Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
lombard, maya, Christian

angst

Startbeitrag von lombard am 31.01.2007 14:49

hallo bin neu im forum und habe seit einigen tagen wieder extreme ängste. habe seit tagen atemprobleme und war beim lungenarzt, der stellte leichtes asthma fest. denke es wird auch psychisch sein , ich muß jetzt cortisonspray nehmen und das warf mich so aus der bahn das ich nun immer glaube ersticken zu müssen. habe sooo angst zu atmen. leide seit jahren unter panikattacken, doch auf einmal sind sie wieder da. bin in wien zuhause und ich würde gerne wissen ob ev. von euch jemand das therapiezentrum8 kennt. habe dort einen termin und hätte gerne gewußt ob ich dort gut aufgehoben bin. und kann es sein das asthma auch psychisch ausgelöst wird. weiß nicht mehr was ich tun soll diese angst ist furchtbar !

Antworten:

Hallo Lombard!

Ich habe ähnliche Symptome. Atemproble wie du. Angst ersticken zu müssen und diese Angst weitet sich dann in Panikataken aus. Habe ebenfalls schon sämtliche Arzte damit konfrontiert aber LEIDER!!! ohne Erfolg. Lungenwege sind frei, HNO stellte nichts fest, Computerthomografie ergab nichts. Mittlerweile hab ich mich in psychologische Behandlung begeben. Würde ich dir auch empfehlen. Ansonsten kann ich dir nur alles Gute wünschen.

Gruss Christian

von Christian - am 01.02.2007 09:13
hallo christian, vielen dank für Deine Antwort, ich war beim lungenarzt und er hatte bei mir leider schon allergisches bronchialasthma festgestellt und das macht mir jetzt sooo angst, dass ich kaum atmen kann. ich bin wahnsinnig sportlich und traue mich jetzt nichts zu machen und das belastet mich ungemein. kann mit dieser diagnose einfach nicht umgehen und befürchte durch die panikattacken wird es schlimmer werden.
dir alles gute ingrid

von lombard - am 01.02.2007 09:33
Hallo ihr zwei!

Christian, mich schockiert es direkt, wie du sagst, du hast ärzte kontfrontiert mit deinem Problem aber LEIDER!!! (!!!!!!!!). Ohne Erfolg! Alles in Ordnung. (!!!!!!!!) Das hört sich ja an als hättest lieber was auf der Lunge! Eine Krankheit , oder sogar was ernstes. Was ich wieder gut find , dass du jetzt bei nem Arzt angelangt ist , der dir wahrscheinlich, hoffentlich weiterhelfen kann. Denn wenn die Organe gesund sind, hat es ja wohl eindeutig mit der Psyche , Angst und Panik zu tun.
Wünsch dir ganz viel Erfolg bei deiner Therapie, bist nicht allein, gibt gaaaaanz viele Menschen die das auch haben.

Lombard, ob du im Therapiezentrum gut aufgehoben bist , würd ich nicht unbedingt andere fragen, sondern selbst entscheiden, ob es mir zusagt, oder nicht. Hast ja eh den Termin, (oder schon gehabt?)
Ob athma psychisch ausgelöst werden kann? Hm , ehrlichgesagt keine ahnung. Aber ich weiß nicht ob nicht unter umständen alles auch psychisch ausgelöst werden kann. Hängt ja alles immer irgendwie zusammen. Aber diese Fragen kriegst du hoffentlich auch gleich beim Termin beantwortet!
Auf jeden Fall sehr gut , wenn man Hilfe solcher Art sucht. Das braucht man! Man kann sich zwar nur selber helfen , aber man braucht erst mal wen , der einem zeigt, wie man das machen kann....!

Alles Gute euch beiden, lg maya

von maya - am 01.02.2007 09:33
... der fünfjährige sohn meiner nachbarin hat auch allergisches bronchialasthma, der kleine lebt ganz gut damit, es ist überhaupt nciht schlimm , wenn er zu wild ist , kriegt er manchmal schlecht luft dann, dann schaut man dass er zur ruhe kommt , und das gibt sich wieder, manchmal gibt ihm seine mama auch den spray, ich denke oft auch wenns nicht nötig wär, hab schon die erfahrung gemacht dass es ohne spray auch wieder geht. das herrliche bei kindern ist halt, dass sie es so hinnehmen wie es ist, nicht ddrüber nachdenken usw, drum ist es acuh nicht schlimm für sie , er ist total normal und lustig wie alle andern.
durch deine angst hast du ums vielfache mehr atem probleme als durchs asthma
drum ist es auch so enorm wichtig an der angst zu arbeiten! dann kriegst du das wieder in den griff
es ist sehr bekannt für angstpatienten dass mal ne phase kommt , wo sie meinen keine luft zu kriegen, panik attacken mit schweren erstickungsgefühlen . es ist noch nie jemand in so einem fall erstickt!!

alles liebe , maya

von maya - am 01.02.2007 09:42
liebe maya, ja ich hoffe es bessert sich und wird nicht wirklich zum schweren asthma, damit könnte ich nicht leben oder nur schwer zumindest ! weil ich leide ja ewig schon unter panikattacken und meine schwäche war immer die luft ! hatte immer das gefühl zu ersticken. habe im moment auch große probleme mit meinen eltern, die müssen in eine pflege und das ist alles sehr schwierig und belastend. vielleicht kein zufall dass das jetzt so auftritt. ich hoffe wirklich nur ich bekomme es in den griff und kann auch wieder wandern, skifahren etc. gehen. und ich hoffe ich muß nicht ersticken, weiß das klingt dramatisch und blöd, aber so sind leider meine gefühle im moment. danke euch !
ingrid

von lombard - am 01.02.2007 09:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.