Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Joy, elisabeth, sizza, Claudia, katarinchen, schlumpfine, nadine17

Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

Startbeitrag von Joy am 02.03.2006 09:31

Huhu Ihr Lieben,

ich hab doch immer wieder davon gesprochen wie wichtig Veränderungen sind. Ich bin der Meinung das Leben muss fließen und alles was festhält macht kaputt. Und ich bin der Meinung, wenn man mit seiner Lebenssituation nicht glücklich ist, dann muss man diese ändern. Und da jeder Vorteil auch einen Nachteil hat, muss man abwegen, was ist mir wichtiger. Bequem so weiter tun, oder etwas anderes einbüßen und dafür etwas ändern! Ja, ich hab´s endlich getan und euch kommt es vielleicht gar nicht so besonders vor, aber für mich ist es ein riesen Schritt! Ich bin auf teilzeit Job umgestiegen. Ich hab gewußt ich kann so nicht mehr. Gehe glücklich und motiviert in die Firma und komme müde und geschlaucht und unglücklich nach Hause. Das ist sicher mitverantwortlich gewesen, daß es meiner Seele nicht gut geht. Ich arbeite gerne und ich will auch arbeiten, aber dieser Job lastet mich nicht im Geringsten aus. Ich mach ihn nun das 5te Jahr und es war nicht immer leicht, ich hab aber viel geschafft hier. Und ich liebe die Firma, weil sie hier gut zu uns sind. Trotzdem ab 14.00 Uhr ist meist keine Arbeit mehr (außer die Kollegen sind krank oder Urlaub) und von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr Nasebohren macht nach 5 Jahren krank. Ich muss beschäftigt sein. Jetzt hatte ich die Wahl, entweder andere Arbeit dazu und weiterhin keine Freizeit und Stress mit Haushalt, Kind, Mann etc, oder weniger Geld und dafür glücklich und ausgeglichen. Ich hab mich für weniger Geld und glücklichere Seele entschieden. Ich brauche zwar jeden Euro ganz dringend, aber mein Mann steht dabei wirklich hinter mir. Jetzt wo ich mehr motiviert bin und innerlich glücklich, pack ich alles gleich ganz anders an. *freu*

Ich hab mich diesen Schritt nie getraut, überlege wirklich schon ewig rum, was soll ich tun. Da gibt´s sogar einen alten Beitrag dazu von mir, aber nun eskaliert es und heute hab ich es endlich gemacht - stolz bin auf mich!!!!

Alles Liebe an euch und einen wunderschönen Tag,
Joy

Antworten:

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

Hallo Joy,
finde ich echt klasse. Was nützt auch mehr Geld und kaputte Seele! Super! :spos:

von schlumpfine - am 02.03.2006 10:41

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

Genau, danke :-)
Obwohl ich auch gerne mehr Geld und eine gesunde Seele hätte - wie z.B durch einen Lottogewinn *ggg*

LG Joy

von Joy - am 02.03.2006 10:55

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

liebe joy,

gratulier ich dir zuerst mal, dass du dich zu einer entscheidung durchgerungen hast!!! ist wirklich ein großer schritt!!

genau was bringt mehr geld, wenn du nur frustrierter wirst, bzw. zwar dann mehr arbeit hast , aber abgekämpft von der arbeit heim kommst!

wie viele std. arbeitest du nun?

ich kenn 40 std., 20 std. und 28 stunden. nach der karenz meines sohnes war ich auch ganztags arbeiten, aber ich stellte auch dann um auf teilzeit (20std.), als mein sohn größer wurde , ging ich 28 stunden arbeiten.
ich sage kein vergleich, mit weniger stunden hat man einfach mehr lebensqualität,da man nach der arbeit diverse einkäufe,... oder was auch immer, einfach mehr in ruhe erledigen kann.
bei mir war immer das gegenteil der fall, es war immer sehr stressig... war auch nicht immer angenehm...

ja, ja der lottogewinn, auf den hoff ich auch ;-)

na dann noch einen schönen tag.. bei uns scheint die sonne!

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 02.03.2006 11:13

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

Huhu liebe Elisabeth!

Was meinst du jetzt? Wann war das Gegenteil der Fall

Zitat

bei mir war immer das gegenteil der fall, es war immer sehr stressig... war auch nicht immer angenehm...


Jedenfalls freu ich mich total. Ich hab den Entschluss echt schon lange im kopf, nur hab ich mich nie getraut. Und jetzt wo es mir mit der AS so viel besser geht, will ich einfach nichts riskieren. Ich meine wir wissen ja wie schnell es gehen kann, daß so ein Rückfall kommt, wenn´s der Seele nicht gut geht.
Und während der AS war ich echt zu feig. Mir ging viel zu schlecht um irgendwetwas zu riskieren.
Und heute war der richtige Zeitpunkt. Hatte in der Früh schon einen kleinen Zusammenbruch. Es eskaliert hier meine Situation. Es ist wie ein Gefängnis und wer läßt sich schon fast 5 Jahre freiwillig einsperren? (Außer mir *g*)
Also ich werde entweder 34 Stunden oder 35 Std. arbeiten in der Woche. Genau stellt sich das morgen heraus. Das sind dann entweder 4 oder 41/2 Stunden weniger in der Woche. Das wirkt sich dann so aus, daß ich jeden Tag 1 Stunde früher gehe, oder 2 Tage 2 Std. früher - wie ich möchte. Ist zwar nicht viel, aber ich freu mich riesig über die gewonnene Zeit, die ich dann mit meinem Sohn mehr habe *freu* Mehr ging leider nicht, da wir das Geld wirklich dringend brauchen ;-)

Alles Liebe Elisabeth

P.S. Bei uns scheint sie auch, die liebe Sonne!

von Joy - am 02.03.2006 11:45

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

He, da freu ich mich aber für Dich! Das hast Du gut gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!! Gratuliere!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von katarinchen - am 02.03.2006 11:54

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

Danke liebes Katarinchen! Ich bin wirklich unendlich happy. Kann man sich vielleicht nicht so vorstellen, aber ich habe mit dieser Entscheidung so eine riesen Last verloren, das kann ich keinem beschreiben *freu*

Morgen ist dein ZA Termin, gell? Das wird schnell überstanden sein und dann hast du die Schmerzen los! Alles Gute schon mal!

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 02.03.2006 13:05

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen


das ist ja super!!! echt, toll das du das gemacht hast...und wegen dem geld, ich mein, jetzt hast du ja "mehr" zeit, vielleicht findet sich ja noch irgendetwas das dir spaß macht und du zusätzlich noch tun kannst um ein bissi was zu verdienen!???

Glückwunsch auf alle fälle mal!!

lg, nadine

von nadine17 - am 02.03.2006 13:16

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

Huhu Nadine,

ich werd mich vorerst mal hüten und nichts anderes mehr machen, als ausruhen *g*
Aber ich könnte die gewonnene Zeit nützen und endlich feststellen was ich gerne noch alles ändern möchte *freu* Den Job kürzen ist schon mal gut, aber vielleicht finde ich ja endlich etwas, was überhaupt mein Traumjob wäre? Es gibt ja so viele Berufe, von denen keiner weiß, daß es sie gibt. Es heißt immer nur Büro oder Verkauf bei mir und Verkauft will ich nicht. So ein Zwischending, sich um Menschen kümmern und auch Verwaltung oder so, aber welche Branche - keine Ahnung ;-) Vielleicht finde ich ja etwas. Vielleicht entscheide ich mich doch für ein zweites Baby oder wir ziehen heuer schon um. So viele Wünsche und Gedanken schwirren da in meinem Kopf rum. Dieses war einmal der erste Schritt ;-)

LG Joy

von Joy - am 02.03.2006 14:22

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen


Liebe Joy,
ich finde, daß hast du richtig gemacht. Ich habe vor meinen Kindern auch immer 40 h gearbeitet, danach 30 h und seit vorgestern bin ich wieder auf 35 h hochgegangen also 7 h am Tag. Aber aus dem einfachen Grund, daß ich in 6 h am Tag genau die gleiche Arbeit tun mußte, wie meine Kollegen in 8 h am Tag. Und das hat mich doch manchmal ganz schön gestreßt und ungerecht ist es obendrein. Nun arbeite ich von 7.30 bis 15.00 und das ist noch okay. Und ich mekre, daß ich durch die 1 h mehr doch einiges mehr schaffe und nicht mehr so hetzen muß im Büro. Vollzeit käme für mich momentan nicht in Frage, vielleicht wenn die Kids wieder größer sind, mal sehn. Aber mein Großer fährt morgens eh um 6.45 mit dem Schulbus und Janis wird von meinem Mann um 7.00 in den Kindergarten gebracht, da kann ich dann auch um 7.00 außer Haus gehen.

Ich denke, du wirst die gewonnene Zeit genießen, denn Vollzeit, Kind und Haushalt ist doch ganz schön heftig. Wenn man die Wahl hat, sollte man als Frau ruhig Teilzeit arbeiten, ist meine Meinung. Sicher brauchen wir in der heutigen Zeit alle das Geld, ganz klar. Aber es sollte nicht zu Lasten der Familie und der eigenen Gesundheit gehen.

LG Claudia

von Claudia - am 02.03.2006 15:45

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

hallo liebe joy,

ich meinte, dass es bei mir in der arbeit sehr , sehr stressig war, auch nicht lustig (das meinte ich mit gegenteil zu deiner arbeit, wo du ab 14 uhr nichts mehr zu tun hast). aber auch das "däumchen drehen" , wie bei dir, wenn es nichts zu tun gibt ist auch nicht lustig.

wirst sehen, das früher heimgehen wird ein genuss sein!

liebe grüße
elisabeth



von elisabeth - am 02.03.2006 16:07

Claudia und Elisabeth

Huhu Ihr beiden!

Also ich finde es total ungerecht, daß ihr beide soviel Arbeit hattet, als wärd ihr 40 Std. beschäftigt! Ich finde auch, daß das nicht fair ist *sowas*.

Ja wie gesagt, auf die Idee kam ich erst wie die Arbeit super wenig geworden ist. Es ist mega stressig, wenn eine Mitarbeiterin krank oder im Urlaub ist. Da ist es mit 40 Std. schon schwer zu schaffen. Aber in normalen Zeiten ist ab 14.00 Uhr (spätestens) Sendepause. *uff* Das macht soooooooo schlapp und fertig, ich kanns euch nicht beschreiben.

Aber naja, das soll ja jetzt besser werden und ich freu mich auch schon auf jede Minute die ich länger habe mit meinem Sohn :-)

Alles Liebe
Joy

von Joy - am 02.03.2006 18:28

Re: Claudia und Elisabeth

hallo joy,

ja, da wird sich dein sohn auch darüber freuen, außerdem geht er bald in die schule und da ist es überhaupt leichter , wenn du mehr zeit hast.
ich find, dass man jede stunde merkt , die man weniger arbeitet oder mehr arbeitet. auch der sprung von 20 std. auf 28 std. bei mir , das war anfangs gar nicht so einfach.
hm, ich möchte auf keinen fall 40 std. arbeiten gehen, so lange valentina noch so klein ist, weiß nicht , 20-30 stunden wäre wieder mein traum. die 40 std. damals nach der karenz hab ich sehr, sehr stressig in erinnerung, es blieb ja auch meistens nicht bei 40 stunden...daher ging ich dann teilzeit. na ja alles nicht so einfach.

die kleine schläft heut bei der oma!!! letzte nacht wars ein wahnsinn mit ihr, sie war von 1 uhr bis 2 uhr munter, sie schrie die ganze zeit , du weißt schon was, "ase" und "atze", aber voll laut... dann schlief sie endlich ein, nach einer halben stunde wachte sie wieder auf, da war sie dann 2,5 stunden munter!!!! schrecklich, sie wollte weder bei uns im bett schlafen, noch in ihrem bett, .... sie schrie , schimpfte, weckte mir meinen sohn auf. auch die andern nächte davor auch nicht viel besser. wenn ich arbeiten geh und sie macht immer noch so ein theater... na dann "gute nacht"
ich hoffe stark, dass es besser wird, wenn sie endlich geht!!
wenn man das nicht selbst erlebt, kann man es gar nicht glauben.
hoffentlich gehts meiner maus gut bei oma, sie fehlt mir irgendwie... aber es wird ihr schon gut gehen.


so , schönen abend noch!

liebe grüße
elisabeth




von elisabeth - am 02.03.2006 20:22

Re: Claudia und Elisabeth

Liebe Elisabeth,

ja 40 Std. gleich nach der Karenz ist schon hart. Ich habe damals mit 30 Std. begonnen. Das ging aber sehr gut. Ich wolte dann mehr arbeiten, weil das Geld leider zu wenig war. Aber dann hab ich eben bei meiner jetzigen Firma angefangen und da war´s dann schon härter. Erstens weil ich 381/2 Stunden arbeite und dann hatte ich es anfangs mit den Kollegen nicht leicht und wie ich mich dann eingelebt hatte, begann die Zeit, wo ich wieder mehr Freizeit gebraucht hätte.

Ohh, so süß deine Valentina! Sie war wohl putz muter, wenn sie Ase und atze ruft. Da wollte sie sicher spielen und raus genommen werden. Sag mal hast du schon versucht die Kleine mal so richtig zu forden unter Tags und den Mittagsschlaf zu kürzen. Vielleicht schläft sie dann in der Nacht besser?

Die Oma kümmert sich sicher gut um deine Maus, da brauchst du keine Sorge zu haben. Aber ich verstehe das. Ich hab Floh noch nie in der Nacht bei der Familie gehabt. Anfang war ich zu ängstlich und jetzt lehnt er das strikt ab. Daweil würde ich so gerne mal mit meinem Mann lange wegbleiben. *seufz*

Wann denkst du denn dran weider zu arbeiten?

Gute Nacht, schlaf gut und genieße die nächtliche Ruhe ;-)
alles Liebe
Joy

von Joy - am 02.03.2006 21:22

Re: Claudia und Elisabeth

hallo liebe joy,

hm, wenn die kleine so 2,5 jahre alt ist, möchte ich wieder arbeiten gehen, ist noch ein bisserl hin bis dahin.

ja, ja das liebe geld, ich hab auch damals die std. von 20 auf 28 erhöht, weil man doch mehr geld bekommt.
glaub ich dir, dass das damals für dich härter war, sprung von 30 auf 38,5 und der anfang ist immer hart in einer firma. da hattest du es sicher nicht leicht.

ja, ja die kleine wird am tag gefordert, wir gehen auch 2x in eine babyspielgruppe, dann spielt mein sohn auch viel mit ihr, da gehts rund..... und raus gehts auch jeden tag, außer mir gehts nicht gut. mittagsschlaf kürzen , bzw. weglassen brachte bisher nichts, aber ich versuchs noch mal.
ging gestern um halb 11 ins bett, schlief wie ein stein bis ca. 4 uhr und dann war ich hellwach, konnte nihct mehr einschlafen, las dann im buch weiter und um 7 uhr musste ich eh auf....aber ich war nur wach , ohne herzrasen, ... gott sei dank.. . aber hm, nun bin ich müüüüüde... aber nun ja , jetzt kann ich eh nichts mehr machen....
vielleicht machte ich mir unterbewusst wg. der kleinen sorgen, was weiß ich.

alles liebe

viel spaß beim treffen

lieb grüße
eliasbeth

von elisabeth - am 03.03.2006 09:27

Re: Claudia und Elisabeth

Huhu liebe Elisabeth,

ja ich glaube auch, daß du dir entweder unbewußt wegen der Kleinen Sorgen gemacht hast, oder, daß du im Unterbewußtsein schon an eine gewisse Menge Schlaf gewohnt bist und deshalb um 4.00 Uhr aufgewacht bist. Ich glaube die 5 Stunden festen Schlaf haben dir schon das gegeben was du brauchst und dann bist du gewohnter Weise munter geworden.

Na heute hast du ja deine kleine Maus wieder. Den Mittagsschlaf wird sie schon brauchen, aber vielleicht weckst du sie schon mal etwas früher auf. Es ist ja alles eine Gewohnheitssache. Anfangs wird ihr das gar nicht passen und sie wird wahrscheinlich kranktig sein. Aber wenn sie das 2-3 Mal so macht, dann gewöhnt sie sich dran. Und wenn sie dann schon zu früh einschlafen will, dann versuch es noch rauszuzögern. Also ich meine leg sie abends etwas später nieder, dann könnte es ja sein, daß die junge Dame einmal den Rythmus bekommt, den auch du brauchen würdest. ;-)

Alles Liebe und schönen Tag,
Joy

von Joy - am 03.03.2006 09:43

Re: Claudia und Elisabeth

hallo liebe joy,

ja , ich werde es versuchen, so wie du es beschrieben hast... mal schauen,.. danke auf jeden fall für den tipp!

alles liebe
schönes treffen! möchte auch dabei sein, "jammer", aber es ist mir dann doch zu weit ...

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 03.03.2006 09:56

Re: Claudia und Elisabeth

:-) Dankeschön, bin schon sehr gespannt auf heute abend!
Alles Liebe Joy

P.S. Heute geh ich son um 12.00 Uhr *jipiii*

von Joy - am 03.03.2006 10:44

Re: Claudia und Elisabeth

hallo joy,

ist 12 uhr schon das ergebnis deiner arbeitszeitverkürzung?

liebe grüße
elisabeth

von elisabeth - am 03.03.2006 11:32

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

gratuliere!!!!! ich finde, das war eine super entscheidung! seien wir doch ehrlich: wie wichtig ist geld im vergleich zu anderen sachen, z.b. der gesundheit...! gratuliere! claudia

von sizza - am 03.03.2006 11:44

Re: Aaaaaaaaaaaaaaaah ich hab´s getan, mir fällt ein Stein vom Herzen

Huhu,

melde mich von zu Hause :-)
Nein 12.00 Uhr ist das Ergebnis von ich bin fertig mit meiner Arbeit und will nach Hause *gg* :D

Das mache ich ja wenn es geht. Früher Heim, aber die Stunden sind dann im Minus :-(
Und manches Mal gibt´s eine am Deckel, wenn ich früh abziehe. ;-)

Danke Claudia, ich bin auch wirklich zufrieden mit meiner Entscheidung.
Heute Früh hab ich mal ganz kurz nach dem Aufwachen (also noch Halbschlaf) gedacht - Mann was hast du getan? Aber der Gedanke war ganz schnell wieder weg :-)

Übringes ist mir heute ein Spruch eingefallen:
Man kann alles erreichen was man will, solange man wirklich daran glaubt, daß es auch erreichbar ist ;-)

In diesem Sinne,
alles Liebe
Joy

von Joy - am 03.03.2006 12:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.