Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joy, [marcel], Claudia, bibo, elisabeth, *Britta*, katarinchen, Jürgen26, nadine17, Iris

Ihr fehlt mir so .............

Startbeitrag von Joy am 27.02.2006 14:18

Ja, ich geb´s zu, ich bin wahrscheinlich wirklich süchtig nach Unterhaltung. Danach mit euch zu plaudern. Jetzt kenn ich euch ja schon so gut, daß es so ist, als wären wir alte Bekannte.
Aber da is niemand mehr *snief* - oder fast niemand *wunder*
Was ist denn los? Habt ihr keine Zeit, keine Lust? Woran liegt es denn *mal neugierig nachfrag*

Britta bist du aus Hannover zurück?

Elisabeth wie geht´s deiner Kleinen?

Katarinchen wie geht es deinem Zahn?

Marcel was geht ab?

Jürgen hast du schon ein Auto gefunden?

Iris wie geht´s dem Baby?

Bibo heute noch motiviert?

Nadine17 wie geht´s in der Schule?



Wie geht´s euch mit den Ängsten?

So jetzt hab ich mal Frust losgelassen *g*. Ne nicht wirklich Frust, aber ich wollt mal HAAALLLLLOOOOO zu euch rufen und hoffe, ihr findet wieder öfters hier her. Natürlich wünsche ich mir, daß alle gesund und glücklich und völlig angstfrei sind, aber ihr fehlt mir auch *wink*

Alles Liebe Joy, die noch 1 Stunde vor dem PC sitzt und hofft ein Echo zu bekommen ;-)

Antworten:

hallo joy,
finde es auch sehr merkwürdig, das es in den letzten tagen so still ist. habe die ganze nacht nicht geschlafen, halsschmerzen ohne ende,termin beim hno arzt um 18.00.
ja sicher bin ich motiviert, wenn doch die halsschmerzen nicht wären :hot:

lg bibo

von bibo - am 27.02.2006 14:32
huhu liebe joy,

waren bis vor kurzem heute unterwegs, einkaufen, mit der kleinen beim kinderarzt. sie ist ja so heiser, aber lt. arzt kommts vom schnupfen.... ja , ja sie fängt ja alle viren zusammen, aber es geht ihr ganz gut. sie

hm, jetzt hab ich aber noch die schwerste aufgabe des tages vor mir..."hilfe" ich muss ein stück mit der ubahn fahren, davor hab ich riesige angst. dann les ich grad eben noch auf der orf homepage , dass ein bursch umgefallen- tod ist.... da wird meine angst gleich viel größer...
weißt du, ich bin schn sooo lang nicht mehr gefahren, weiß nciht , vor ca. 2 monaten oder so... nun hab ich wieder sehr große angst vor dem fahren. aber ich muss , leider oder gott sei dank, wie mans sieht.

aber heute gibts doch noch eine geb.feier meiner mutter,das ist positiv hätte ja am samstag stattfinden sollen,.... du weißt schon fam. streiterei.... aber heute findets statt... und hoffe, dass sich doch alle wieder zsammraufen... zumindest kommt meine mutter dieses mal hin... in einem ital. restaurant.. dorthin muss ich mit der kleinen.vorher muss ich mich noch mit meinem sohn in der stadt treffen, falls ich mich fahren trau... mein mann ist nicht da....

wie gehts dir? hab eben erst gelesen, dass deine mama auch geb. hat?

alles liebe

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 27.02.2006 14:35
Huhu Bibo *freu*

Juhuuuu schön, daß ihr doch noch vorbei schaut, bevor ich abschalten muss heute.
Oje Halsschmerzen, aua die kann ich gar nicht leiden. Ich hätte vieeeeele Hausmittel dafür, aber meist ist die Chemie beliebter ;-) Wenn du willst, kann ich dir ein paar Tipps geben. HNO ist gut, dann lass dich mal ansehen - ist wahrscheinlich so eine Angina.

GLG Joy - die sich freut, daß nicht nur ich das so empfinde, daß hier tote Hose ist

von Joy - am 27.02.2006 14:39

Re: @joy

das ist ja lieb,
alle tipps bitte an bibo1999@gmx.de
habe schon alles mögliche versucht, seit wochen habe ich diese *scheiß* halsschmerzen!!!
vielen dank joy

von bibo - am 27.02.2006 14:44
Liebe Elisabeth,

ich freu ich sooooo von dir zu lesen *hechel* - ich leide unter der Stille hier *g*

Hmmmmmmmm U-Bahn fahren, ja ich kann verstehen, daß du das nicht gerne machst. Bin auch kein großer Fan davon. Aber nicht weil´s mich stört an sich, sondern wegen der Leute die sich da rumtreiben. Aber du machst das und weißt du was, wenn du es geschafft hast, dann bist du wieder stolz auf dich und weißt, daß du es kannst, wenn es mal sein muss. ich drück dir die Daumen *drück*

Oh, dann wünsch ich euch eine schöne Feier und hoffe, daß sich alle zusammenraufen und wieder Friede herrscht.

MIr geht es gut, danke. Bald geht´s wieder Heimwerts. Also eigentlich auch einkaufen, Dinge besorgen, Auto wieder volltanken, Kleinen vom Kiga holen etc. etc. Sonst geht es mir gut. Gott sei Dank, gesund und munter :-)

Alles Liebe für heute, und ich hoffe wirklich, daß es ein schöner Tag für euch wird.
Joy

von Joy - am 27.02.2006 14:46
Huhu Joy!

Danke,dass du an mich gedacht hast!
Dem Bauchbaby geht es gut-aber ich bin immer nur müde....am liebsten würd ich den ganzen Tag schlafen...naja...sooo lange dauert es ja nun nicht mehr...
Ab und zu ist mir mal ein bißchen schwindlig-aber das macht mir zum Glück keine große Angst mehr-ich hoffe,dass das so bleibt!!
Ja-es ist hier ruhiger geworden...vielleicht ,weil es vielen recht gut geht???
Oder weil sie spüren,dass sie sich ein wenig zurück ziehen müssen,weil ihnen die Probleme anderer zu nahe gehen??
Denn letztlich muß auch jeder auf sich aufpassen...manchmal kann das ganze nach hinten los gehen...
Bei mir war es ne zeitlang so,dass ich nur von den Symptomen anderer lesen mußte,um sie auch zu bekommen...
Trotzdem war mir diese Seite natürlich total wichtig und oft eine Hilfe-aber eine gewisse Abgrenzung ist in machen Phasen einfach wichtig

Wünsche dir einen schönen Feierabend!!!

Liebe Grüße
Iris

von Iris - am 27.02.2006 14:48
liebe joy,

hm, mir war so komisch, hab BD gemessen, der ist total hoch, soll da ich da überhaupt fahren... was ist , ich reg mich ja dann noch merh auf und er steigt noch mehr und noch mehr... ach ich bin verzweifelt.. weiß nicht was ich tun soll, und hab so angst, auch so angst wg. dem BD... sorry, weil ich so wirr schreibe.. aber ich hab so eine panik, aber ich muss ja dorthin hi..

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 27.02.2006 14:57
Huhu Iris *freu*

Ja stimmt, da hast du sicher recht. Es ging mir auch schon so, daß ich mich hier angesteckt hatte ;-)

Ich freu mich, daß es dir und dem Baby gut geht! Uiii müde war ich auch viel *g*. Aber ich konnte da noch viel schlafen, war ja mein Erster *gg*

So, jetzt werd ich gleich geholt.
Schön, daß ihr euch gemeldet habt - danke *lieb drein schau* ;-)

Tschüssi Joy

von Joy - am 27.02.2006 14:59
Huhu Elisabeth,

ne sag nicht ab, du hast Angst vor der Fahrt und drum steigt der BD. Siehst du, ich hab noch immer keinen neunen BD Messer, ich weiß es gar nicht.
Der BD wird sich beruhigen und retour könnt ihr ja vielleicht mit deiner Mama?
Denk dran dein Sohnemann wartet auch auf euch 2 Hübschen. Du schaffst das.

Tut mir so leid, jetzt wo du schreibst, muss ich wieder weg. Blöd sowas. Aber berichte mir, wie es dir ergangen ist, ja??

Tschüssi Joy

von Joy - am 27.02.2006 15:07

Nun werde ich mich auch kurz melden. Ich denke auch, daß es vielen von uns, zum Glück, inzwischen ein Stück besser geht, vielleicht ist es deshalb manchmal ruhiger. Ich schließe mich Iris an, was sie oben geschrieben hat. Ab und wann habe ich mich auch mal für paar TAge nicht gemeldet, weil ich merkte, das mir das auch mal ganz gut tat. Aber trotz allem muß ich immer wieder vorbeischauen, ich brauch das inzwischen einfach.

Mir gehts ja auch schon besser und ich bin richtig froh darüber. Momentan plagen mich recht wenig Ängste, hatte sogar meine Krankheitsängste in den vergangenen Wochen sehr reduzieren können. Nur seit gestern taste ich wieder ständig die Brust ab. Irgendwie kommt es immer mal wieder. Obwohl ich inzwischen bei 3 Frauenärzten war und Mammographie und Ultraschall habe machen lassen, kommt es immer mal wieder durch, so wie jetzt. Denke dann ich habe doch was, aber ich versuche es zu verdrängen. Schließlich kann ich nicht zu noch einem Arzt gehen. Bei der letzten Ärztin war ich vor 4 Wochen. Die tastete auch ab und sagte, es ist nichts verdächtiges und auf meine Frage, was sie an meiner Stelle machen würde, sagte sie: Wissen Sie, ich würde es dabei belassen, sie haben alles machen lassen und sie können sich doch nicht ihr ganzes Leben lang auf alle möglichen Dinge mehrmals und immer wieder untersuchen lassen, da machen Sie sich doch ihr Leben kaputt. Nun gut, für 4 Wochen hat es mich beruhigt, nun geht es wieder los. Wahrscheinlich ist das so bei einem Hypochonder, keine Ahnung. Aber ich werde versuchen, es in den Griff zu kriegen. Denn im Grunde hat sie ja Recht.

Elisabeth, du schaffst das mit der U-Bahn, nur nicht aufgeben. Freut mich, daß in der Familie alles wieder ziemlich im Lot ist, am Wochenende warst du ja ziemlich am Boden deswegen. Also hoffe ich für dich, daß ihr heute Abend Spaß zusammen habt und euch nicht mehr böse seid.

LG Claudia

von Claudia - am 27.02.2006 15:57

liebe joy.....

ich kenn das und ich weiß was du meinst....

danke der nachfrage, mir gehts gut und in der schule wars sau-stressig, weil heut das faschingsfest war und naja, als organisatorin hat mans nicht leicht....die leut ham sich gschlichen, die die sich für div. aktivitäten angemeldet haben waren nicht da, wer anderer wollt nicht mitmachen und einer aus der 2. Klasse (10. schulstufe) war bum-zua und hat auch noch was geraucht und hat sich dabei durch einen sturz eine platzwunde zugezogen....also alles in allem ein anstrengender tag!!

wie gehts dir?? deinen zähnen? warst schon beim zahnarzt??

bussi nadine

von nadine17 - am 27.02.2006 16:11
hi joy!

ja hab ein passendes auto gefunden, jetzt muß ich nur noch meinen verkaufen.
mir gehts ganz gut hoffe dir auch.
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 27.02.2006 17:16
@ Hallo Claudia,

schön, daß es dir besser geht! Das find ich auch super, daß du deine Krankheitsängste in den Griff bekommst. Ich habe sie auch schon sehr gut im Griff, doch ab und zu kommen sie wieder vorbei. Ich glaube es liegt daran, daß man so viel von Krankheiten hört rundherum, daß man dann anfängt sich vorzustellen wie es wäre, wenn man selber so etwas Schlimmes hat. Ich denk mir dann immer, daß ich nie wissen kann was einmal sein wird, aber jetzt bin ich gesund! Dann positiv denken, immer andere Gedanken hernehmen und nicht festhalten an den Krankheitsgedanken. Dann vergesse ich sie wieder und der Spuck ist vorbei :-)

@ liebe Nadin, na das war ja kein schöner Fasching bei euch. Das tut mir seihr leid für dich. Der arme Junge, na hoffenlich hat er ein bisschen daraus gelernt.

@ Hi Jürgen! ich hoffe du hast Freude an deinem neuen Auto. Bis vor ein paar Monaten habe ich noch Auto gesucht. Nun haben wir aber eins.

Mir geht´s soweit gut, ich bin nur extrem übermüdet heute. Das WE war sehr anstrengend und irgendwie fühl ich mich schlapp. Ich muss heute nochmals weg und etwas erledigen und es freut mich gar nicht. Würde lieber zu Hause bleiben und ausspannen. Naja, auf das ich morgen wieder fiter bin. Fiter? Oder heißt es fitter *g* Ich weiß gar nicht.

Naja, ich wünsch euch einen schönen Abend, ruht euch aus und entspannt ein wenig, wenn es geht.

Alles Liebe Joy - die sich freut, daß ihr euch meldet :-)

von Joy - am 27.02.2006 18:45

Re: @Claudia

Hallo Claudia,

Du bist ja auch eher der Hypochonder wie ich.
Gibt es auch Momente, wo es Dir richtig mies geht?
Ich meine so, als ob auch eine Depri mit im Spiel ist?
Hast Du auch mal Probleme mit dem Herz?

Schreib mir mal bitte.

Marcel

von [marcel] - am 27.02.2006 20:09
Liebe Joy,

bin wieder da und mega kaputt. nach dem WE (was ja auch recht stressig war mit Umzug und so) dann heute noch eine Sitzung bis 19.00 Uhr *stöhn*, dann noch zwei Stunden Heimfahrt, jetzt hier noch mal kurz lesen was passiert ist und dann gehts ab in die Heia.

Haben das ganze WE zusammen in einem 1 m * 2 m bett geschlafen... mein Rücken freut sich aufs Wasserbett :-)

Bussi, Britta




von *Britta* - am 27.02.2006 20:14
Liebe Joy,

mir fehlt auch unser "altes Forum".......................

Mein Zahn- hm, der kommt Freitag raus und ich hab soooooo Angst..........aber ich schiebs weg im Moment.
Wir bekommen morgen den Schlüssel für unsere neue Wohnung und am WE werden wir Laminat verlegen und streichen. Das WE darauf dann ziehen wir um. Ich bin schon sooooo aufgeregt.

Ich mach ja im Moment soziales Kompetenztraining - das ist mega anstrengend. Gestern war wieder und das hieß für mich 4 Stunden am Stück hart arbeiten in Rollenspielen vor der Viedeokamera. Buh...aber ich kann mir sooooo viel draus mitnehmen und lern viel dazu.

Ich finde das übrigens sooooo lieb das Du fragst wie es uns allen geht *mal knuddel* DANKE!!!!
Warst Du eigentlich bei Gritte und Bine?????

von katarinchen - am 28.02.2006 05:20
Huhu Britta!

Ich hoffe du hast heute Nacht besser geschlafen? Wasserbett klingt ja sehr verlockend. Ich hatte noch nie das Vergnügen.

Hallöchen Katarinchen!

Wow, ich freu mich schon für euch, wenn ihr dann in der neuen Wohnung seid. Ich liebe räumliche Veränderungen. Das ist so ein schönes Lebensgefühl, wenn man Heim kommt und alles ist neu und schön.

Das Training ist sicher spannend! Nimm njr ordentlich etwas mit aus der Zeit und verscuh es dann auch im normalen täglichen Leben *Kopf hoch und selbstbewußt durchs Leben* ;-)

Ob ich mich heute mit Bine und Gritte treffen kann, erfahre ich erst. Meine Kollegin ist noch nicht im Büro und es kommt drauf an, ob sie heute hier bleibt, oder in die Schule düst. Mal sehen, aber sag euch natürlich bescheid, wenn es sich ausgeht. Heute bin ich zur Massage, ich hoffe die Masseurin passt auf, denn ich will dann nicht mit Öl im Haar zu den beiden Haloo sagen *g*

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 28.02.2006 07:32

Re: @Marcel


Hallo Marcel,

will versuchen dir zu antworten. Also richtig mies geht es mir schon manchmal, in letzter Zeit aber eher selten. Letztes Jahr hatte ich das öfters, ich war dann so was von antriebslos, habe nur gegrübelt, hatte keine Freude mehr am täglichen Leben, weil ich es mir selber so schwer gemacht habe mit meinen zwanghaften Krankheitsgedanken. Ich bezeichne daß schon manchmal als Zwang, ich empfinde es einfach so. Bei mir ist es so, daß ich irgendwie nicht akzeptieren kann, wenn es mir mal längere Zeit gut geht. Irgendwann kommt dann immer der Punkt, wo ich wieder anfange zu suchen, ob was weh tut, ob ich eine Veränderung an meinem Körper bemerke usw.
Seit 2 Tagen geht es mir jetzt z. B. wieder so. Und ich ärgere mich dann furchtbar über mich selbst, kann es aber nicht wirklich abstellen. Die letzten 4 Wochen hatte ich richtig Freude, keine Krankheitsgedanken, Spaß mit meinen Kindern usw. Und dann macht es auf einmal wieder Klick im Kopf und das Spiel geht wieder von vorn los. Ich habe beobachtet, daß ich eine ärztliche Meinung immer nur für paar Wochen akzeptieren kann, dann fange ich wieder an zu grübeln. Es ist einfach so bescheuert. Sicher hast du das mit meiner Brustkrebsangst mitbekommen. Ich dachte eigentlich, daß ich es abgehakt hätte, aber dem ist wohl nicht so. 3 Gynäkologen haben inzwischen meine Brust abgetastet und ein RAdiologe noch dazu. Mammographie und Ultraschall o. k., das Gewebe weist fibrotische Strukturen auf. Den letzten Gyn.-Arzt suchte ich vor vier Wochen auf, danach war die Angst weg, bis vor 2 Tagen. Nun bin ich schon wieder am Überlegen, ob ich privat noch eine Mammographie machen lasse. Ich hasse mich manchmal dafür, verstehst du wie ich das meine?

Ich habe diese Krankheitsängste eigentlich schon jahrelang, aber so krass sind sie erst seit ich die AS habe, also seit 1 1/2 Jahren. Ich verfolge das ja auch, wie es dir immer geht und stelle fest, daß du auch ständig was anderes hast (ist nicht böse gemeint, du verstehst schon, ne?). Eigentlich müßten wir schon tot sein, wenns nicht so ernst wäre, könnte ich lachen.

Manchmal überlege ich auch, ob das damit zusammenhängt, daß wir eine gewisse Kenntniss über medizinische Dinge haben. Du warst ja Pfleger auf der ITS, ich bin seit 15 Jahren Arztsekretärin, heute in einer Tumornachsorgeklinik, d. h. ich schreibe täglich Berichte über vorrangig Prostata-Ca., Nieren-Ca., Mamma-Ca.. Manchmal wünschte ich mir, ich wäre ein Koch oder Gärtner oder sonst was, und wüßte nicht so viel Bescheid über medizinische Dinge. Frage mich wie du das ausgehalten hast auf so einer ITS. Als unser Sohn vor 1 1/2 Jahren die Herz-OP in Leipzig hatte und anschließend auf der ITS lag, habe ich immer nur gedacht, daß ich das nicht könnte, was die Schwestern und Pfleger da zu leisten haben. Immer 100%ige Konzentration, alles im Blick haben usw. Ich hatte damals Hochachtung vor diesen Leuten. Ich selbst könnte nach so einem Arbeitstag gar nicht abschalten.

Mit dem Herz habe ich es eigentlich nicht. Hatte in den letzten 1 1/2 Jahren 4 EKG`s, alle in Ordnung, ein Echo mit dem Ergebnis einer Mitralklappeninsuffizienz I. Grades, aber laut Ärztin ist das nicht schlimm, haben viele, man sollte es halt nur kontrollieren, ob es sich verschlechtert. Obwohl ich manchmal schon so Herzstolpern habe, aber ich denke mir, das hat jeder mal. Und manchmal, wenn ich abends im Bett liege, verspüre ich auch so einen Druck auf der Brust. Aber komischerweise habe ich vor Herzsachen keine Angst (noch nicht).

Über Depris habe ich eigentlich noch nicht so intensiv nachgedacht, aber ich denke daß ich schon so leichte hatte in meiner schlimmsten Zeit. Mein Neurologe bescheinigt mir damals zu Beginn der AS auch, daß ich subdepressiv sei, d. h. ja soviel wie kurz davor, oder? Und wenn ich zurückdenke, dann stimmt das auch, denn damals hatte ich wirklich null Bock auf irgendwas. Und ich bekam auch gar nichts mehr richtig geregelt. Drehte mich immer nur im Kreis, war zwar ständig am Tun, aber es kam nichts dabei rum, verstehst du? Das ist nun zum Glück besser, aber es gibt trotz allem noch Tage, an denen ich so in mich versunken bin, viel am Überlegen, auch teilweise echt doofes Zeug, z. B. was wird mit den Kindern, wenn ich wirklich krank bin und sterbe, was ist wenn mein Mann auch noch stirbt, dann ist nur noch Oma da, schafft die das dann mit den Kindern usw? Diese Gedanken erschrecken mich dann selbst, aber sie sind nun mal da und kommen auch immer mal wieder. Daran sehe ich dann, daß ich doch nicht ganz gesund bin, verstehst du? Das erzähle ich auch niemandem, nur meinem Neurologen. Mein Mann versucht schon mich zu verstehen, aber ich denke als Außenstehender kann man das nicht zu 100 %. Und manchmal habe ich auch das Gefühl, das er genervt ist, wenn ich ihn zum 100mal frage, ob ich auch wirklich nichts habe. Schon aus dem Grund bin ich froh, daß ich euch hier gefunden habe und hin und wieder meine Sorgen und Ängste hier ablassen kann, wenns mich mal wieder packt.

So, das ist jetzt etwas länger geworden, aber manchmal tut mir das gut, wenn ich mir mal alles von der Seele schreibe.

LG Claudia

von Claudia - am 28.02.2006 16:03

Re: @Claudia

HuHu Claudia,

danke für diesen super langen beitrag.
Hab ihn regelrecht verschlungen.
Tja, da sind wir uns ja auch ziemlich ähnlich.
Ich würde mich auch eher als subdepressiv bezeichnen.
Momentan dreht sich leider viel um mein Herz.
Habe heute leider mal wieder meinen Therapeuten angerufen und mit ihm besprochen, ob ich zum Kardiologen darf.
Natürlich sagte er NEIN!
Es ist die Psyche, die das mit dem Herz macht und ich begreife es nicht.
Bin momentan echt voll antriebslos und müde.
Schleppe mich so durch den Tag.
Was ich besonders schlimm finde ist, daß ich nicht richtig hunger habe.
Damals habe ich es mir immer gewünscht mal abzunehmen und jetzt deute ich diese Appetitlosigkeit wieder als Krankheit.
Bin am Mittag zum Alexanderplatz gefahren zum shoppen.
Hat auch Spaß gemacht und bin viel rumgelaufen.
Wäre ich krank, könnte ich das ja sicher nicht.
Habe dann eine Currywurst mit Pommes gegessen, weil ich so plötzlich hunger drauf hatte, aber nach ein paar Happen habe ich schon fast einen Ekel bekommen.
Dannach habe ich mir natürlich schon wieder die dollsten Gedanken gemacht.
Mir ist aufgefallen, daß ich jedes Jahr fast immer um die gleiche Zeit so daneben bin.
Ich habe jetzt noch einmal den Versuch mit hochdosiertem Johanniskraut gemacht und wenn das in den nächsten zwei Monaten nicht deutlich besser wird, werde ich ein AD nehmen.
Das habe ich auch mit meinem TP besprochen.
Na, mal schauen...

So, jetzt werde ich baden und ins Bett gehen und fernsehen.

Gute Nacht
Marcel

von [marcel] - am 28.02.2006 19:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.