Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Blue, mia*, dagmar

Citalopram - seit Mittwoch

Startbeitrag von Blue am 20.01.2007 16:04

Hallo,

gibt es hier vielleicht jemanden, der Erfahrung mit Citalopram hat? Ich nehme seit Mittwoch 10mg morgens und die Nebenwirkungen sind deftig (Schwindel, Appetitlosigkeit, gelegentlich Durchfall, leichte Übelkeit, Schwitzen und Zittern).
Um das schlimmste an Nebenwirkungen abzufangen soll ich eigentlich morgens und mittags 0,5mg Tavor nehmen - nehme aber meist nur eine am Tag, wenn ich das Zittern nicht mehr aushalte.

Jetzt meine Frage, wie sind eure Erfahrungen damit? Wann lassen die Nebenwirkungen endlich komplett nach (ich soll eigentlich ab morgen 20mg Citalopram nehmen, werde das aber wohl verschieben müssen)?

LG Blue

Antworten:

hallo blue,

ich nehme seit mai 06 citalopram. angefangen mit 10mg, das war ok, dann erhöht auf 20 und das war auch deftig. hatte sämtliche nebenwirkung, wie du.
aber da es mir ja auch ohne nicht viel besser ging hab ichs ertragen, zudem war ich damals tagespatient in einer klinik und das personal damals sagte, nach ca 14 tagen sollte der spuk vorbei sein und genau so war es auch. plötzlich war es ok. eine wirkung des medis hab ich nach ca 6-8 wochen gespürt und seitdem gehts mir eigentlich gut.

also geb nicht auf, das geht vorbei.

liebe grüße

dagmar

von dagmar - am 20.01.2007 18:08
hey... also ich hab im sommer auch citalopram genommen...nebenwirkungen sind nach zwei wochen weg. warn bei mir anfangs aber auch sehr heftig vor allem der ständige schwindel, dann extreme (!!!!!!) übelkeit und zittern... kann aber auch sein dass das damals einfach nur normale angstzustände waren u. ich mir eingebildet hab dass es nebenwirkungen von den tabletten sind, weil ich blöderweise den beipackzettel genauestens studiert hab. ;)
hab sie dann aber gut vertragen.... nach zwei monaten aufgehört weil ich dachte keine tabletten mehr zu brauchen..... vor allem war ich von den tabletten ständig so hyper, konnte gar nicht mehr gscheid ruhig sitzen u. war meiner meinung nach viel zu glücklich....
deswegen wollt ich anfangs auch nicht mehr mit tabletten anfangen, nehme aber jetzt seit november flux hexal tabs (wirkstoff: fluoxetinhydrochlorid)..ebenfalls ssri's... und die sind super, dh. ich fühle mich komplett "normal", mal abgesehen von den panikattacken hin und wieder bzw. der übelkeit wenn ich unter extremem stress stehe... aber nix dramatisches...
aber wie gesagt das oben sind meine erfahrungen mit citalopram und jeder körper reagiert anders drauf.... mein körper ist was tabletten anbelangt generell "wählerisch", hab auch lang gebraucht bis ich die richtige pille gefunden hab.... also auf jeden fall noch durchhalten, tabletten beginnen ja erst in 2-4 wochen zu wirken...u. vielleicht nochmal mit deinem arzt rücksprache halten!!

alles liebe
mia*

von mia* - am 20.01.2007 18:13
Danke euch beiden für eure Antwort.

Ich werde das also jetzt aussitzen müssen, ob ich will, oder nicht ... hauptsache es kommen dann auch mal wieder bessere Tage ...

LG Blue

von Blue - am 20.01.2007 20:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.