Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Alex, verena p., Blue, ripcurl, stefanie

hypochondrie und entspannung

Startbeitrag von stefanie am 21.02.2007 15:01

Hallo,
mein name ist Stefanie und ich mache derzeit ein Praktikum in einer psychiatrischen Klinik. Hier gibt es einen Patienten mit Hypochondrie, der gerne ein Entspannungsverfahren für die diese Störung erlernen bzw. bekommen möchte. im haus wird nur die PMR nach Jacobson angeboten, mit der der Patient jedoch nicht zurecht kommt. Meine Frage wäre: Was kann ich ihm alternativ anbieten? Welche Entspannungsverfahren sind besonders geeignet für Hypochondrie?
Vielen Dank schonmal ;)

Antworten:

hallo stefanie
ich kenn mich zwar jetzt fachlich nicht so aus, aber ich hab selbst auch eine leichte hypochondrische störung (wie viele angstler hier). mir hilft yoga eigentlich ganz gut zur entspannung und vor allem sport und bewegung (laufen, bewegung an frischer luft, tanzen, fitnesscenter...eigentlich alles was die gestaute energie los wird)
ich hab auch mal bei meiner ärtzin 10 behandlungen mit akkupunktur-nadeln bekommen. das hat mich auch gut entspannt - kann man halt nur leider selbst nicht machen :-(
liebe grüße
verena

von ripcurl - am 22.02.2007 07:57
Ich denke, welche Entspannungsmethode für einen Patienten die Beste ist, muss jeder selbst rausfinden. Mir hilft QiGong z. B. recht gut, Traum-/Phantasiereisen entspannen mich herrlich (kann man in Form von CDs erwerben), und wenn ich ganz zappelig bin, hilft es mir spazieren zu gehen ... mit PMR nach Jacobsen komme ich aber z. B. gar nicht zurecht ...

Lass deinen Patienten einfach verschiedene Dinge ausprobieren, auch Yoga, AT usw., dann wird das Richtige für sich finden ...

LG Blue

von Blue - am 22.02.2007 08:58
hallo,

ich habe gute erfahrungen mit einer "atementspannung" gemacht die einmal vonn der ikk angboten wurde. vielleicht kannst dort mal nachfragen, das war eine cd, worauf auch sehr gut erklärt wurde, wie die atmung funktioniert, auf das vegetative nervensytem und wie es den körper und die seele entspannt.

ist nichts aufwendiges.. aber sehr effektiv und man kann diese art entspannungsübung wirklich überall durchführen...

lg verena p.

von verena p. - am 22.02.2007 12:35
Ich hab mir bei amazon eine Cd gekauft

Progressive Relaxation (ich glaub von Astrid Frank)- einfach herrlich!

Zuerst übt man ca. 45 Minuten - das zweite Programm dauert dann nur noch 15 Minuten u. das 3. Programm dann nur noch 7 Minuten.

Hat mir meine Therapeutin empfohlen!

lg


von Alex - am 22.02.2007 17:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.