Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
b., Jonas

letzter eintrag hier > v.a. wg keine tabletten-panik !

Startbeitrag von Jonas am 08.02.2007 08:04

kurz: meine absicht ist nicht gegen medikamente und sie schlecht zu schreiben.

ABER: MIT VORSICHT nehmen und drauf schauen, nicht blind dem arzt vertrauen !

gilt vor allem für folgende 2 gruppen:

BENZODIAZEPINE: nur ganz kurz im "notfall" - nie länger als ein 3-4 woche oder so ! und bitte nie langsfristig nehmen, das bringt GAR NICHTS !

NEUROELPTIKA: haben ganz gefährliche nebenwirkungen, müssen nicht kann aber passieren > probleme mit motorik, UND IRREVERSIBLE schäden sind möglich !

und nie medikamente ohne psychotherapie !

so, das wars !
ALLES GUTE !

und zu pharmaindustrie: das ist ein wirtschaftsunternehmen, die umsätze machen möchten. das ist halt schon so. und das ist eben halt auch ein problem, leider.......

Antworten:

und was ist mit den ssri's????? haben keine gefährlichen nebenwirkungen und können einem sehr sehr helfen, dass das leben wieder lebenswert wird...vor allem wenn man korr. depressionen hat u. diese treten leider oft als folgeerscheinungen von pa's auf....
ich mein die pa's sind ja deswegen nicht weg, aber man lernt es sie leichter auszuhalten... natürlich begleitend mit psychotherapie.... und diese kombination ist für mich eigentlich die beste lösung!

von b. - am 08.02.2007 08:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.