmerzen diesmal einfach länger, oder es ist wieder der Darm oder eine Entzündung. Ich weiß nicht. Aber so lange die Schmerzen nicht so schlimm sind wie heute Nacht, mach ich mir keine Gedanken. Ich trinke brav meine Tee´s. Bin ja nicht umsonst eine Kräuterhexe *g*. Frauenmanteltee und Schafgabentee gemischt ist eine gute Mischung für den Unterleib. ;-)

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 24.02.2006 16:02
Kräuterhexe....*gg* - so hat mich Sissy gestern auch schon genannt. Soll Antibiotika nehmen wegen meiner Entzündung am Weisheitszahn - und was mach ich? Doktore noch immer erstmal mit homöopathoschen Mittelchen rum *lach* Aber wenns morgen nicht besser ist, dann nehm ich brav mein AB.

Na dann: gute Besserung, auf das die Schmerzen bald weggehen! Tut Dir eine Wärmflasche gut auf dem Bauch? probier mal! Bei Verdacht auf Blinddarm aber besser nicht. Kann ja auch nur eine Blinddarmreizung sein - hatte ich schon öfters und ging immer wieder weg.

von katarinchen - am 24.02.2006 18:46
Guten Morgen Katarinchen,

das würd ich auch machen mit den Homöopat. Mitteln. *g* AB nehm ich ja nicht mehr und da muss alles andere her. Da würde auch gut Propolis helfen. Das desinfiziert und beteubt den Schmerz. Ist von der Bine ein nat. AB. Damit arbeite ich immer, bei Zahnbeschwerden.

Meinem Bauch geht es heute wieder gut, danke! :-)

Alles Liebe und schönes WE,
Joy

von Joy - am 25.02.2006 07:14
Liebe Joy,

schön das es Deinem Bauch wieder gut geht!

Du nimmst gar kein AB mehr? Oder nur, wenn es dringend sein muß?
Ich vermeide es wo es nur geht, auch die Kids bekommen sowas nicht von mir. Aber ich hab heut morgen doch mit dem AB angefangen, ich habs hom. nicht auf die Reihe gebracht. es war mit Silicea schon ein Stück weit besser, aber eben nicht OK. Und ich will ja Freitags nicht an die Decke gehen............also ich denk mal, diesmal mußte es eben sein. Das Mittel was Du schreibst, kenne ich nicht. Sind das auch Globuli? Von der Biene kenne ich nur Apis, hilft bei mir bei Halsweh super.

von katarinchen - am 25.02.2006 11:49
.

von Nixesissy - am 25.02.2006 12:18
Siiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiissssssssssssssssssyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy *freu*
Schnell mal in die Arme nehm!!! Na da freu ich mich echt drüber, daß du reinschaust. Ich konnte es ja gar nicht glauben. Wollte schon abdrehen und weiter buddeln in der Wohnung, dann hab ich den Beitrag noch gesehen!! Bin ja ein Stressi heute *lach* Ich schreib dir dann am Abend wieder das Mail zurück, vorher muss ich noch brav weiter machen hier. *wink* :-)

Huhu Katarinchen,

nein ich nehme wirklich kein AB mehr. Daher kommt auch mein Schreck, wenn ich krank bin, denn ich will nur ja nie wieder ein AB nehmen *jawohl*
Propolis sind keine Globuli, das sind Tropfen von der Biene. Die Biene erzeugt das und es ist daher ein Naturprodukt, was bei vielen Dingen einsetzbar ist. Es desinfiziert ganz doll.

kuck mal hier
[aromatherapie.coolfreepages.com]

Alles Liebe euch beiden :-)
Joy


von Joy - am 25.02.2006 15:28
Das klingt seeeehr interessant! Wo kriegt man das und was kostet es????
Warum nimmst Du gar kein AB mehr? Hast Du schlechte Erfahrungen gemacht? Und hilft dieses Mittel von der Biene echt gut?

SIssy - he, ich hätt nicht gedacht Dich hier mal wieder zu lesen. SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN!!!!!

von katarinchen - am 25.02.2006 18:26
Huhu Katarinchen :-)

hmmmm das ist schon komisch. Sissy hat das Propolis auch nicht gekannt. Ob´s das bei euch gar nicht gibt?? Vielleicht kannst du mal danach googeln? Ich kann dir anbieten dir welches zu schicken. Ich weiß zwar auch noch nicht wo ich es jetzt herbekomme, aber ich würd schon was finden. ich hab´s in Litshau gekauft im Urlaub und am Christkindlmarkt hatten sie es auch. Habt ihr Drogerien? Da gibt es das sicher auch. Hat ca. 10¤ gekostet ein Fläschchen. Mir hilft es gut, aber du kannst es nicht nehmen bei Bronchitis oder so. Eher bei Herpes, Hautrisse, zur Stärkung der Abwehr und zum Desinfizieren.

Ich habe durch AB meine erste PA bekommen. Das war eine sehr schlimme Geschichte, die ich nicht mehr vergessen kann. Stell dir vor, das AB hat eine allergische Reaktion vorgerufen und ich hatte keine Luft mehr und hyperventilierte ganz heftig. Ich ging in die Notaufnahme und naja alles begann diese doffe AS war somit begonnen. Das war vor 1 Jahr. Das doofe daran war, daß mein Hausarzt nichts wußte von einer AS (das muss man sich mal vorstellen) und mir eingeredet hat, daß ich unter eine Vergiftung leide. Das mein Körper den Stoff nicht mehr absorbieren kann und das im Blutkreislauf herumzirkuliert. Daher meine Zustände (die Symtome, die hier alle haben *g*). Nur ihab ich ihm das geglaubt und das sitzt soooo tief bei mir, daß ich es nie mehr aus dem Kopf raus bekomme. Ich nehm dann noch ein zweites AB und alles fing von vorne an. naja, du kannst dir vorstellen, daß das das Letzte ist, was ich je wieder machen will. Es war Horror für mich. Dieser Hausarzt hat mir den Rest gegeben und ich konnte mich Monate lang nicht mehr beruhigen. Ich traute mich überhaupt kein Medi mehr nehmen. Daher wurde ich auch zur Kräuterhexe. Mittlerer Weile traue ich mich ab und zu mal ein Schmerzmittel nehmen, aber auf alle Fälle kein AB mehr. Und vor ca. 1 Monat nehm mein Neffe AB und er bekam PA´s. Er hat keine AS zum Glück, als er das AB absetzte, waren die PA´s verschwunden. Aber er sagt, er nimmt nie wieder AB. Hmmm dürfte ne Familiensache sein *g*

So das war meine Geschicht mit AB :-) in Kurzform.

Ich leg mich jetzt zum Fernseher bin heute schon sehhhr müde - wir haben umgestellt und das gab jede Menge arbeit *geschlaucht bin*

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 25.02.2006 18:49
Hallo Joy,


oh......na da kann ich es echt verstehen das Du so einen Horror vor AB hast! Ich glaub, mir würde das genauso gehen!!!

Ich nehms eben nicht gerne, weil es viel zu oft verschrieben wird und damit echt Schindluder betrieben wird.Bei jeden Schnupfen kriegste gleich ein AB. So ein Blödsinn. Und wenn man es dann echt mal braucht, wirkt es nimmer, weil sich der Körper schon dran gewöhnt hat.

Nunja, ich habs geschluckt und hoffe, das mit dem Zahn ziehen krieg ich auch noch lebend hin *gg*

von katarinchen - am 26.02.2006 06:13
Huhu Katarinchen,

ja da hast du wirklich recht. Ich glaube ich hätte das AB damals gar nicht gebraucht. Der HA hat es mir verschrieben, wegen angeblicher Nebenhöhlenentzündung. War für mich ein normaler Schnupfen. Und dann daqs Theater *ärger* Wer weiß, vielleicht wär alles ok geblieben, hätt ich das AB nicht genommen und wäre auf normale Weise gesund geworden.

Alles Gute für deinen Zahn! Das wird wieder und dann bist du froh, wenn er draußen ist und dich nicht mehr nervt!

LG und schönen Tag,
Joy :-)

von Joy - am 26.02.2006 08:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.