Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fitness- und Bodybuildingforum FITNESSADRESSE.DE
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andy Deluxe, Bodyfreak, R+J, Ironfist

Neue Kur!

Startbeitrag von Andy Deluxe am 03.03.2006 07:56

Hi @ all!

habe hier schon einmal vor laaaaaaaaaaanger zeit gute beratung bekommen daher versuche ich es glatt nocheinmal :)

trainiere seit ca. 4 jahren 4mal die woche und bin 20Jahre alt.
hatte jetzt lange ohne irgendwelche supplementen trainiert und wollte jetzt mal wieder eine richtig gute creatin kur starten.
da ich zur zeit nicht so auf dem laufendem bin wollte ich fragen was es so neues gibt. hab eben von nutruition (oder ähnliche :) ) von neuen creatin cabs. gelesen... gibts da jetzt so viel neues?
ich bilde mir ein, meine damalige creapure,vanadyl-sulfat,gaba und tribulus kur war richtig gut.
gibt neue kombis welche man vll unbedingt ausprobieren sollte?

ich weiß viele viele frage :)
aber wäre nett wenn mir jm. helfen könnte!

danke im voraus

gruß Andy

Antworten:

Hallo,

es gibt mittlerweile ein neues verbessertes Creatinprodukt - Performance-Kre-Alkalyn-Xtreme. Dieses Creatin hat den Vorteil, dass es sich in Flüssigkeit nicht in unwirksames Kreatinin umwandelt, bevor es die Muskeln erreicht.

Ansonsten kann man seinen Muskelaufbau natürlich auch weiterhin mit entsprechenden Artikeln optimieren, siehe unter SONSTIGES.
Das "A" und "O" einer entsprechenden Muskelaufbaukur bleibt aber nach wie vor PROTEIN + CREATIN + AMINOS. Somit ist eine komplette Kur (z.B. mittels eines der Kombipakete) noch immer die beste Methode um Muskelmasse schnell wieder aufzubauen. Eventuell kann man diese Kur dann, je nach Grösse des "Geldbeutels" ;-) dann ja noch mit entsprechenden Zusatz-Supplements, siehe oben unter SONSTIGES weiter optimieren.

Also denn, VIEL ERFOLG bei Deiner nächsten Kur !!! :gheber

Ciao



von R+J - am 07.03.2006 07:15
Das Zeug, von dem du da sprichst, ist wieder mal ein toller Beweis für die maßlose Übertreibung einiger Supplement-Hersteller. Wie man unter [patft.uspto.gov] unschwer nachlesen kann, ist das Patent mit der Nummer 6399661, das auf der von dir verlinkten Seite beschrieben wird, lediglich ein Patent für ein Kreatin-Alkalyt-mix, das in Wasser gelöst, leicht alkalisch wird. Ich denke mal, die soll bei Einnahme verhindern, dass durch die Magensäure schon viel an Kreatin in Kreatinin umgewandelt wird. Eine 100%ige Verhinderung vom Kreatinabbau in Kreatinin ist so absolut ausgeschlossen, da der pH-Wet, des Gebräus NIEMALS so egenau eingestellt wird, das ein Aufbau eines neutralen Millieus im Magen gewährleistet ist. Das Einzige, was du davon bekommst, ist wahrscheinlich Sodbrennen, da der Magen auf die chronische Alkalytzufur mit erhöhter Säureproduktion reagieren wird. Hol dir Kreatin in darmlöslichen Kapseln, das ist gegen die Magenpassage geschützt.
MfG, Ironfist

von Ironfist - am 09.03.2006 11:18
naja hab aber schon vieles gutes von dem zeug gehört!
testen werd ich es auf jedenfall. muss ja auch meine erfahrungen machen :)

wie ist da die einnahmeweise?

werde dann wohl eine
kre alkalyn + vanadyl sulfat + Gaba + Tribulus kur machen.

die hat damals mit creatin hp wie eine bombe eingeschlagen.

gruß andy

von Andy Deluxe - am 09.03.2006 13:38
KreAlkayn habe ich breits getestet und bin positiv überascht. Kraftsteigerungen von bis zu 20 Kg waren die Folge. Resultat war erfreulich. Die Kapseln lassen sich bequem mitschleppen und dann im Studio schlucken. Sehr empfehlenswert diese Produkt.




von Bodyfreak - am 11.03.2006 15:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.