Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
XanaDimi, mirella

Angst durch private Krisen

Startbeitrag von mirella am 23.12.2006 13:05

Hallo ihr, ich bin neu hier und sehr froh, das Forum gefunden zu haben!! Ich habe schon seit vielen Jahren Probleme mit Angst, mal mehr, mal weniger.
Letztes Wochenende hatte ich aber - glaube ich - eine erste Panikattacke. Es geht mir zur Zeit sehr schlecht, ich habe sehr viel Streit in meiner Beziehung und im Job läuft es auch schlecht. Ich habe totale Angst davor, krank zu sein.
Ausglöst wurde die PA durch ein Gespräch mit meiner Tochter (14 Jahre), sie sagte mir, sie hätte einen kleinen "Knubbel" am Hals unter der Haut. Da sind bei mir so richtig die Lichter ausgegangen, alles wackelte innerlich und ich hab mit Mühe abwarten können, bis sie im Bett war, dann hab ich stundenlang geweint und konnte mich kaum beruhigen. Ich dachte, jetzt hat sie was schlimmes und stirbt.
Puh, das war schrecklich und hat mich immer noch nicht losgelassen. Ich habe solche Angst, dass ich nicht mit ihr darüber reden oder zum Arzt gehen kann. Ich habe sie an die Frau ihres Vaters verwiesen, die ist Krankenschwester. Seit dem habe ich Angst, wenn das Telefon klingelt, dass die es sein könnte und mir sagen würde, wie schlimm es ist.

Ich würde euch gern fragen, ob ihr glaubt, dass solche panischen Ängste eigentlich daher kommen, dass ich so viel Streit mit meiner Beziehung habe - seit 2 Jahren ist es so schlimm. Vielleicht leitet mein Kopf / Bauch den Stress einfach um in diese Ängste, weil ich in der Beziehung auch das Gefühl habe, total ausgeliefert zu sein, hilflos, wie man eben bei einer Krebserkrankung auch ist. Weil ich mich in der Beziehung nicht wehren kann und die Ängste / Kritiken nicht sagen kann, finden sie ihren Ausweg durch Ängste vor etwas anderem? Eine Übertragung also?
Oder ist das zu spinnert?

Dass ich die Beziehung beenden muss, ist mir allerdings auch klar geworden, obwohl mir davor sehr graut.
Ich hoffe, es geht euch allen heute besser und ihr habt ein schönes Weihnachtsfest!
viele Grüße, Mirella

Antworten:

Liebe Mirella,

ich bin fest davon überzeugt, dass unsere Ängste bzw Beschwerden durch private Krisen - welcher Art auch immer - ausgelöst werden.

Leider findet man selbst selten eine Lösung.

Mach dir aber bitte nicht zu viele Sorgen, das ist sicherlich nicht hilfreich. Schau was du für dich zum Positiven verändern kannst und sei stolz darauf.

Wenn du denkst, deine Beziehung sei an vielem Schuld, dann beende sie so schnell wie möglich!!! Glaub mir, es geht auch ohne Mann :-) Ich bin selbst alleinerziehende Mutter einer 16 jährigen Tochter - also ich weiss ziemlich gut wie es dir geht.

Halt die Ohren steif - alles wird hoffentlich irgend wann einmal wieder gut (das sag ich mir auch immer)

Alles Liebe Alexandra

von XanaDimi - am 28.12.2006 15:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.