Panikattacken

Startbeitrag von Ale am 06.03.2006 21:26

hallo
ich komme aus der schweiz und bin beim internet-surfen über diese hp "gestolpert". ich selber bin seit 8 jahren ein angst- und panikpatient. die erste attacke kam aus heiterem himmel.
am anfang hatte ich "nur" angst vor einem herzinfarkt (hab auch zuviel gewicht...) und seit ein paar wochen sind noch die schwindelattacken und angst vor erstickung hinzugekommen. wobei ich mit der "erstickungssache" recht gut umgehen kann, das kann ich locker auf eine "angstattacke" schieben und dann gehts mir gleich auch wieder besser. umgehen kann ich leider nicht mit den anderen beiden sachen. sobald eine attacke kommt, möchte ich am liebsten reissausnehmen...

kennt ihr das auch: stechen in der brust? kommt das von der angst? ich denke ja, trotzdem ist es schlimm weil ich es ja spüre und das alles andere als "angenehm ist. könnt ihr das verstehen??

ich wünsche euch einen schönen abend...

grüsse aus der verschneiten schweiz alexandra

Antworten:

hallo alexandra!
erstmal herzlich wilkommen hier im forum.
ja deine ganzen beschwerden kenne ich sehr gut, leider. du hast absolut recht diese schmerzen in der brust sind so real, da ist es schwer sich damit abzufinden, dass auch das von der psyche kommen kann. ich nehme mal an du bist ärztlich durchuntersucht und es wurden keine organischen ursachen gefunden. wenn ja ist es an uns zu lernen und zu verstehen, dass es an der psyche liegt. ich zb gehe zu einem psychotherapeuten, nehme auch medikamente und hab schon sehr viel über angststörungen bzw. panikattacken gelesen, die bücher von dr. morschitzky (10 gesichter der angst und wenn die seele durch den körper spricht) hab ich bereits gelesen und kann sie dir nur empfehlen.
ich wünsch dir alles liebe und hoffe öfter von dir zu lesen
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 06.03.2006 21:49
hallo jürgen
vielen dank für das willkommen...
du hast absolut recht, ich wurde durchgecheckt und alles wurde für in ordnung befunden. war sogar bei einem herzspezialisten. der meinte zwar, dass ich halt schon viel zu schwer sei, dass ich aber trotzdem (bin 28 jahre alt) kein grösseres risiko habe als jemand der rauche... naja, angekommen ist es zwar bei mir aber so richtig glauben??
die brustschmerzen machen mich manchmal wahnsinnig! zuerst denke ich: nein, das kommt "nur" von der angst, und dann hab ich es 5 minuten später wieder und dann: uh nein, das ist sicher was ernsthaftes.
am anfang war ich sicher 2x in der woche beim arzt... jeweils bei 3 verschiedenen damit es nicht so auffällt... mittlerweile ist das nicht mehr so. ich hab meine hausärztin die die panikattacken selber schon erleben musste und geheilt ist davon und mit ihr kann ich sehr gut sprechen. das tut gut.
ich hab schon so viel gemacht: anti-depressiva, polarity, farbtherapie, m.e.t., akupunktur... geholfen hat (noch) nichts. wobei das m.e.t. mir für andere sachen gut hilft.

jetzt möchte ich dann doch noch mit einer psychoterhapie anfangen und evtl. auch mit kinesiologie. hab davon auch schon sehr viel gutes gehört.

sorry, für den roman, aber es tut gut einfach mal zu schreiben :-)

gruss alexandra

von Ale - am 07.03.2006 08:25
hallo alexandra!

ja das kenn ich es ist einfach schön mit leidengenossen und -innen zu schreiben. mir hat das am anfang sehr geholfen, denn ich kannte das ganz nicht und dachte damit stehe ich wohl alleine da, aber wenn man dann mit leuten aus seinem umkreis spricht erfährt man, dass es da doch einige gibt die darunter leiden oder litten. ja ich denk auch das eine psychtherapie sinnvoll wäre, da du ja schon so viel ausprobiert hast und es nicht wirklich gefruchtet hat.
übrigens ich hab as bzw. pa bewußt erst seid 3 monaten und es dauert halt doch bis man für sich den richtigen weg gefunden hat damit umzugehen bzw. sich davon zu befreien. bei mir wurde auch auch festgestellt, dass ich unter todesängsten leide und ich glaube viele mit as und pa haben diese ängste bewußt oder unbewußt. ich hab da ein meiner meinung nach ganz gutes buch gelesen. es heißt geborgen im leben. ich schreib heut weiter oben einen endbericht darüber.
lg
jürgen

von Jürgen26 - am 07.03.2006 09:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.