Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum-Angststörungen
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
ingrid1, Claudia (die alte)

Mein Herz und ich

Startbeitrag von Claudia (die alte) am 15.05.2008 19:22


Hallo an alle,

ich brauche mal paar Tipps von euch. Seit fast 3 Monaten habe ich nun täglich Herzstolpern, manchmal über Minuten anhaltend mit einem zusätzlichen Gefühl des Vibrieren des Herzens.
Dann wieder stundenlang Ruhe, aber es kommt immer wieder. Ich habe in diesem Jahr schon 6 EKG schreiben lassen, alle in Ordnung. Nun habe ich für den 10.6. noch mal einen Termin beim Kardiologen mit Langzeit-EKG. Ich kriege einfach keine Ruhe.

Hat einer von euch einen Tipp, wie ich das alles angehen kann? Ich habe momentan das Gefühl, als trete ich auf der Stelle. Ich weiß nicht, wie ich diese Sch..... Angst und die ständigen Gedanken um das Herz loskriege. Ich hasse mich selbst für diesen Mist. Andererseits immer diese Angst, doch was zu haben. Es nervt einfach.

Bitte sagt mir mal, wie ich es angehen kann bzw. wie ihr es schafft, mit negativen Gedanken umzugehen.

LG Claudia (die alte)

Antworten:

hallo claudia

ich hatte auch mit meinem herz probleme bin von internisten zu internisten gelaufen ekg usw. alles in ordnung hieße es konnte es nicht glauben da ich ja beschwerden hatte

ich hatte zwar keine es aber vibrieren und das das herz stehenbleibt hatte ich auch und extremes herzrasen und stiche im brustraum

seid ich ad nehme ist es besser keine ängste mehr und auch keine symptome mehr und auch keine pa mehr

diese woche hatte ich irsinnigen stress habe mir gedacht so jetzt kommt alles wieder es ist nichts gekommen (gottseidank)

die ratschläge hier im forum waren sehr hilfreich und auch die der ärzte dann ging es mir auch gut aber sobald ich wieder diese symptome hatte vergaß ich alles und hatte panik und angst der kreislauf begann

negative gedanken sind sehr schwer zu beseitigen wenn mann herzrasen vibrieren usw. bekommt indem moment kann man sich auf nichts mehr konzentrieren war bei mir halt der fall

seit ich aber ad nehme sehr niedrig dosiert ist alles besser ich denke auch das es keinen anderen weg mehr gab denn die kraft ging mir immer mehr aus alle in meiner familie haben gelitten und ich natürlich auch

ich glaube nun schon das die psyche sehr viel anrichten kann und wie bei mir der fall war nach einer langen stressphase kamen die pa darauf folgte eine angststörung

wünsche dir alles gute und hoffe das es dir bald besser geht

lg ingrid

lg ingrid




von ingrid1 - am 16.05.2008 11:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.