Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
[marcel], Constanze1104, nadine17, Pflänzchen

Herzangst...so sehr...mitten in der Nacht

Startbeitrag von Pflänzchen am 01.03.2006 02:10

Hallo,

ich muß einfach mal ein paar Zeilen schreiben, ist zwar keinr hier, weil ihr ( hoffentlich) alle selig schlummert...aber vielleicht lenkt es mich ab.
Ich hab schon mal irgendwann so einen ekligen Stich beschrieben, den ich ab und zu schon mal hatte. Nicht oft, aber leider prägt er sich ein und das dumme Gefühl wirkt immer nach.

Es sticht einmal kurz und heftig und fägnt irgendwo so zwischen der Brust an, zieht sich superschnell hoch , genau in der Körpermitte und endet oben am Hals.
Und nun wach ich mitten in der Nacht auf, hab das aber nicht wirklich richtig sondern nur wie ne Ahnung von dem Gefühl...ein klitzekleines Bisschen und das hat sich so eingeprägt, daß ich den Schmrz sofot abrufen kann und mir die Angst fast die Luft zum Atmen nimmt.
naja, mitten in der Nacht kann ich nciht wirklich jemanden anrufen, hab zwar mit einer Freundin so ne Abmachung, daß wir immer so Notrufe aussenden köenne, aber ich mag sie nicht wecken.
Hab mir ein Glas wasser geholt...meine Notfalltropfen genommen, ruhig geatmet...
nur damit ihr versteht, es ist weder ne akute Paniksituation, noch hab ich diesen Schmerz wirklich, ich hab so eine wahnsinns Angst...daß ich mich schon fast anziehen wollte, mit dem gedanken " falls der Notarzt kommt"...sooo doof, oder ?
Aber ich weiß ja, daß hier auch einige Herzängste haben...
mensch, was ist das ? ich denke sehr stark, daß es Verspannungen sein können, das meinte auch meine Notfallfreundin :) sie bleut mir immer ein, ich hätte da absolut nix zu befürchten. Ich bin schlank, rauche nicht, ahbe noch niemals, ernähre mich gesund, treibe relativ viel Sport...
gerade zur Zeit mach ich echt viel...gehe laufen, mach zuhause zwei/dreimal die Woche Aerobic...

was soll das also, ich fühl mich so allein und ausgeliefert, in dieser Situation...versuche jedoch ganz normal und sachlich zu denken..." Kerstin, wenn was mit deinem Herz wäre, dann säßest du nicht hier und würdest tippen...und so weiter"...aber ich hasse es, nachts wegen so was aufzuwachen und mich so zu fühlen.
Schade daß niemand wach ist, mit dem ich ein bissl hin und her schreiben kann.
natürlich wünsch ich euch aber ne Schlummergute Nacht und schreibt doch mal, was ihr so macht, wenn es euch nachts erwischt...ich schlaf nämlich sonst immer wie ein stein, gehe ins Bett, schlaf wie ein baby und wache morgens meistens fit auf...

Was denkt ihr über den Stich ?
Verspannung?
Ich fühl mich gar nicht verspannt im Moment...naja, bis auf meine kleine immer noch nicht " an den Mann gebrachte" Verliebtheit :)
Ja, ich weiß ich weiß...
ich mach ja schon:)

Liebste Nachtgrüße...
wie stell ich dieses Gefühl ab, an den Stich zu denken und ihn förmlich zu spüren...:?
Danke für die Hilfe schon mal...

Grüsschen Kerstin- die sich nun doch wieder schlafen legen wird und versucht sich zu entspannen.
:)

Antworten:


hey....hoffe du konntest noch gut schlafen!!

ich hab das auch, also so ähnlich...manchmal, wenn ich im bett liege - da muss ich mich nicht mal bewegen - sticht es mir so beim bauch rein und durch den ganzen körper und so beim nacken wieder raus.....so wie wenn man mir einen langen dünnen stab durch den oberkörper rammen würde.....schrecklich, schmerzt fürchterlich, ist aber nur kurz....

du musst aufhören daran zu denken.....denn je mehr du dran denkst, desto schlimmer wirds, der ewige kreislauf halt....

schreib, wies dir noch gegagen ist und ob du alles heil überstanden hast!!

lg, nadine

von nadine17 - am 01.03.2006 07:11
Hallo Pflänzchen,

das tut mir leid, daß Du ganz alleine in der Nacht dort mit Deinen Ängsten warst.
Ich habe auch seit Wochen!! diese Probleme mit dem Herz.
Erst diese Scheiß Bronchitis und jetzt das.
Es macht mich super aggressiv.
Bei der kleinsten Bewegung fängt es an zu rasen wie wild.
Manchmal auch mit einem Ziehen.
Seit Wochen habe ich einen leichten Druckschmerz auf den Rippen genau neben der Brust und ich frage mich, was das ist.
In der letzten Zeit sehe ich schon mal gelbe Punkte.
Es ist die Hölle und ich bin vollkommen ratlos.
Mein Therapeut sagte ich solle auf keinen Fall zum Kardiologen, es ist die Psyche!!
Ich kann es aber nicht glauben, da muß was organisches sein.

Marcel

von [marcel] - am 01.03.2006 08:48
Hallo Marcel,
zu Deiner Beruhigung wollte ich Dir erzählen, dass ich diese Probleme mit dem Herzen gut kenne. Ich hatte das auch sehr lange Zeit, als ich sehr erschöpft und viel Angst hatte. Ich brauchte nur duschen zu gehen und schon raste mein Herz los. Einen kleinen Berg hoch, und mein Herz raste. Allerdings war ich nicht aus der Puste, nur ein schneller Puls. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass der schnelle Puls immer eine Sache von "wie angespannt bin ich" und "wie erschöpft bin ich" ist. Und die Verspannungen in der Brustwirbelsäule spielen auch eine große Rolle. Sie beeinflussen das Herz ungemein. Ich habe direkt auf der anderen Seite eine Blockade oder so etwas. Und habe auch dauernd einen schmerzhaften Druckpunkt an derselben Stelle wie Du und kriege ständig fiese Stiche in der Brust, dass ich kaum atmen kann. Aber sie verschwinden, sobald ihc mich richtig gestreckt habe oder jemand hinten ´reindrückt. Das zeigt mir immer, dass es nicht mein Herz ist.
Vielleicht geht es Deinem Herzen nicht gut im Moment, aber es ist sicherlich sehr gesund! Vertrau´ ihm ein bisschen (versuche ich auch, auch wenn ich immer sehr skeptisch bin :rp: )
Viele liebe Grüße
Constanze

von Constanze1104 - am 01.03.2006 19:42

Re: Herzangst...@Constanze

Hallo,

das hat richtig gut getan *DANKE*
Es ist genauso wie bei mir.
Ich stehe morgens auf und alles ist OK.
Frühstücke was oder trinke einen Kaffee.
Irgendwann merke ich, wenn es soweit ist, ich meine, wenn das Herz rast.
Oft auch schon bei klitzekleine Aktionen wie duschen.
Oder ich gehe in die Hocke, um meine Waschmaschine zu beladen und komme hoch und es ist so, als ob ich einen 1000m Lauf hinter mich gebracht habe.

Das macht mich total verrückt, nein es ist ekelig, der blanke Horror!!
War heute schon wieder soweit, zum Kardiologen zu gehen, denn um die Ecke haben wir ein Ärztehaus. (Nein, nicht was ihr alle jetzt denkt, ich wohnte eher hier, reiner Zufall)

Habe es aber nicht gemacht, denn genau vor einem Jahr war ich mit den selben Symptomen da und es kam nix raus.
Irgendwann war es wieder weg.
Auch dieser Schmerz in der Brust ist in der Tat eine Verspannung im Rücken.
Habe es heute bei der Massage gemerkt und es ist genau parallel zur Brust, nur eben im Rücken.

Aus der Puste bin ich auch nicht nach diesen "Attacken", was wiederum ein Zeichen ist, das nix mit dem Herz los ist.
War ja heute auch beim Sport und bin ein wenig auf dem Laufband gelaufen.
Da ist ja auch nix passiert.

Also, Augen zu und durch;))

von [marcel] - am 01.03.2006 19:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.