Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Briggi1, elisabeth, minister2001

Angst vor der Angst, Dämmerung

Startbeitrag von Briggi1 am 10.12.2006 17:54

Hallo, die "alten" Schreiber, kennen mich ja hier schon. Ich muss einfach wieder mal sudern.
Ich bin totale Alleinerziehende (d.h. keine Großeltern, Geschwister in anderen Orten). Seit Jahren muss ich die starke sein, Verantwortung musste ich schon als Kind für die Streitigkeiten meiner Eltern übernehmen. Seit Jahren leide ich nun an Panikattacken, weil mir alles zu viel wird. Nebenbei hasse ich die Dämmerung und das Gefühl diesen Ängsten so ausgeliefert zu sein.
Kennt das wer immer in der Dämmerung (schon als Kind mochte ich diese Tageszeit nicht), kriege ich Angstzustände, wird mir schlecht (hab (was mir nicht schadet) einige Kilos wieder in der dunklen Jahreszeit abgenommen)). Irgendwie zipft mich das total an. Ich möchte nur einen Tag nicht mit der Angst vor der Angst sein, mit meiner Tochter glücklich lachen (die kriegt ja alles mit) und mit mir zufrieden sein. Gibt es ev. Alleinerziehende denen es ähnlich geht?

Briggi

Antworten:

Wie alt ist deine Tochter, vielleicht solltest du dich im Winter mehr mit Freunden treffen abends. Ich weiss das schreibt sich alles so einfach. Ich wünsche dir aber trotzdem alles erdenklich gute und das du es irgendwann schaffst. Irgendwann ist jeder von mal an der Reihe das es besser wird. Den schlechter kann es ja nicht werden. :-)

von minister2001 - am 12.12.2006 11:38
Hallo, meine Tochter ist 10 Jahre, ich selbst bin 47 J. Speziell im Winter verkriche ich mich total. Am liebsten schmuse ich dann mit meinen 4 Katzen (die helfen mir auch bei einer PA) und lese etwas. Ich muss lernen, dass ich zu meiner Vergangenheit stehe (die kann ich ja nicht mehr ändern), dass ich ein liebenswerter Mensch bin (hat mir selten wer gesagt) und dass ich am Suizid meiner Mutter keine Schuld trage. Schön langsam lerne ich das alles, aber es wird wohl noch einige Zeit dauern bis das alles in mein Gehirn hineingeht.
Danke für deine lieben Worte, das tut meiner Seele gut. Briggi

von Briggi1 - am 12.12.2006 13:11
hallo briggi,

ich hab dir eine mail geschickt.

lg
elisabeth

von elisabeth - am 13.12.2006 16:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.