Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
SIMS, Ilse, Mike, XanaDimi, Claudia (die alte)

funktionelle Herzrhythmusstörungen

Startbeitrag von SIMS am 26.12.2006 13:54

Hallo,

leide seit einiger Zeit unter immer wieder kehrenden Herzstolpern.
Dann geht es wieder eine ganze Zeit gut.

Eine direkte Panik (Panikattacke) kann ich nicht feststellen.
Die Symptomatik bleibt dann meist für ein paar Wochen.
Organisch wurde alles abgeklärt und nichts gefunden.

Kennt sich da jemand aus?

Es nervt und manchmal folgt eine Extrasystole die andere.
Wenn ich dann ein EKG machen lasse, ist meist komischerweise ruhe und nichts zu sehen.

Antworten:

Hallo!
Dein Problem kenne ich nur zu gut. Doch wenn deine Befunde in Ordnung sind, würde ich mich nicht darum kümmern, wenn wieder mal Herzstolperer kommen. Ruhig weiteratmen. Bei mir hört das Herzstolpern sofort auf, wenn ich huste. Was du zusätzlich noch einnehmen kannst, ist Magnesium. Kalium- und Magnesiummangel können Ursache von Herzstolpern sein. Ansonsten würde ich mich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Du kannst eventuell ein Langzeit-EKG machen lassen. Wenn auch das in Ordnung ist, kannst du wirklich ganz beruhigt sein.
Liebe Grüße
Ilse

von Ilse - am 27.12.2006 13:03
Hallo Ilse,

bei mir ist alles soweit abgeklärt.
Echo-, EKG,- Langzeit,- Blut... ja, alles top!
Der Arzt sagte damals (April 2006), mein Herz sei "pumperl gsund"!! Haha, freut mich natürlich ungemein, aber die Stolperer sind da.

Den ganzen Sommer über hatte ich sogar keine einzigen Stolperer.

Allerdings ist dieses Phänomen ja bei einer Panikstörung genauso vorhanden, wie bei einigen das Herzrasen.

Ich werde auf jeden Fall mal darüber nachdenken, ein Medikament (AD) zu nehmen, um mir meine Lebensqualität wieder zurückzugeben.

SIMS

von SIMS - am 27.12.2006 13:12
Du weißt ja aus meinem Beitrag "Halleluja, ich bin geheilt" von meine langjährigen Angst- und Panikzuständen. Ich habe mich gewiß sehr gequält, weil ich keine Medikamente genommen habe. Aber ich bin kein Freund von AD. Ich nahm sie vor 22 Jahren für ein halbes Jahr. In dieser Zeit war ich nicht ich selber. Voll gedämpft und müde. Heute gibt es sicher schon bessere Medikamente. Aber wenn du´s ohne schaffst, ist es sicher noch besser. Ich habe diesbezüglich keine Probleme mehr und darum sind mir auch mein Tachychardien sozusagen egal. Ich wünsche dir Kraft und Stärke, dass du ohne MEDIS auskommst. Probiers mal Magnesium. Vielleicht wirkt es doch.
LG Ilse


von Ilse - am 27.12.2006 15:39
Hallo,

habe schon lange nicht mehr geschrieben - aber immer wieder gelesen.

Ich habe das schon seit Jahren!!!! Habe sogar schon eine Herzkatetheruntersuchung hintermir und landete voriges Jahr auch schon einmal in der Notaufnahme.

Das gehört leider anscheinend auch dazu!? Mal gehts besser und mal schlechter. Wenn es ganz schlimm wird, nehme ich Psychopax Tropfen - dann beruhigt sich auch das Herz bald wieder.

Liebe Grüße und dass das nächste Jahr besser wird :-)
Alexandra

von XanaDimi - am 28.12.2006 12:35

Hallo SIMS,

ich glaube, die Sache mit dem Herzstolpern haben hier ganz viele. Ich übrigens auch. Aber erst seit Frühling diesen Jahres. Es ist wirklich sehr unangenehm. Und ich habe das manchmal auch wochenlang gar nicht und dann mal wieder mehrere Tage hintereinander . Und auch so wie du schreibst, das eine ES nach der anderen kommt. Aber immer nur in Ruhephasen, d. h. wenn ich abends auf dem Sofa oder so. Und immer wenn mein Arzt ein EKG schrieb, war natürlich auch nichts zu sehen. Mein Arzt sagte, ich solle mal Johanniskraut nehmen, das würde von innen beruhigen. Das tue ich nun seit 3 Monaten und es ist wirklich besser geworden. Ich hatte es schon lange nicht mehr so extrem, wenn dann nur mal kurz so ein Stolperer und gut ist.

Aber es hat mir auch Angst gemacht, weil es so unangenehm ist. Ich habe im Januar noch mal einen Termin beim KArdiologen mit Belastungs-EKG usw. Aber ich denke auch, daß da nichts sein wird.

Also versuch dich nicht verrückt zu machen, auch wenn es schwer fällt-

LG Claudia (die alte)

von Claudia (die alte) - am 30.12.2006 15:59
Moin zusammen, die hat mit der Elektrolüt-Menge beim Herzen zu tun. Der Strom für den Herzmuskel. Wenn da mal die Menge kurz nicht stimmt gut es einen kleinen Zwischenschlag "Stolperer" um dies zu regulieren. Dabei kann einen nichts passieren, ausser das man wieder etwas Panik bekommt, die Stresshormone und Botenstoffe freigesetzt werden und der Herzschlag schneller wird, was sich dann auch beängstigend anfühlen kann, aber nicht ist.

Lg Mike

von Mike - am 16.01.2007 15:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.