Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
pauline, Alexandra, Bobo, Ale, *Britta*, [marcel], Pauline

Panikattacken

Startbeitrag von Pauline am 10.03.2006 15:01

Hallo ihr lieben...

bin heut hier zum ersten mal im forum. die internetseite kenne ich schon eine ganze weile. find diese super!
aber nun kurz zu meinem problem...
ich leide seit ca. 3 jahren an einer angst/panikstörung. werd bald eine weitere therapie machen. aber nun hab ich ein paar fragen.
wie sieht eure panik aus? ich meine was habt ihr für symptome?
ich hab seit letzter zeit so oft diese "ohnmachtsgefühle"
kennt ihr das? als wenn man jeden mom.umfällt. der blutdruck ist meist alles andere als niedrig. manchmal hab ich sogar das gefühl das mir wie schwarz vor augen wird - aber anders als wenn der blutdruck absackt!! das ist eher so ein flackern.... oder ... ach, ich kann es nicht erklären.

wollt halt nur mal wissen ob es nicht nur mir so geht!?

ganz liebe grüße pauline

Antworten:

Liebe Pauline,

oh ja, die Angst umzukippen, schwarz vor Augen - ja, das kennen hier viele. Bei mir ist dieses Gefühl wegzukippen verbunden mit Extrasystolen - das sind extra-Schläge des Herzens, die zumeist völlig ungefährlich sind. danach kommt bei mir die Panik, also Herzrasen, nasse Hände etc.

also du siehst - mir geht es genauso wie dir! :-)

LG, Britta

von *Britta* - am 10.03.2006 15:47
ja das mit den extrasystolen kenn ich natürlich auch!!
eklig die dinger...

aber das mit dem schwarz vor den augen werden ist echt schlimm. zumal das ganz anders ist als wenn man "wirklich" umkippt...

hab sogar ohnmachtsgefühle im sitzen/liegen wenns ganz schlimm ist mit der angst! komischerweise blutdruck völlig normal!?

gibts da ne erklärung?

lg pauli

von pauline - am 10.03.2006 16:13
hallo pauline,

beschreib mal bitte näher, was bei dir ängste auslöst....

lb.gr.bo

von Bobo - am 10.03.2006 16:32
eine Erklärung habe ich leider nicht. aber ich kenne das auch im sitzen und im liegen... vielleicht beruhigt dich das ja ein bisschen? ich denke ja mal, dass du wie die meisten hier gut untersucht worden bist, oder?

von *Britta* - am 10.03.2006 17:16
hallo nochmal......

ja bin von oben bis unten untersucht worden. bin kern gesund hab aber eine leichte UF der schilddrüse...
also ich hab ziemlich heftige panikattacken, hab angst das haus zu verlassen (agoraphobie), bin ein "kleiner hypochonder" also denke ständig das da doch was sein muss ausser angst...etc

meine größte angst ist es umzufallen und zu sterben....
naja demnach ist mir wahrscheinlich immer wie ohnmächtig werden...
mess dann meist blutdruck und wenn der normal ist (ist er eigentlich immer) dann werd ich ruhiger. ausser ich bin irgendwo und kann den druck nich messen.... dann wird alles schlimmer

ist alles echt zum k.........!

pauli

von pauline - am 10.03.2006 19:27
Hey Du, Dein BD ist doch relativ hoch während der PA, oder?

Dann kannst Du nicht umfallen!! Ist unmöglich!!

Marcel

von [marcel] - am 10.03.2006 19:35
hmm...
ich denke schon. hab ja nicht ständig mein blutdruckmessgerät dabei.... deshalb kommt angst "blutdruck könnte ja niedrig sein" und ich kanns nicht überprüfen... das ist das schlimme

von pauline - am 10.03.2006 19:40
Hallo Pauline,

das mit dem Blutdruckmessgerät, ist keine gute Idee. Mal messen, ok...aber auch noch mitnehmen, ist keine gute Sache.

Bist du denn schon mal umgefallen?

Wie Marcel schon sagte, hoher Blutdruck....dann kannst du nicht umfallen.

Du willst eine weitere Therapie machen...wie weit warst du denn bei deiner Ersten?

Diese Gefühle, die du beschreibst, kenne ich auch. Man bekommt sie aber in den Griff, wenn man daran arbeitet. Hast du schon mal Bücher gelesen über Panikattacken und Angststörungen?

Die können sehr, sehr hilfreich sein...besorge dir mal eins und du wirst verstehen, warum dein Körper solche Symptome ausschüttet.

Liebe Grüße
Alexandra



von Alexandra - am 10.03.2006 19:44
hi...

ja bin schon mal umgefallen. als kind mal. schon lange her. hat mir auch damals nix ausgemacht. hatte auch nie angst davor gehabt...

ja hab einige bücher über angststörungen aber irgendwie klappts bei mir nicht. angst und panik kommen immer wieder...

will eine ambulante verhaltenstherpie machen. mal sehen ob mich das weiter bringt.
hab vor einiger zeit schon eine konfrontationstherapie gemacht- hat zum teil geholfen, mir gings zwar besser aber ich war noch nicht angstfrei. letztes jahr dann kam es wieder mit geballter ladung inkl. einer fetten depression. hab schon alles durch... ganz schlimme atemprobleme, dann diese depersonalisierung (das ist richtig krass - ich dachte ich bekomm schizophrenie so extrem ist dieses gefühl) angst und panikattacken.. usw usw... also psychisch völlig fertig...

heul

naja und seit kurzem sind halt diese ohnmachtsgefühle "aktuell"
habs echt satt irgendwie....

lg pauli

von pauline - am 10.03.2006 19:58
hallo
wenn ich deine zeilen lese, dann könnte es sein als wären diese von mir geschrieben worden!!! seit ein paar wochen hab ich auch das gefühl, dass ich jederzeit und überall umkippen könnte.

zudem hab ich bis jetzt immer einen optimalen blutdruck von 120:80 und heute war er beim arzt 130:90. kann das sein weil ich seit einiger zeit (seit ich keine tabletten mehr nehme) sehr oft pro tag unter diesen angstzuständen leide? geht der wieder runter? jetzt habe ich natürlich auch noch deswegen angst *heulmalnerundemit*

grüessli ale

von Ale - am 10.03.2006 20:19
Hallo Pauline,

ich finde, du solltest dir mal überlegen, warum deine Attacken wieder gekommen sind. Wie sind denn die Umstände bei dir, auch bevor deine Attacken angefangen haben?

Was beschäftigt dich denn, was ist in deinem Leben aus dem Lot geraten?

Ich denke daran solltest du anknüpfen.

Diese Bücher mußt du dir immer wieder zur Hand nehmen, von vorne nach hinten durchlesen, ne kleine Pause einlegen und nochmal lesen. Ich finde Bücher als Ergänzung zu einer Therapie nicht verkehrt.

LG
Alexandra

von Alexandra - am 10.03.2006 20:21
Hallo Ale,

dein BD 130/90 und das auch noch beim Arzt, ist normal.

Bei erhöhtem BD kann man nicht umkippen.

Auf den Links auf dieser Seite, gibt es vieles zum lesen. Arbeite dich doch mal durch, du wirst dort bestimmt hilfreiche Tips und Erklärungen finden und du wirst auch verstehn, warum dein Körper so reagiert.
Bitte nicht erwarten, das du morgen schon wieder alles im Griff hast. Viel Geduld ist die Devise und das alles dauert seine Zeit.

Liebe Grüße
Alexandra

von Alexandra - am 10.03.2006 20:24
huhu pauline,

die sympthome kenne ich, hab die selben wie du, allerdings nichts mit der schilddrüse...
ich nehme medis, und mach jetzt eine therapie.....die übrigens echt gut ist....
wenn mein bd im grünen bereich ist, dann gehts mir auch besser...
nimmst du medis für den bd??

lb.gr.bo

von Bobo - am 10.03.2006 20:36
ok danke für die vielen tipps!
hatte bevor ich diese ganze angstgeschichte bekommen habe viel durchzustehen! viel schlechtes. aber das ist jetzt vorbei! was soll ich da tuN?

von pauline - am 10.03.2006 20:37
nein. nehm nur medis gg.die depression (remergil) und wegen meiner schilddrüse...
brauch ja keine für den BD da dieser "meist" normal ist.

hast auch ohnmachtsgefühle???

von pauline - am 10.03.2006 20:39
hi ale

du sagst du nimmst keine tabletten mehr? was für tabl. hast du denn genommen?
also dein blutdruck ist optimal! besser kann der gar nicht sein.

und du hast auch diese ohnmachtsgefühle?

lg pauli

von pauline - am 10.03.2006 20:40
Huhu,

na du solltest auf jeden Fall die negativen Sachen in deiner Therapie aufarbeiten. Etwas muß ja hängen geblieben sein.

Konfrontation ist ja ok, Gesprächstherapie ist aber auch sinnvoll.

Nochmal die negativen Sachen besprechen, durchleben und dann verstehen lernen und auch ändern

LG
Alexandra

von Alexandra - am 10.03.2006 20:42
huhu pauline

also wenn dein Bd normal ist, brauchst auch gar nicht ständig messen.....
du machst dich damit nur verrückt.....
ohnmachtsgefühle hab ich eigentlich keine, nur wenn ich angst bekomme,
dann mein ich manchmal mir ist schwindelig....meine therapeutin meint,
dass hängt dann mit der atmung zusammen.....

lb.gr.bo

von Bobo - am 10.03.2006 20:44
pauline
ich hab vorher anti-dep. genommen. seit heute nehme ich wieder. es ging einfach nicht anders. ich hatt letzten dezember mit den tabletten aufgehört, als ich gemerkt habe, dass ich schwanger war. leider hatte ich anfangs februar eine fehlgeburt und seit da, hab ich wieder viel mehr probleme. obwohl die fehlgeburt sicher schwer war zu akzeptieren weiss ich, dass nicht das daran schuld ist, dass ich diese angstzustände wieder so habe... nein es sind die hormone. während meiner 1. schwangerschaft hatte ich absolut keine angst- oder panikattacken! nichts... als mein sohn auf der welt war, kam die angst langsam aber sicher zurück...

alexandra
danke für deine antwort bezüglich des blutdruckes! ich hab mich in der zwischenzeit etwas informiert und weiss nun, dass ich keine angst haben muss.

von Ale - am 11.03.2006 11:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.