Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
nadine17, schlumpfine, Schlumpfine, *Britta*, Joy

Neu hier!

Startbeitrag von Schlumpfine am 01.03.2006 08:19

Hallo zusammen,
bin neu hier. Lese schon eine Weile im Forum.
Ich habe eine generaliserte Angststörung und nebenbei auch schon mit Dep. zu tun gehabt. Viele von euch haben ja so Krankheitsängste, dass ist bei mir nicht so ausgeprägt. Allerdings habe ich öfter das Gefühl die Kontrolle zu verlieren. Kennt ihr das? Es nicht zu schaffen Arbeit u.s.w..........dabei bin ich erfolgreich und habe eigentlich keinen Grund Angst zu haben. Zur Zeit mache ich eine Therapie, die mir auch sehr hilft.

Antworten:


hallo schlumpfine...

also erstmals herzlich willkommen hier!!

magst du vielleicht mehr über dich erzählen?

da du ja schon mitgelesen hast, wirst du eh bemerkt haben, es geht immer auf und ab....aber das wichtigste ist, nie das ziel vor augen zu verlieren und immer an sich selbst zu arbeiten und auf sich selbst zu hören und NIE die HOFFNUNG zu VERLIEREN!!

viel glück wünsch ich dir und ich hoffe noch öfter hier was von dir zu lesen!!

lg, nadine

von nadine17 - am 01.03.2006 08:34
Hallo Nadine17,
ja genau Hoffnung nie verlieren. Manchmal da habe ich so Phasen, da vergesse ich die Angst, denke, super alles paletti. Aber wenn die Angst "zuschlägt", kann sie mich schon ziemlich aus der Bahn werfen. Wobei ich wegen der Angst noch keinen Tag krank geschrieben war. Hatte aber auch schon Phasen, da dachte ich ich halte es nicht aus im Büro.
Also bis jetzt denke ich sogar die Angst ist zu was nutze. Ich habe mich auch weiterentwickelt, neues gewagt.
Und zur Zeit will ich ausziehen. Habe eine eigene Wohnung im Haus meiner Eltern. Da habe ich allerdings ganz schön Bammel, so ganz alleine! *angsthab* :-)
Ach übrigens bin 34 Jahre alt.

von schlumpfine - am 01.03.2006 08:41

hey schlumpfine!

ja, bin auch dabei eine wohnung zu suchen!! ist alles nicht so leicht, wenn man aus seiner gewohnten umgebung raus will/soll...

ich kenn das, hab das gefühl, alles ist super, und dann, plötzlich, ANGST....aber daran muss man sich gewöhnen...mittlerweile habe ich (fast) nur noch die körperliche symptome und keine Angst mehr! ist zwar auch lästig, aber man gewöhnt sich dran und wenn man weiß, dass es nur die psyche ist, dann kann man ganz bruhigt, trotz herzstolpern und schwindel einfach weitergehen/fahren/reden/arbeiten, was auch immer...

viel kraft, lg, nadine

von nadine17 - am 01.03.2006 08:46
Hi,
manchmal klappt das ganz gut. Aber es gibt bei mir auch Phasen da schwabbt die Angst über mich. Da muss ich mich dann sortieren, mir bewwßt machen, dass es nur Angst ist.
Wie haste das geschafft, dass du nur körperliche Symptome hast?

von schlumpfine - am 01.03.2006 08:56

naja, also ich bin in therapie (muss auch sagen, dass meine therapie eine gute Freundin von meiner Mama) macht, ich sie daher öfter als 1 mal die woche beanspruchen kann....dann nehme ich Bachblüten (die helfen gut, um sich slebst zu stabilisieren), ich habe entspannungübungen gemacht, viel entspannungsmusik gehört, ein paar schnelle akupressur-punkte gelernt, im notfall immer xanor dabei (habs aber erst 1 mal genommen) und ganz wichtig NEROLI (das ist ein ganz tolles konzentriertes orangenblütenöl, das einen runterholt und beruhigt, einfach schnüffeln und auf die pulsadern und du bist unten)..und gaanz wichtig: SPORT...da hat dein körper dann ein anderes ventil die überschssigen "geistigen" energien loszulassen, anstelle von den PA....habe natürlich viel nachgedacht und geforscht, in meiner kindheit, vergangenheit, familie, etc...naja und meine 1. attacke war vor ganz genau 4 monaten!! und schon findet man einen erfolgsbericht hier von mir....es ist nicht so schwer, wenn man es nur wirklich will....ich habe mich geändert, vieles hat sich geänder, aber zum positiven und ich bin jetzt glücklicher als vorher!!

hoffe das konnte dir helfen!

bussal nadine

von nadine17 - am 01.03.2006 09:04
Willkommen Schlumpfine!!

Ich hoffe du findest dich gut zurecht hier und findest gute Tipps und Hilfe und Trost!!

Alles Liebe Joy

P.S. Bei mir waren es auch die Krankheitsängste

von Joy - am 01.03.2006 09:32
Wo gibts das orangenöl zu kaufen?
Ich mache auch Sport (joggen, Fitnesstudio), Entspannungsübungen. Habe auch eine super Therapeutin. Tja und geforscht in der Vergangenheit habe ich auch. Bei mir hat es sicherlich damit zu tun, dass ich sehr auf leistung erzogen wurde. Und es gab einige Verluste. Mit 15 sind meine beiden Omas und mein Onkel innerhalb von 14 Tage gestorben, ein jahr später fing es mit "Herzangst" an. Therapie.............tja dann ging es ganz gut. Mit 24 ist meine Mutter an Krebs erkrankt und gestorben. Habe sie beim Sterben begleitet. Meine Beziehung ging ein Jahr später nach dem Tod meiner Mutter auseinander.
Tja und vor zwei jahren viel Stress auf Arbeit und schwups, war ich in einer Depression und intensiven Ängsten. Hatte ich gar nicht gemerkt. Seitdem Therapie, Medis.............ich merke, dass ich oft zuviel von mir selbst verlange, mehr auf mich hören muss. Tja seitdem hab eich die Diagnose generalisierte Angststörung.
Tja in den zwei Jahren bin ich das erste mal geflogen. August Berlin und im Oktober Wien. An alle Wiener, wau das ist eine so tolle Stadt! Hat mir supergut gefallen.
Im großen uns ganzen bin ich schon optimistisch, dass das alles wird.

von Schlumpfine - am 01.03.2006 09:49
auch von mir ein herzliches Willkommen, liebe schlumpfie....

mmh, das ist ja sehr traurig, was du schon alles erleben musstest *dich mal ganz fest knuddel*

du machst ja schon eine ganze Menge - und bist sicher auf einem guten Weg.

Bei mir sind es auch Krankheitsängste.... Depressionen kenne ich nicht (auf den Tisch Klopf) - aber ich finde es irgendwie beruhigend, dass sie "organisch" sind. weipßt du wie ich das meine? der Stoffwechsel im Gehirn ist gestört und vielleicht hilft es zu wissen, dass es nicht die Psyche ist....

LG, Britta

von *Britta* - am 01.03.2006 13:26
Hi Britta,
ja ich weiß was du meinst. Ich fühe mich auch nicht psychisch krank.
Habe ein Handicap. Und ein Handicap hat ja eigentlich jeder Mensch.
Also jeder ist irgendwie eingeschränkt!


von schlumpfine - am 01.03.2006 15:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.